Home » Apple Watch » Statt 499€ nur 62€ – ein Edelstahl-Gliederarmband für die Apple Watch

Statt 499€ nur 62€ – ein Edelstahl-Gliederarmband für die Apple Watch

[ Für eine hochwertige Ansicht der Bilder, einfach diese anklicken/antippen. ]

Die Edelstahlvariante der Apple Watch ist mitunter die edelste und optisch alltagstauglichste Option, die man in dieser Produktkategorie wählen kann. Meine Uhr kam mit einem braunen Echtlederarmband, welches magnetisch schließt. Man sieht es mir zwar nicht an, aber ich habe keine wirklich dicken Handgelenke, wodurch alle Armbänder bei mir in der Größe M gewählt sind. Das Edelstahl-Gliederarmband gefiel mir schon immer sehr – und doch schreckte mir der Preis von 499€ mehr als ab. Ich bin gewillt mehrere Armbänder zu besitzen, aber keine Modelle, welche fast genauso viel wie die Uhr selbst kosten. Nach nun sieben Monaten der Nutzung habe ich eine perfekte Alternative gefunden.

DSC_0045

Das Edelstahl-Gliederarmband von HotGo ist für einen Preis von 62€ zu haben. Rechnet man nach, so spart man im Vergleich zur Apple-Variante ganze 437€ – enorm viel Geld in meinen Augen. Jetzt denkt man gleich „Ja toll, aber dafür bekommt man auch eine minderwertigere Variante dieses Armbandes…“ Nö – bekommt man nicht!

Ich habe dieses Armband nun seit einer Woche im Dauereinsatz und bin mehr als begeistert. Der Preis lässt einen anfangs kurz grübeln, aber dann erkennen, dass dies gewohnte und normale Preise für ein Armband sind und Apples Armbandpreise definitiv zu hoch angesetzt sind. Das Apple-Watch-Band von HotGo ist in einem länglichem Karton verpackt und kann auf verschiedene Handgelenkdurchmesser angepasst werden.

DSC_0056

Ich habe alle herausnehmbaren Elemente herausgenommen, wodurch die Uhr fest aber nicht zu fest am Handgelenk sitzt. Das Herausnehmen bzw. Einsetzen der Armbandelemente wird durch bekannte Spannstifte ermöglicht. Diese werden mit dem mitgelieferten Hilfswerkzeug ganz einfach entriegelt bzw. verriegelt – man braucht also keinen Uhrmacher. Die Passform ist allerdings auf ein 185mm-Handgelenk begrenzt. Die genaue Größe sollte hier jeder für sich austesten.

DSC_0043

Das Gliederarmband besteht aus matt gebürstetem Edelstahl, welches in der Produktion vier Polierprozesse durchläuft und optisch eins zu eins dem Apple-Modell gleicht. Die Connectoren sitzen fest im Uhrengehäuse und sind auch nach einer Woche mehrerer Armbandwechsel absolut in Ordnung und nicht ausgeleiert oder gar beschädigt. Umstellen muss man sich bei diesem Armband allerdings bei der Installation, denn man muss beide Seiten relativ zeitgleich in beiden Schienen einfügen. Das Armband ist nun mal in sich sehr starr. Nach dem zweiten Anlauf klappt diese Armbandinstallation aber direkt und einfach.

Optisch macht dieses Armband einfach mehr aus der Apple Watch und reizt sie optisch zu einer klassischen Herrenarmbanduhr aus. Für mich ist der größte Umstieg allerdings, dass ich beim Tippen auf dem MacBook nun ab und an ein Metall-auf-Metall-Gefühl erlebe, was neu ist und ich mit Lederarmbändern bisher nicht kannte. Mittlerweile ist dieses Gefühl aber ganz normal für mich. Dennoch – wen sowas stört, für den ist dieses Gliederarmband nichts. Der Verschluss schließt sicher und passgenau. Kleine Haare werden beim Anziehen manchmal in dem Apple-Watch-Band eingeklemmt und abgerissen – tut kurz weh, man stirbt aber nicht direkt daran. In der Nutzung selbst verirren sich allerdings keine Haare in den Armbandelementen, wodurch das Tragen über den Tag sehr angenehm erscheint. Auch muss ich erwähnen, dass die Uhr durch das Armband wesentlich schwerer wird – sich dies aber sehr gut, robust und maskulin anfühlt.

