Home » Apple » Streit um 1,1 Milliarden Dollar: Apple und Qualcomm vor Gericht

Streit um 1,1 Milliarden Dollar: Apple und Qualcomm vor Gericht

Shortnews: Apple fordert von Qualcomm in einer Klage satte 1,1 Milliarden Dollar zuzüglich Schadensersatz. Der Grund: Der Zulieferer soll seine Marktmacht ausgenutzt haben und zu hohe Preise für die Lizenzen der Patente verlangen. Außerdem sei eine Zahlung in dieser Höhe von Qualcomm an Apple absichtlich zurückgehalten worden.

Cupertino vermutet, dass dies daran liegt, dass Apple in einem anderen Verfahren gegen Qualcomm ausgesagt hat. Das führte später zu einer saftigen Strafzahlung für den Hersteller. Daher sei dieser nicht mehr so gut auf den iPhone-Konzern zu sprechen.

Qualcomm widerspricht.

IMG_0986

Dies will Qualcomm selbst aber so nicht stehen lassen und ordnet Apples Ausführungen in die Schublade der „alternativen Fakten“ ein.

Die Rechtsabteilung sieht die Anschuldigung als haltlos an und wirft im Gegenzug Apple schädliches und vertragsuntreues Verhalten vor. Der Konzern habe sich nicht an Abmachungen gehalten und sogar absichtlich mehrere Verfahren gegen Qualcomm initiiert, heißt es.

Nun dürfte vor Gericht der Streit fortgesetzt werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "Streit um 1,1 Milliarden Dollar: Apple und Qualcomm vor Gericht"

  1. Alex. 23. Januar 2017 um 07:17 Uhr ·
    „alternative Fakten“: Trump lernt uns eine Reihe neuer Wörter. Man sollte ihm dankbar sein.
    iLike 10
  2. inu 23. Januar 2017 um 07:58 Uhr ·
    Die Festsetzung der Preise für Lizenzen obliegt allein dem Lizenzgeber. Niemand ist gezwungen/verpflichtet, ein fremdes (lizenzpflichtiges) Patent zu benutzen – auch Apple nicht. Apple wird, jedenfalls in bezug auf die Patentfrage(n), zu Recht scheitern. Hoffentlich tut’s richtig weh.
    iLike 10
    • Nighty 23. Januar 2017 um 09:47 Uhr ·
      Achso, deswegen wurde also Qualcomm schon in anderen Ländern verurteilt. Wenn die Richter richtig entscheiden, dann wird Apple hier wohl siegen.
      iLike 9
      • Rumgehackt 23. Januar 2017 um 13:47 Uhr ·
        Das versteht Inu aber nicht weil er immer definitiv negative Kommentare bezüglich Apple abgibt. Fragt man ihm ihn aber im Anschluss nach einer Alternative beziehungsweise was die Konkurrenz besser macht dann ist erst mal Ruhe so wie es immer der Fall ist.
        iLike 8
      • BigBadWulf 23. Januar 2017 um 20:00 Uhr ·
        Genauso wie in diesem Fall. @Inu hat Sendepause. Hahahaaaa….?
        iLike 2
  3. ALDeeN 23. Januar 2017 um 08:21 Uhr ·
    Das neue Galaxy S8 wird der Hammer ??✌️?
    iLike 4
    • Rob 23. Januar 2017 um 22:45 Uhr ·
      nein
      iLike 0
  4. Volker 23. Januar 2017 um 08:59 Uhr ·
    ?? Guten Morgen….. wer da wohl die Wahrheit spricht… mal schauen wo sie wächst ? wer die lange Nase hat! ?
    iLike 1
  5. Pat 23. Januar 2017 um 09:39 Uhr ·
    War das bei dem Nokia Patentrechtesstreit nicht auch so!? Erst nehmen und dann “ och nöööö, ist mir zu teuer! Zahle ich nicht, „
    iLike 5
  6. Rob 23. Januar 2017 um 22:45 Uhr ·
    nein
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.