Home » Apple » TOP iOS 14 Features, die Apple nicht/kaum gezeigt hat [Teil 1]

TOP iOS 14 Features, die Apple nicht/kaum gezeigt hat [Teil 1]

Die Keynote gestern Abend hat wie immer nur einen Teil der neuen Funktionen und jene neuen Features der Softwareversionen behandelt, die Apple für erwähnenswert hält. Wir haben die Betas schon teilweise installiert und greifen zudem auf den Fundus an Betatestern im Internet zurück, die bereits weitere Funktionen entdeckt haben.

Sofern wir in den kommenden Tagen noch weitere Neuerungen und Features finden, werden wir diese in einem Teil 2 behandeln. Soweit haben wir folgendes zusammengetragen:

(nicht/kaum erwähnte) iOS 14 Features

  • Bedienungshilfe: Doppeltes/dreifaches Klopfen auf die Rückseite des iPhones: Shortcut zum Öffnen von Apps, Control Center etc. (Optional einstellbar). Funktioniert angeblich sehr gut laut ersten Tests!
  • Widgets: Es ist auch möglich, sein eigenes Stack-Widget zu konfigurieren. Quasi ein Widget, bestehend aus mehreren Widgets zum Durchscrollen.

  • Nachrichten: Messages Threaded Conversations funktionieren auch in privaten Chats
  • Standardapps: Für Mail, Browser, Musik und Co. sind nun Apps abseits der Apple Apps definierbar
  • Benachrichtigungen: Anrufe überdecken nicht mehr den ganzen Screen (optional einstellbar)
  • Fotos und Privatsphäre: Man kann nun Apps die Erlaubnis für nur einzelne Ordner erteilen, anstelle der ganzen Fotos Mediathek
  • Apps: Es gibt eine Einstellung, die neue Apps automatisch in die neue App Bibliothek, und nicht direkt zum Homescreen hinzufügt
  • Sprachmemos: Aufnahmequalität kann nun direkt verändert werden
  • Wetterapp: Benachrichtigung bei Unwetter, minütliche Niederschlagsansicht, Temperaturwarnungen und mehr
  • Erinnerungen: Neue „Quick Entry“-Funktion für schnelles und intelligentes Hinzufügen
  • Health: Neue Checkliste mit Gesundheitsfakten und -werten für Nutzer zur Selbst-Einordnung
  • Musik-App: Für dich wird abgelöst von „Jetzt hören“

  • AirPods: System benachrichtigt, wenn die AirPods geladen werden müssen
  • Podcasts: App wurde überarbeitet mit neuen Funktionen wie „Später wiedergeben“ und „Für dich“-Tab wie bei Musik
  • Kamera-App: Schnelleres Einstellen der FPS und Auflösung bei Videos. Neue Night-Mode-Ansicht hilft Nutzern, still zu halten
  • Kamera-App: Fokus und Belichtung können nun separat voneinander „gelockt“ werden
  • Bedienungshilfen: iOS 14 erkennt bestimmte Sounds und Umgebungsgeräusche und benachrichtigt Nutzer, sobald jene erkannt werden
  • Bedienungshilfen: Zoom-Interface wurde moderner und überarbeitet
  • Control Center: HomeKit-Favoriten, Sleep-Mode-Shortcut und weitere neue Optionen
  • WiFi Private Address: Option zum Verhindern von Tracking in öffentlichen Netzwerken
  • Dateien-App: Unterstützt nun Festplatten mit APFS-Verschlüsselung