DSC_0058

Im Allgemeinen ist das Edelstahl-Gliederarmabnd von HotGo extrem hochwertig verarbeitet und siedelt sich zeitgleich in einem humanen Preissektor ein. Erhältlich ist dieses Modell für das 42mm-Modell und das 38mm-Modell der Apple Watch. Ich nutze die 42mm-Variante der Apple Watch, da mir die andere Größe als absolut zu klein erscheint. Und auch in Space-Schwarz gibt es dieses hochwertige Edelstahlarmband. Ich kann jedem Träger einer Apple Watch dieses Gliederarmband empfehlen, denn man erhält damit eine der modischsten Erweiterungen für seinen Computer am Handgelenk.

Bei etwaigen Kratzern im Gehäuse der Apple Watch oder dem Gliederarmband hilft euch dieser Artikel hier.

Das Zubehör kann bei Interesse hier bestellt werden.

enthält Affiliate-Links

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Matthias Petrat
twitter Google app.net mail

60 Kommentare zu dem Artikel "Statt 499€ nur 62€ – ein Edelstahl-Gliederarmband für die Apple Watch"

  1. M.K 19. Dezember 2015 um 09:35 Uhr ·
    Passt nicht ganz zum Thema, aber was mir hier wieder auffällt: Dieser Klotz von Uhr. Wie dick die Apple Watch doch ist. Schön ist anders. ? Da muss Apple in Zukunft nachbesser. Aber für den Trend ins immer dünner werden, ist Apple ja bekannt. Eine Runde Uhr würde mir auch besser gefallen. Die Moto 360 ist um weiten hübscher.
    iLike 43
    • DieserLars 19. Dezember 2015 um 10:09 Uhr ·
      Hast keine oder?
      iLike 68
      • Lisbet 19. Dezember 2015 um 10:33 Uhr ·
        Schreibt er doch, wäre sie schöner, hättet eine. Recht hat er. Von allen Smart Waches gehört die von Aplle zu den hässlicheren!
        iLike 41
    • Lars 19. Dezember 2015 um 11:22 Uhr ·
      Klotz von uhr? Ich habe eine Uhr von tw Steel, die ist größer. nein keine smartwatch sondern ganz altmodisch mit Zeigern ;-). Die ist 15mm dick und 45mm Durchmesser ohne Krone.
      iLike 8
      • Hmmmm... 19. Dezember 2015 um 12:31 Uhr ·
        Tw Steel sind das nicht die hässlichen Mode Uhren? Passend zur Apple Watch! Na wenns gefällt….
        iLike 8
      • Lars 19. Dezember 2015 um 13:30 Uhr ·
        @hmmmm…: na dann nimm du man deine 10€ Casio digital Uhr aus der grabbelkiste…
        iLike 6
      • Lars 19. Dezember 2015 um 13:36 Uhr ·
        Außerdem lässt sich ja bekanntlich über Geschmack streiten. So ‚hässlich‘ sind die gar nicht ;-)
        iLike 8
      • neo70 20. Dezember 2015 um 07:52 Uhr ·
        Aber sie ist rund ;-)
        iLike 0
      • Alex 20. Dezember 2015 um 11:40 Uhr ·
        Meine Frau hat sich vor kurzem auch eine AppleWatch gekauft und ich dachte von Fotos und Videos bisher auch immer das Ding ist hässlich und klobig, aber live wirkt die Uhr völlig anders, das hätte ich nicht gedacht. Ich habe selber mal eine anprobiert und habe mich gewundert, das selbst die 42 mm Watch an meinem kräftigen Arm klein und zierlich wirkt, live kommt die Uhr gar nicht klobig rüber und wirkt sehr elegant und ich bin wahrlich kein Fanboy. Bilder und Videos aus dem Internet täuschen sehr, man muss sich das Ding wirklich erst mal live ansehen, bevor man sich ein Urteil bilden kann!
        iLike 14
      • Alex 20. Dezember 2015 um 11:49 Uhr ·
