Home » Apple » Sparen am Service: Apple stellt weniger Genius Bar-Experten ein

Sparen am Service: Apple stellt weniger Genius Bar-Experten ein

Apple Store München - Apple

Apple setzt offenbar den Rotstift beim Service an: Es werden weniger „Genius Bar“-Experten vom Unternehmen eingestellt. Diese Spezialisten hatten lange eine herausgehobene Position im Apple Store inne und sollen Kunden bei der Lösung aller Probleme mit ihren Apple-Produkten helfen. Allerdings hat die Zufriedenheit der Kunden mit der Leistung der Experten zuletzt immer weiter abgenommen.

Apple möchte sparen, so sehen es die Mitarbeiter in den Apple Stores. Vom Unternehmen werden weniger neue Experten an der „Genius Bar“ eingestellt. An dieser Sitzgruppe im Apple Store sollen die wirklich harten Nüsse geknackt werden, Probleme mit Apple-Produkten oder Fragen, die über die Durchschnittsanliegen hinausgehen und echte Expertise erfordern.

Doch zuletzt werden weniger Stellen mit „Genius“-Experten nachbesetzt, berichtete die Agentur Bloomberg unter Berufung auf Schilderungen aus dem Unternehmen.

Sanfter Sparkurs im Apple Store

Zu betriebsbedingten Kündigungen sei es nicht gekommen, davon dürfte Apple auch bis auf weiteres noch Abstand nehmen, der drohende öffentliche Image-Schaden wäre zu groß. Allerdings werden offene Stellen offenbar nicht mehr oder nur noch zögerlich nachbesetzt. Auch werden bereits informell erteilte Zusagen oft wieder zurückgezogen.

Hintergrund der Einsparungen ist offenbar der Umstand, dass die Apple Stores seit Corona dramatisch an Publikum verloren haben. Das Niveau der Besucherzahlen ist seitdem auch nicht wieder zu Vor-Corona-Verhältnissen zurückgekehrt und Apple könnte damit kalkulieren, dass das auch nicht mehr passiert. Der Nutzer ist der Verlierer dieser Entwicklung, denn ihm werden in Zukunft top-qualifizierte Ansprechpartner bei Apple fehlen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Sparen am Service: Apple stellt weniger Genius Bar-Experten ein"

  1. appletechnikblog 5. Mai 2022 um 18:00 Uhr · Antworten
    Nun Ja, die Expertise beschränkte sich zuletzt halt leider zu oft auf: „Bitte restarte dein Gerät“, „Bitte installiere das neueste Update“ usw. Für die Art der Lösungsvorschläge muss man nicht an die Genius Bar kommen 🙃
    iLike 2
  2. Mahmud 7. Mai 2022 um 09:46 Uhr · Antworten
    Und im Endeeffekt wird die Neuinstallation dann überhaupt nichts gebracht haben also hinzukommt auch noch schlechte Beratung vom Mitarbeiter 😂😂
    iLike 0