Home » Hardware » Tesla zeigt Model-S-Redesign mit neuem Lenkrad und mehr

Tesla zeigt Model-S-Redesign mit neuem Lenkrad und mehr

Während die Gerüchte um ein Apple Car nicht abschwellen, zündet E-Auto-Pionier Tesla die nächste Stufe. Für das Model S und Model X hat Elon Musk gestern außer den Quartalszahlen ein neues Innenleben präsentiert. Es ist das erste große Redesign des Interiors und es soll schon gleich in den Verkauf gehen.

Das Aussehen ist dabei angelehnt an das Model 3, mit dem breiten Bildschirm in der Mitte, während ein vollkommen neues Lenkrad den Fahrersessel ziert. Dieses erinnert eher an jene Modelle, mit denen die Formel-1-Autos ausgestattet sind. Reduziert wurden außerdem die Knöpfe, die meisten sind dafür jetzt mit Force-Touch-Effekt ausgestattet.

Übrigens: Tesla hat gestern wie Apple seine Quartalszahlen verkündet. Mit 10,7 Milliarden Dollar Umsatz, übertraf man die Prognosen. Der Gewinn je Aktie lag mit 0,80 Dollar (Non-GAAP) jedoch niedriger als erwartet.

Tesla Interior 2021

Zurück zum Redesign: Der Bildschirm ist etwas größer als jener im Model 3 und kann nach rechts und links geschwenkt werden.

Details zum Redesign

Einige weiteren Features des Redesigns hat Electrek exklusiv herausgefunden:

  • Neue Sitze hinten + Mittelkonsole auch hinten mit Ladepad für kabelloses Laden
  • Neues Modell Plaid+ fährt nun über 840km weit (US-Werte)
  • KI statt Knöpfe: Lenkrad soll selber Blinker setzen, richtigen Gang wählen etc.
  • Eigenes Display samt Touchscreen für die Rückbank
  • Neue Kameras im Auto selber
  • Neue Reifen, Chrome-Veredelungen, Getränkehalter

Neue Tesla-Rückbank

Zudem werden neue Batterien verbaut, die noch effizienter sein sollen. Allerdings kommen nicht die 4680-Zellen zum Einsatz, die man auf dem Battery Day letztes Jahr vorgestellt hat. Diese sollen dann auch im Tesla-LKW verbaut sein. Nicht einmal die 2170-Zellen stecken drinnen, sondern immer noch die 18650er. Allerdings kommt die neuste Chemie-Mischung zum Einsatz.

Das soll es aber auch schon gewesen sein mit dem Tellerrandblick. Wer sich im Detail für Tesla-Neuigkeiten interessiert, kann gerne bei Electrek vorbeischauen. Empfehlenswert ist in Deutschland immer noch das Teslamag!

Was ist eure Meinung zum Redesign? ;)

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "Tesla zeigt Model-S-Redesign mit neuem Lenkrad und mehr"

  1. MSauerland 28. Januar 2021 um 16:37 Uhr ·
    Ich bin entzückt 🤩. Sehr schick ! Ist aber leider nicht meine Preisklasse. Warte also weiter auf das Model – Y aus 🇩🇪
    iLike 6
  2. Louis 28. Januar 2021 um 16:45 Uhr ·
    ich hab aktuell den 100D und war bisher immer verärgert, dass ich nicht den P100D genommen hatte. Aber jetzt der Plaid+ ist ein komplett neues Auto und eigentlich eine Überlegung wert 🙈 ich hasse Elon.
    iLike 2
    • Marlene 28. Januar 2021 um 18:47 Uhr ·
      Lieber ein Taycan und gut ist. Der schafft den Sprint auch paar mal und macht nicht wie Tesla Stück für Stück schlapp
      iLike 3
      • DF 28. Januar 2021 um 19:13 Uhr ·
        Wenn du doch bloß wüsstest, wovon du sprichst….
        iLike 7
      • marcxx 28. Januar 2021 um 20:59 Uhr ·
        Ohh Tesla ist mal garnicht mein Geschmack!!! Würde da auch aufjedenfall ein Porsche bevorzugen 😍
        iLike 2
  3. GutenMorgenKikiriki 28. Januar 2021 um 18:51 Uhr ·
    Endlich. The Witcher aufm Tesla spielen 😍
    iLike 2
  4. Patrick76 28. Januar 2021 um 20:08 Uhr ·
    Bin mal gespannt ob das Lenkrad bzw. speziell die Blinker-KI hierzulande zugelassen werden kann im Straßenverkehr (StVZO/ABE).
    iLike 2
  5. marcxx 28. Januar 2021 um 21:01 Uhr ·
    Ohh Tesla ist mal garnicht mein Geschmack!!! Würde da auch aufjedenfall ein Porsche bevorzugen 😍
    iLike 0
  6. Guest123 28. Januar 2021 um 22:49 Uhr ·
    Wie wäre es mal endlich mit Matrix LED Licht, Headup Display usw. Tesla war auch schon mal fortschrittlicher…
    iLike 4

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.