        Trotzdem warte ich erst mal die kommenden Generationen ab, ich stehe mehr auf die klassische runde Form!
        iLike 3
    • Stfu 19. Dezember 2015 um 11:36 Uhr ·
      Wo ist die denn dick? Nur gelabber…. Haste moto360 oder andere Androiden Dinger gesehen? Die sind alle doppelt so dick. Nächstes Mal statt Unsinn zu reden, erstmal nachdenken. Oder zu viel Hype wegen Weihnachtsferien in der Schule?
      iLike 20
      • Schnitzel 19. Dezember 2015 um 13:06 Uhr ·
        lass mich raten, Du bist ein Fanboy, nicht wahr? ???
        iLike 10
      • Stfu 19. Dezember 2015 um 20:21 Uhr ·
        Schlecht geraten, was hat Fanboy mit Realität zu tun?
        iLike 7
    • RobinB 19. Dezember 2015 um 12:10 Uhr ·
      Ich hatte eine und habe sie wieder zurück gegeben, da sie mir für den Preis zu wenig geboten hat. Die Dicke finde ich nicht schlimm, aber dass andere Smartwatches teilweise besser aussehen finde ich auch. Und nebenbei finde ich es peinlich, dass hier Leute wie „stfu“ (der Name sagt doch schon alles) nur darauf aus sind andere zu beleidigen. Genau das ist das Problem bei „Apple Fanboys“ (und ich bin selbst einer), die meisten denken dass alles andere Schrott ist und dass niemand etwas schlechtes gegen Apple sagen darf. Aber so ist die Realität nicht.
      iLike 22
      • Hmmmm... 19. Dezember 2015 um 12:32 Uhr ·
        Geb dir vollkommen recht!!
        iLike 10
      • Stfu 19. Dezember 2015 um 20:27 Uhr ·
        Lesen haben dir deine Lehrer in der Schule nicht beigebracht? Wo sage ich denn, dass andere smartwatches Schrott sind? Die funktionieren doch nicht mit iPhone, oder nur teilweise, hab schon mehrere ausprobiert. Wenn man volle Funktionalität haben will, muss man halt zu aw greifen, man hat keine andere Wahl.
        iLike 1
    • Informatigger; 19. Dezember 2015 um 13:30 Uhr ·
      Man kann ja vieles über die Apple Watch behaupten, aber dick ist sie wirklich nicht :) Sie ist eher eine der dünnsten Smartwatches auf dem Markt und nicht dicker als normale Armbanduhren auch. Einfach mal im Apple Store vor Ort angucken! :)
      iLike 13
    • Marc 20. Dezember 2015 um 10:24 Uhr ·
      Für mich könnte sie sogar noch größer sein. Vielleicht gibt es da auch mal ne plus version.
      iLike 3
  2. Exzellent 19. Dezember 2015 um 09:37 Uhr ·
    Wow, sieht wirklich sehr schön aus ???
    iLike 8
  3. Praeceptor 19. Dezember 2015 um 09:39 Uhr ·
    Hey Matthias, hattest du die Möglichkeit beide Armbänder miteinander zu vergleichen und aufgrund der Unterschiede diesen Artikel zu schreiben? Oder beruht alles auf Beobachtungen? Danke!
    iLike 4
    • Matthias Petrat 19. Dezember 2015 um 10:18 Uhr ·
      Ich kenne den direkten Vergleich in der Praxis – jepp. Die Variante von Apple ist top, aber keine 499€ wert. Ich plädiere daher zu dieser ebenso exzellenten Variante in diesem Artikel.
      iLike 25
      • Praeceptor 19. Dezember 2015 um 11:46 Uhr ·
        Übrigens, Danke dass du dazu einen Artikel spendiert hast. Hatte sich ja per Mail angeschrieben ob du was dazu schreiben könntest. Ich hätte eine Kolumne natürlich bevorzugt aber deine Artikel lesen sich herrlich und sind immer ausführlich genug!
