Home » Apple » Samsung präsentiert wasserdichtes Falt-Galaxy – Muss Apple langsam Gas geben?

Samsung präsentiert wasserdichtes Falt-Galaxy – Muss Apple langsam Gas geben?

Während faltbare Smartphones bei Apple nur in den Gerüchten existieren, legte Samsung soeben im Rahmen seines Unpacked Events noch einen drauf: Die mittlerweile dritte Generation gleich mehrerer faltbaren Geräte wurde vorgestellt. Unter anderem in der Feature-Liste: Wasserdichtigkeit.

Samsung Galaxy Z Fold 3 und Flip3 sind nun also da. Jeweils auch in der 5G-Version erhältlich legt Samsung damit den nächsten Gang im Rennen um das beste faltbare Smartphone-Portfolio ein und dürfte hier im Moment weit vorne liegen.

Zu den Features der neuen Falt-Galaxys zählen:

  • Verbesserte Scharniere
  • 29 % hellere Displays mit 120Hz
  • Wasserdichtes Gehäuse
  • Größe: 7,7 Zoll (Fold3) und 6,7 Zoll (Flip3)
  • Chip in beiden: Snapdragon 888
  • Verbesserter S-Pen, der sogar am Display halten soll

Das neue Falt-Lineup von Samsung

Vorgestellt wurde auch die Galaxy Watch 4 und Watch 4 Classic. Das Besondere daran: Samsung und Google haben zusammen am Betriebssystem gearbeitet. WearOS 3 inklusive Samsungs Tizen laufen nämlich darauf. Jedoch sollen die beiden Firmen so eng wie nie zusammengearbeitet haben.

Erste Testberichte

Details und Eindrücke zu den neuen Samsung Produkten werden wir nun sammeln und später für euch ausführlicher aufbereiten. Anbei findet ihr eine Auswahl der Hands-On-Videos zu den neuen Produkten.

Was ist eure Meinung? Sollte Apple hier langsam mal aufholen? Oder ist das ein Hype, den man gerne auslassen oder zumindest noch für 1-2 Jahre abwarten kann?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

18 Kommentare zu dem Artikel "Samsung präsentiert wasserdichtes Falt-Galaxy – Muss Apple langsam Gas geben?"

  1. Tobi 11. August 2021 um 20:01 Uhr ·
    Ich wüsste bis hetzt nicht was für ein Mehrwert mir so etwas bringt. Für mich total unnötig.
    iLike 16
    • ohne Punkt und Komma 11. August 2021 um 20:19 Uhr ·
      Bei der Watch dachte man auch damals Apple müsste sich beeilen. Und jetzt einfach Vorreiter. Und das obwohl sie die Uhr erst später rausgebracht haben. Aber falls sie ein Klapp Smartphone rausbringen dann wird iOS das ausschlaggebende sein für mich. Die Idee 💡von einem Faltbaren Smartphone ist aber nicht schlecht.
      iLike 5
    • Stromausfall 12. August 2021 um 08:30 Uhr ·
      Welchen Mehrwert hat ein kantiges Design des IPhone 12 gegenüber einem abgerundeten des IPhone 11?
      iLike 1
      • dirkmoennigmann 17. August 2021 um 13:39 Uhr ·
        Ein komplett eingelassenes Display und kein aufliegendes mehr. Absoluter Mehrwert, da Gerät definitiv robuster.
        iLike 0
  2. Michael 11. August 2021 um 20:18 Uhr ·
    Also dei der Idee mit dem falten muss Apple definitiv nicht aufholen. Nur was Innovationen betrifft kann Apple sich hier eine Scheibe abschneiden. Man muss es nicht mögen aber Samsung macht viel und bringt viel Neues. Sie gehen das Risiko ein etwas neues zu bringen.
    iLike 13
    • Marcello 11. August 2021 um 21:21 Uhr ·
      Ich würde so gerne mal ein Fold testen aber ich bin mir sicher, dass ich nach ein paar Wochen wieder auf das iPhone umsteigen würde. Hab es schon so oft versucht vom iPhone wegzukommen, da Samsung einfach viel modernere Geräte baut.
      iLike 6
      • dirkmoennigmann 17. August 2021 um 13:42 Uhr ·
        Samsung baut aber leider unzuverlässiges Spielzeug. Die Uhren sind von den Messwerten bei Sport totaler Schwachsinn. In meinem Test bin ich während ich schlief 5 Etagen gestiegen.
        iLike 0
  3. Iksbod 11. August 2021 um 20:21 Uhr ·
    Next.
    iLike 1
  4. Chef vom Dienst 11. August 2021 um 21:21 Uhr ·
    Ich bin immer noch der Meinung, dass ein Klapphandy nicht viel bringt, aber ein klappbares Tablet wäre sinnvoll.
    iLike 1
    • Marcello 11. August 2021 um 21:23 Uhr ·
      Ganz einfach: Du brauchst kein zusätzliches Tablet mehr zu deinem Smartphone sondern hast beides in nur einem Gerät :-)
      iLike 5
      • Chef vom Dienst 11. August 2021 um 22:00 Uhr ·
        Das Tablet müsste man dann aber zwei Mal falten können!
        iLike 2
      • Michael 12. August 2021 um 10:06 Uhr ·
        Ein Blatt Papier kann man nicht öfter als 7 mal durch die Hälfte Falten. Wäre öfter falten bei einem Tablet möglich ? 🤔
        iLike 3
      • ThomasW 11. August 2021 um 22:28 Uhr ·
        Nö, eigentlich hast du dann ein furchtbar dickes Smartphone und ein Tablet mit einem unpraktischem Seitenverhältnis. Also ein richtig fauler Kompromiss. Wie der Chef vom Dienst richtig schreibt, eigentlich müsste man das zweimal falten können und jedes Teil müsste ultraflach sein – das ist aber praktisch unmöglich herzustellen.
        iLike 1
      • HenHoff96 12. August 2021 um 16:49 Uhr ·
        Diese Idee hatte ich schon bei Windows 2 in 1 Geräten probiert. Aber hat nicht geklappt. Dann lieber Macbook + iPad
        iLike 0
  5. 11. August 2021 um 22:00 Uhr ·
    Also das Flip ist extrem interessant finde ich. Wäre iOS drauf wäre ich schon umgestiegen. :)
    iLike 4
  6. applefan 11. August 2021 um 22:04 Uhr ·
    Schrott. Wozu brauche ich das? Klapphandys hatten wir schon mal, wurden abgeschafft. Zurecht.
    iLike 10
    • Stromausfall 12. August 2021 um 08:29 Uhr ·
      Wozu brauche ich ein eckiges, kantiges Gehäuse beim IPhone 12 gegenüber einem abgerundeten beim IPhone 11? Innovation? Hilflosigkeit? Blödsinn?
      iLike 6
      • dirkmoennigmann 17. August 2021 um 13:45 Uhr ·
        Du scheinst das Argument zu lieben. Aber du liegst trotzdem falsch. 😊 Das Design des iPhone 12 hilft sehr beim Thema Robustheit. Durch das eingelassene Display sind Schäden unwahrscheinlicher als bei dem aufliegenden.
        iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.