Home » iCloud / Services » Störung: iCloud-Schlüsselbund, iCloud Drive, Wo ist, Mail und mehr mit Ausfällen

Störung: iCloud-Schlüsselbund, iCloud Drive, Wo ist, Mail und mehr mit Ausfällen

iCloud - Apple

Es klemmt aktuell wieder einmal in der iCloud: Diverse Dienste sind zur Stunde von Problemen betroffen. Einige Nutzer können so aktuell etwa nicht oder nur eingeschränkt auf iCloud Fotos oder ihren Kalender zugreifen.

Die Woche beginnt mit neuerlichen Problemen in Apples iCloud: Verschiedene Dienste des Unternehmens haben aktuell mit einigen kleineren Aussetzern zu kämpfen. Apple gibt auf seiner Seite für den Systemstatus (Affiliate-Link) der iCloud an, dass es etwa bei der Nutzung von iCloud Fotos zu Problemen kommt.

Dieser Dienst kann zur Stunde eventuell von einigen Nutzern nicht oder nur mit Einschränkungen genutzt werden, heißt es in den Anmerkungen zur Störung. Betroffen von dieser Art des Problems ist auch iCloud Drive, was etwa dazu führen kann, dass Nutzer auf ihre synchronisierten Dokumente wie Präsentationen oder Tabellen im Moment nicht zuverlässig zugreifen können – ärgerlich.

Probleme treten seit frühem Nachmittag auf

Ebenfalls von diesen Aussetzern betroffen ist der iCloud-Kalender, so Apple. Ein Problem besteht auch bei der Nutzung der Synchronisierung von Kontakten: Hier werden kürzlich vorgenommene Änderungen eventuell nicht zuverlässig über alle Geräte hinweg synchronisiert, heißt es bei Apple.

Exakt das selbe Störungsbild findet sich auch bei der Synchronisierung der iCloud-Lesezeichen.

Apples iCloud Mail ist für einige Nutzer eventuell langsam oder gar nicht verfügbar. Wo ist hat aktuell auch Probleme, die bis zur völligen Nicht-Nutzbarkeit für einige Nutzer führen können, ebenso hat es auch den Schlüsselbund erwischt.

Die Probleme treten seit 13:37 Uhr deutscher Zeit auf und wie viele Nutzer konkret von den Einschränkungen und Ausfällen betroffen sind, ist nicht bekannt. Es können weltweit einige Millionen Anwender diese Probleme beobachten.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.