Sonos streicht Support für alte Lautsprecher: Gemischte Soundsysteme erhalten ab Mai keine Updates mehr

Sonos hat angekündigt, den Support für einige alte Produkte demnächst zu beenden. Diese werden ab Mai nicht mehr mit Updates und neuen Features versorgt. Sie können zwar weiter genutzt werden, wer aber betroffene Geräte gemeinsam mit moderneren Sonos-Lautsprechern nutzt, erhält auch für diese keine Updates mehr.

Der Lautsprecherhersteller Sonos beendet den Support für einige recht betagte Lautsprecher und Soundprodukte, das kündigte das Unternehmen nun in einem Blog-Post an. Ab Mai werden diese Geräte nicht länger mit Aktualisierungen und neuen Features versorgt werden, so die Firma.

Man sei sehr stolz auf die extreme Langlebigkeit seiner Produkte, erklärte Sonos bei dieser Gelegenheit. Rund 92% aller Sonos-Geräte, die je ausgeliefert wurden, sind noch immer in Gebrauch. Zugleich sei aber nun für einige Geräte der Punkt erreicht, an dem verfügbare Performance und Speicher der weiteren Update-Unterstützung Grenzen setzen.

Diese Sonos-Geräte sind betroffen

Vom Ende des Supports betroffen sind nach Aussage von Sonos der originale Zone Player, Connect und Connect:AMP, die im Jahr 2006 eingeführt und noch bis 2015 verkauft wurden. Weiter betroffen ist der erste Play:5, der 2009 eingeführt wurde, sowie CR200 und Bridge, die ebenfalls 2009 beziehungsweise 2007 vorgestellt wurden.

Die betroffenen Geräte können weiterhin in üblicher Weise genutzt werden, Sonos weist aber auf eine Besonderheit hin: Werden betroffene Geräte in einer Konstellation gemeinsam mit aktuelleren Sonos-Lautsprechern verwendet, erhalten auch die moderneren Lautsprecher keine Updates mehr. Als mögliche Handlungsempfehlung verweist Sonos auf die Möglichkeit, auf Updates für alle Geräte zu verzichten oder seine älteren Geräte gegen neuere Modelle zu tauschen. Hierfür soll es einen 30%-Rabatt beim Recycling eines Altgeräts geben, ob diese Aktion in allen Ländern verfügbar sein wird, bleibt abzuwarten.


-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "Sonos streicht Support für alte Lautsprecher: Gemischte Soundsysteme erhalten ab Mai keine Updates mehr"

  1. Norman 22. Januar 2020 um 15:36 Uhr ·
    *lacht in HomePod*
    iLike 3
    • Doug Heffernan 22. Januar 2020 um 17:33 Uhr ·
      Wart‘s nur ab. Meinst Du der HomePod hat ewigen Support?
      iLike 8
      • Norman 23. Januar 2020 um 08:08 Uhr ·
        Sicher länger als die Sonos Teile. Da wette ich drauf.
        iLike 1
      • skymind 23. Januar 2020 um 09:57 Uhr ·
        Da halte ich dagegen…
        iLike 3
  2. neo70 22. Januar 2020 um 19:05 Uhr ·
    Yeah!!! Was bereitet die Digitalisierung für unsere Industrie nur für goldene Zeiten 😂👍🏻 Der programmierte Gerätetot ist berechenbar wie nie zuvor.
    iLike 7

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.