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

27 Kommentare zu dem Artikel "TOP iOS 14 Features, die Apple nicht/kaum gezeigt hat [Teil 1]"

  1. VanJ 23. Juni 2020 um 14:22 Uhr ·
    Das mit dem klopfen auf der Rückseite für screenshots kommt bestimmt geil 😎 👍🏻
    iLike 21
    • gresh 23. Juni 2020 um 14:40 Uhr ·
      Eine der neuen Funktionen, die was für Spielkinder sind…
      iLike 7
      • AydinAppleseed 23. Juni 2020 um 15:09 Uhr ·
        Was n dummes Gelaber 😂
        iLike 19
      • applex 23. Juni 2020 um 15:09 Uhr ·
        Keine Sorge. Für Rentner wie dich gibt es neue Zoomfunktionen😉
        iLike 34
      • Atf 23. Juni 2020 um 17:14 Uhr ·
        😂
        iLike 1
      • CGn 23. Juni 2020 um 17:10 Uhr ·
        Musst es ja nicht nutzen 😉
        iLike 1
    • Halb&Halb 23. Juni 2020 um 15:30 Uhr ·
      Ich glaube für Screenshot‘s war das nicht gemeint
      iLike 2
    • martinelli 23. Juni 2020 um 20:10 Uhr ·
      Zum Beispiel die Musikwiedergabe damit zu unterbrechen/fortzusetzen wäre genial.
      iLike 2
  2. marvinvcohen 23. Juni 2020 um 14:31 Uhr ·
    weiß jemand ob es auch möglich ist, die automatische Sortierung nach Kategorien manuell durchzuführen und die jeweiligen Ordner individuell zu benennen?
    iLike 1
    • M&M 23. Juni 2020 um 14:39 Uhr ·
      Nennt sich dann „Ordner“ und ist auch schon bisher möglich ;)
      iLike 6
      • marvinvcohen 23. Juni 2020 um 16:57 Uhr ·
        Ich hatte auf eine ernste Antwort gehofft. Dass ich DAS weiß muss ich nicht erwähnen, oder!? Falls Du die Keynote gestern verpasst hast: Ich meinte die App Library, die Apps automatisch thematisch sortiert. Das ist eine neue Funktion und betrifft die dadurch entstehenden großen Ordner. Und bislang war nur von einem Apple vorgegeben Automatismus die Rede. Also kann mir ein Beta-Tester bitte meine Frage beantworten ohne albern zu werden? ;)
        iLike 5
  3. Jonas 23. Juni 2020 um 14:43 Uhr ·
    Weis jemand was das für grüner punkt in der foto app ist? Und der modus Frontkamera spiegeln? (Iphone 8)
    iLike 1
    • M&M 23. Juni 2020 um 14:52 Uhr ·
      Ich meine der Punkt (grün/gelb) zeigt an, wenn eine App die Kamera verwendet.
      iLike 1
      • Steven Kirchner 24. Juni 2020 um 09:29 Uhr ·
        Ach so, dieses ist Aufnahmeanzeige wo bei Control Center zeigt und das funktioniert nur, wenn man in der App die auch Kamera und Mikrofon verwendet. Also bei grüner Punkt bedeutet, dass der Kamera aktiviert ist und orange Punkt ist, dass der Mikrofon aktiviert ist.
        iLike 0
    • Friedhelm 23. Juni 2020 um 15:08 Uhr ·
      Wo erscheint der? Habe ich noch nie gesehen oder darauf geachtet!?
      iLike 1
      • Jonas 23. Juni 2020 um 21:00 Uhr ·
        Oben rechts im eck beim iphone 7 und 8, bei meinem xr weis ichs noch nicht da ich es erstmal nur auf den 2 installiert hab
        iLike 0
      • applegnf 24. Juni 2020 um 10:12 Uhr ·
        Bisher kann man an den intelligent zusammengestellten Ordnern nichts ändern. Also wird alles automatisch gemacht, leider..
        iLike 0
  4. Papanoster 23. Juni 2020 um 14:50 Uhr ·
    Aber wo kann man die Standardapps neu definieren? Dass man z.B. Spotify als Default Musikapp haben möchte…?
    iLike 2
  5. RainerZufall 23. Juni 2020 um 15:55 Uhr ·
    Wie können denn die standard Apps geändert werden? Finde dazu nichts in den Einstellungen.
    iLike 4
  6. Jan Tenner 23. Juni 2020 um 16:06 Uhr ·
    Schade, immer noch nicht alle Funktionen der WindowsPhones übernommen. Aber langsam wird‘s was. Ich hatte gehofft, dass Doppelt-Klopfen auf den Bildschirm kommt, welches das Handy aufweckt, bzw. sperrt. Wenigstens gibt es jetzt Die App-Bibliothek und die stark vermissten LiveTiles. Vielleicht kommt ja in iOS 15 das auch vermisste Stummschalten, wenn das Handy mit dem Bildschirm auf den Tisch gelegt wird, bzw. laut, wenn es auf den Rücken gelegt wird.
    iLike 1
    • M&M 23. Juni 2020 um 21:05 Uhr ·
      Klopfen auf das Display zum Aufwecken geht jetzt bereits.
      iLike 0
      • Dani H. 23. Juni 2020 um 23:00 Uhr ·
        In iOS 13 schon? Bin gewohnt das ich das iPhone nur anheben muss :)
        iLike 1
      • Travalon 24. Juni 2020 um 02:18 Uhr ·
        Beides geht
        iLike 1
      • GeneralMotors 24. Juni 2020 um 06:00 Uhr ·
        Einmal das Display antippen ODER das iPhone anheben.
        iLike 1
  7. goldin 23. Juni 2020 um 16:09 Uhr ·
    Dass Anrufe in die laufende App eingeblendet werden und nicht mehr den gesamten Screen in Anspruch nehmen, wurde auf der WWDC vorgeführt, nicht versteckt 😉
    iLike 4
  8. mw1308 23. Juni 2020 um 16:57 Uhr ·
    Wurde denn am Kalender geschraubt bezüglich anderer / variablerer Ansichten?
    iLike 1
  9. applegnf 24. Juni 2020 um 10:13 Uhr ·
    Bisher kann man an den intelligent zusammengestellten Ordnern nichts ändern. Also wird alles automatisch gemacht, leider..
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.