Siri soll natürlicher werden: Apple kauft VocalIQ

Große Konzerne kaufen von Zeit zu Zeit kleinere Unternehmen, die oftmals mit Experten zu einem bestimmten Bereich bespickt sind. Und der neuste Einkauf von Apple gibt mal wieder einen Ausblick in die Zukunft.

VocalIQ ist ein Spracherkennungsspezialist aus England, der sich in der Vergangenheit oftmals über die Großen, wie Apple oder Google, lustig gemacht hat. Sowohl VocalIQ als auch Apple bestätigten jetzt aber die Übernahme durch die Kalifornier. Schätzungen zufolge soll sich Apple das Ganze 50 bis 100 Millionen Dollar gekostet haben.

Noch im März dieses Jahres schoss VocalIQ gegen Apple, Google, Microsoft und Amazon in einem Blog-Eintrag, da sie Unmengen an Geld in die Entwicklung ihrer Sprachassisten gesteckt haben, diese aber kaum mehr als ein Spielzeug seien. Die Software von VocalIQ ist in der Lage, durch Lernen freie Sätze zu verstehen und der Nutzer sei somit nicht an ein paar festgelegte Befehle gebunden. Außerdem sei sie bereits auf mobile Entgeräte zugeschnitten, wodurch Siri deutlich natürlicher wird und eine Interaktion mit dem Sprachassisten menschlicher. Die Technologie würde einiges am iPhone und iPad aber auch im Auto mit CarPlay vereinfachen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Jan-Philipp Donner
twitter Google app.net mail

16 Kommentare zu dem Artikel "Siri soll natürlicher werden: Apple kauft VocalIQ"

  1. AppleFreak 5. Oktober 2015 um 09:23 Uhr ·
    Einfach Siri mal fragen, was 0 geteilt durch 0 ist ;)
    iLike 16
    • papajobs 5. Oktober 2015 um 09:33 Uhr ·
      Die Antwort ist ein fester Wert, die größte Schwachstelle von Siri ist, das sie keine Konversation versteht und wenn Siri irgendwann mal soweit ist, dann ist der Terminator nicht mehr weit weg :D
      iLike 55
  2. Lukas K. 5. Oktober 2015 um 09:42 Uhr ·
    Endlich. Weil besonders im Deutschen vesteht Siri immer noch recht wenig. Die Rechenfunktion „Siri was ist 10+12?“ Funktioniert im Englischen seid der Vorstellung 2011 und bei uns ist sie erst dieses Jahr gekommen…. Auch englische Wörte bzw. Filmnahmen, ein Diesaster! Googelt Siri bei euch auch zu oft was anstatt die App oder so auszuführen ?
    iLike 15
    • Rodney McKay 5. Oktober 2015 um 09:57 Uhr ·
      Haha viel zu oft. ? fast zu 80%. Ich zitiere: „Ok. Ich habe das hier im Internet gefunden!“
      iLike 7
    • SImon 5. Oktober 2015 um 10:00 Uhr ·
      „FIlmnahmen, ein Diesaster“ ??? Vielleicht weniger englischsprachige FIlme über Siri suchen und mehr Deutsche Sprache lernen.
      iLike 21
      • Moritz 5. Oktober 2015 um 13:24 Uhr ·
        Es stimmt aber wirklich, dass Siri keine englischsprachigen Filmtitel versteht. Bei der Apple TV Präsentation war oft Mad Max zu sehen, aber wenn ich Siri den Titel sage, macht sie Mett Mac daraus.
        iLike 9
  3. o.wunder 5. Oktober 2015 um 11:41 Uhr ·
    Gartenwägg oder Gewerbewägg statt Gartenweg und Gewerbeweg. Ja die Aussprache im Deutschen lässt zu wünschen übrig. (Karten App).
    iLike 3
  4. Berliner 5. Oktober 2015 um 11:49 Uhr ·
    Siri ist ne Bremse im System!!
    iLike 6
  5. Thomas 5. Oktober 2015 um 14:23 Uhr ·
    Am besten ist immernoch „Keckse“, statt Kekse XD
    iLike 3
  6. Peter Birnenkuchen 5. Oktober 2015 um 14:31 Uhr ·
    Naja, ist doch gut, wenn sie kaufen, statt zu stehlen.
    iLike 1
  7. Halb&Halb 5. Oktober 2015 um 15:08 Uhr ·
    Erinnerungen über Siri erstellen ist schon ein Krampf. Da bin ich mit schreiben wesentlich schneller. Sie versteht ein Kauterwelch, was man so einfach nicht stehen lassen kann. Grauenvoll
    iLike 1
    • Halb&Halb 5. Oktober 2015 um 15:10 Uhr ·
      Aber wenn man sie dann böse :) ‚tituliert‘, das versteht sie dann kurioserweiß korrekt und wird garstig ;)
      iLike 4
    • Nati 5. Oktober 2015 um 22:26 Uhr ·
      Finde ich nicht so arg wie Kalendereinträge erstellen! Versuchte heute mal wieder mehrere Minuten einen Termin eintragen zu lassen, das Ergebnis lautete: Termin statt Essengehen mit xy! Geht gar nicht, finde ich! Und zudem, meiner Meinung nach war das schon wesentlich besser früher! Also vor iOS 9!
      iLike 1
      • Halb&Halb 5. Oktober 2015 um 22:33 Uhr ·
        Kalendereinträge muss ich glatt mal versuchen. Ich nutze CalenGoo und trage Termine über Voice ein. Klappt tatenlos.
        iLike 0
  8. Philip 5. Oktober 2015 um 16:27 Uhr ·
    Schön das ich nicht der einzige mit Problemen bin.
    iLike 0
  9. Stefan 5. Oktober 2015 um 19:49 Uhr ·
    Ihr solltet mal mit Siri zum Paartherapeuten gehen. Junge Junge!
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.