        iLike 2
      • Matthias Petrat 19. Dezember 2015 um 12:25 Uhr ·
        Eine neue Kolumne erscheint am 27.12.2015 – die 13. und letzte Kolumne für 2015.
        iLike 11
    • ahoi 19. Dezember 2015 um 21:36 Uhr ·
      Kann auch nur ähnlich positives berichten! Habe ein ähnliches Armband in Black und es steht dem Original mit seinem abstrusem Preis in nichts nach. Bin happy! Habe nur über den direkten China Import nicht ganz so viel bezahlt… ;-)
      iLike 1
  4. hurricane3d 19. Dezember 2015 um 09:43 Uhr ·
    Guter Artikel. Schönes Armband. Bei dem Preis von 62,-€ ist ja auch noch was verdient. Da kann man etwa davon ausgehen, dass bei Apple pro Edelstahlarmband 450,- € hängen bleiben. Unfassbar.
    iLike 6
  5. ernster apfel 19. Dezember 2015 um 09:48 Uhr ·
    ich muss sagen es ist eine bodenlose frechheit von apple 500€, für ein armband zu verlangen.
    iLike 25
    • RS 19. Dezember 2015 um 11:05 Uhr ·
      Nein. Es gibt auch noch teurere. Und ich bin sicher, dass der Preis vernünftig für die Schmuck (analoge Uhren) Branche ist. Jemandem aus der Technikwelt, wie mir, ist die Handarbeit an dem Produkt egal, wenn es gleich aussehende und funktionierende, aber deutlich günstigere Alternativen gibt. Aber eine Frechheit ist es nicht.
      iLike 7
      • Kicki Le Puf 19. Dezember 2015 um 12:32 Uhr ·
        Absolut richtig!
        iLike 1
      • mak 19. Dezember 2015 um 15:49 Uhr ·
        Mag sein, dass ich als Designer einen anderen Blick auf die Dinge habe (den manch einer nicht nachvollziehen will/kann), aber „gleich“ sehen die Armbänder wirklich nicht aus. Und bei genauer Betrachtung ist die Verarbeitung des Apple-Armbandes schon faszinierend. Ob einem diese Arbeit soviel wert ist, oder nicht, muss doch jeder für sich selbst entscheiden. Ich zum Besipiel finde solche Edelstahl-Armbänder grundsätzlich nicht so toll und möchte so eines niemals tragen müssen. Aber ich kann die Faszination für die Verarbeitung und die vielen kleinen Detaillösungen absolut nachvollziehen. Ist ein wenig so, wie bei einer alten Minox-Kamera. Die haben viele nur wegen des Gerätes an sich gekauft (obwohl die sehr teuer waren), nicht unbedingt, um damit Fotos zu machen. Es gibt mehr Dinge auf dieser Welt, als billig und vernünftig. Sonst hätten wir vermutlich keinerlei Kunst und Kultur. ;-) Und ansonsten unstreiche ich ebenfalls: warum muss man online immer gleich Leute beleidigen, die eine andere Meinung oder einen anderen Geschmack haben? Es geht auch sachlich.
        iLike 5
    • Jo 19. Dezember 2015 um 11:53 Uhr ·
      Andere Verarbeitung anderes Produkt. Wenn ich mir eine aus der Billig-Fabrik China hole oder eine aus einer guten Fertigung wo anständige Arbeitsbedingungen herrschen mit guten Lohn.
      iLike 2
  6. Michael 19. Dezember 2015 um 09:49 Uhr ·
    Endlich einen schönen artikel über Apple Watch Zubehör ☺️ ich bin auch schon seit längerem auf der Suche nach einen passenden Armband. Aber die von Apple sind eindeutig zu teuer
    iLike 3
  7. BlackEagle 19. Dezember 2015 um 09:49 Uhr ·
