Samsung-Werbespots sticheln erneut gegen Apple

Samsungs Werbeoffensive „The next big thing“, die für das Galaxy S2 wirbt, dürfte einigen von euch sicher nicht neu sein. Die Spots beinhalten immer wieder, dass die langen Schlangen vor den Apple Stores doch sinnlos seien, da man für ein „nutzloses“ Smartphone nicht lange anstehen müsse – es gäbe doch das bessere Galaxy S2 aus dem Hause der Südkoreaner.

Doch scheinbar hat diese Stichelei gegen Apples iPhone ein wenig Erfolg, sonst würde Samsung es nicht weiter machen. Auch die neuen Spotsrichten sich gegen das iPhone 4S. Dieses Mal ist es Siri und der 4G Standard, die in die Mangel genommen werden.

In dem mittlerweile fünften Werbespot der Kampagne zeigt sich ein iPhone 4S-Nutzer äußerst beeindruckt von dem gut funktionierenden Voice-To-Text-Feature aus Googles Hause. Weiter wird gegen den nicht vorhandenen 4G Standard des iPhones gestichelt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Samsung-Werbespots sticheln erneut gegen Apple"

  1. Nico 30. Januar 2012 um 22:05 Uhr ·
    Naja ich mein wenn Samsung so nichts auf die Reihe kriegt was Smartphones angeht, müssen sie eben den Marktführer schlecht machen und sich besser hinstellen. Echt tiefstes Niveau!!
    iLike 0
  2. Cedric 30. Januar 2012 um 23:51 Uhr ·
    Naja, ihre Spots sind wirklich scheiße, auch wenn ich zugeben muss dass Samsung gute Gerätschaften produziert, aber sie klauen zu viel
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.