    Schade, der Link führt nur zu der schwarzen 38mm Variante, für die 42mm Variente scheint es das Gliederarmband doch nicht geben. Ich habe mich dann für das glänzende schwarze Gliederarmband entschieden für nur 28,99€ von easyacc. Das Gliederarmband passt gut mit dem schwarz glänzenden Apple Watch Display überein, solange man die Variante ohne Edelstahlrand besitzt.
    iLike 2
  8. Kartoffelgurke007 19. Dezember 2015 um 09:49 Uhr ·
    immer diese Preise von Apple…
    iLike 5
  9. CineFeX 19. Dezember 2015 um 10:34 Uhr ·
    Danke. Die Verpackung schaut auf Amazon echt mies (billig) aus. Das hatte mich auch abgeschreckt. €5 (kostet vom gleichrn Anbieter (DOKPAV) die schwarze Variante von HotGo. Bin gespannt wie sich das Metall beim Sport gibt… Gerade bestellt
    iLike 2
    • BigBo 19. Dezember 2015 um 11:18 Uhr ·
      Noch nie gehört das man beim sport keine uhr tragen soll. Verletzungsgefahr für sich und andere!
      iLike 2
      • Gam9bit 19. Dezember 2015 um 11:48 Uhr ·
        Schon mal was von Pulsmessern gehört? Nur weil du das beim Toben damals in der Turn Halle in der 2. Klasse gesagt bekommen hast, heißt es nicht dass es eine Weisheit fürs Leben war ;)
        iLike 6
      • BigBo 19. Dezember 2015 um 12:46 Uhr ·
        Toben nennst du das ja? Hast du schonmal ein sportler gesehn der ne uhr trägt? Du kannst dein puls vor und nach dem sport messen aber nicht wärend. Ach ja… Joggen ist kein sport. Ich selber habe früher liga Sport gemacht. Es wird schon ein grund geben warum man keine uhr beim Sport nicht tragen soll. Manchmal solltest du schon auf deine lehrer hören. Und mach nicht gleich immer ältere leute an. Sie könnten dir deine ohren lang ziehen.
        iLike 0
      • Name 19. Dezember 2015 um 15:31 Uhr ·
        Du hast doch keine Ahnung, welchen Sport er macht. Schach ist auch Sport, und dort tragen die Sportler auch Uhren ;)
        iLike 6
  10. Agit 19. Dezember 2015 um 11:34 Uhr ·
    Das ist ja auch ein starkes Stück von Apple. Die Preise für die Armbänder (Edelstahl) sind unverschämt. Wobei, die hat eh keiner für 500€ gekauft. Da will Apple wohl gleich zu Rolex und AP aufschließen.
    iLike 3
  11. Jo 19. Dezember 2015 um 12:02 Uhr ·
    Nicht wirklich. Andere Herstellung. Einfach auf der Apple Seite vorbei schauen.
    iLike 1
  12. Blautraube 19. Dezember 2015 um 12:02 Uhr ·
    Ups! Da es nicht von Apple ist, SPARE ich doch nicht’s !! ☻
    iLike 1
  13. Wessalius 19. Dezember 2015 um 13:10 Uhr ·
    Ich hab mir meine Apple watsch im Applestore angeschafft. Die Uhr hat mich 451 € gekostet. Jedoch waren mit im Paket (das Ladekabel nicht mitgezählt) ein Ledaarmband (schon integriert) und ein Ersatzarmband von der selben Sorte. War das denn damals von den Menschen dort so beabsichtigt?
    iLike 0
  14. Bort 19. Dezember 2015 um 13:51 Uhr ·
    also mir schreckt der preis auch ab ???
    iLike 0
  15. Guri 19. Dezember 2015 um 14:11 Uhr ·
    Toller Beitrag. Armband direkt bestellt
    iLike 0
  16. Yannik 19. Dezember 2015 um 15:48 Uhr ·
    Was ist das für ein Wallpaper? Möchte es auch für mein MacBook :)
    iLike 0
  17. iPhil 19. Dezember 2015 um 19:04 Uhr ·
    Toller Artikel, habe genau das selbe Problem. Besitze das (wunderbare!) Milanese Armband und ein seit kurzem auch ein Leder Armband von Hoco, welches mir persönlich aber zu leicht wirkt im Gegensatz zu Metall. Lohnt sich definitiv einen Blick auf das Gliederarmband zu werfen!
    iLike 0
  18. Ralle 19. Dezember 2015 um 19:10 Uhr ·
    1A Bericht, habe auch bestellt, danke
    iLike 1
  19. Samed 19. Dezember 2015 um 21:33 Uhr ·
    Hi leute, was meint ihr iphone 6 o2 4gb internet+2gb also 6gb weil ich 18bin und überall kostenlos anrufen +eu (40€ im monat vorauszahlung 149€)? Gut oder schlecht
    iLike 1
    • Party only 5am 20. Dezember 2015 um 07:02 Uhr ·
      Mach dich doch noch einmal über die Angebote der Telekom schlau bevor du bei o2 zuschlägst. Mit freundlichen Grüßen Rash
      iLike 1
      • Marco 20. Dezember 2015 um 13:06 Uhr ·
        Bei der Telekom bekommst du aber keine 6GB und kostenlose Telefonie für 40€.
        iLike 2
  20. Samed 19. Dezember 2015 um 21:35 Uhr ·
    Mit lte bis zu 50mbits *
    iLike 1
  21. Party only 5am 20. Dezember 2015 um 07:01 Uhr ·
    Gestern bestellt und schon sehr gespannt :D Der Papa hat nur das Gummi Armband das sollte ihm ja dann wohl gefallen da ihm das Original von Apple einfach zu teuer ist und es so im Internet keine schön anzusehenden Armbänder gibt bzw nicht auf die schnelle etwas besseres gefunden das preislich hier mithalten kann. Mit freundlichen Grüßen Rash
    iLike 0
  22. Koch mit Hund 20. Dezember 2015 um 08:11 Uhr ·
    Withing macht auch Uhren. Die sind schön.
    iLike 0
  23. zarabeeck 20. Dezember 2015 um 14:46 Uhr ·
    Ich denke der Preis für das gut durchdachte Edelstahl Band ist durchaus angemessen. Ein Edelstahl Band der Marken Tudor / Rolex kostet locker das doppelte (allerdings bei höherer Stahlqualität). Die Verarbeitung / Handarbeitsaufwand dürfte ziemlich gleich sein (Anzahl der zusammenzusetzenden Einzelteile). Ich hatte bereits die Watch Edelstahl 42mm, die Watch Sport 38mm, Tudor und Rolex. Mein persönliches Fazit: Nur noch ketztere ist und bleibt mein bevorzugter Zeitmesser.
    iLike 0
    • zarabeeck 20. Dezember 2015 um 14:54 Uhr ·
      Spreche natürlich jeweils von den originalen Bändern der Uhrenhersteller :-)
      iLike 0
  24. zarabeeck 20. Dezember 2015 um 14:52 Uhr ·
    PS: Nicht original Teile kommen für mich keinesfalls in Frage.
    iLike 0
  25. Ole04 25. Januar 2016 um 12:22 Uhr ·
    Hallo Matthias, dass Armband ist nun mittlerweile 5-6 Wochen in deinem Gebrauch. Gibt es neue Erkenntnisse zu deinem positiven Bericht? Fällt deine Bewertung immer noch so positiv aus?
    iLike 1
    • Matthias Petrat 25. Januar 2016 um 13:41 Uhr ·
      Weiterhin alles top und sehr zufrieden damit.
      iLike 0
  26. Pascal Führing 3. Februar 2016 um 12:47 Uhr ·
    Hey Matthias, Welche Größe hat das Armband, wenn man alle Glieder rausnimmt? Das Original von Apple umfasst ja Armumfänge von 140 bis 205mm. Ist das bei diesem Armband auch so? Sehr Schöner Artikel btw, habe mir das Gliederarmband sofort bestell, habe aber Bedenken, dass es zu groß für meinen 142mm Arm ist. MFG Pascal :)
    iLike 0
  27. Tito 10. Juli 2016 um 09:23 Uhr ·
    Kostet jetzt nur noch 38,99€
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.