Home » Betriebssystem » Praktisch: iOS 15.4 bringt Face ID-Nutzung trotz Maske

Praktisch: iOS 15.4 bringt Face ID-Nutzung trotz Maske

iOS 15.4 unterstützt Face ID mit Maske und das, ohne eine Apple Watch nutzen zu müssen. Diese neue Funktion kommt reichlich spät, könnte im Alltag aber immens praktisch sein.

Corona-bedingt sind Masken aus unserem öffentlichen Alltag nicht mehr wegzudenken, Apple hat bereits zu früheren Gelegenheiten mäßig ambitioniert darauf reagiert und etwa die Nutzung von Face ID trotz Maske vor dem Gesicht ermöglicht, aber nur, wenn der Nutzer eine Apple Watch besitzt. Mit iOS 15.4 ändert sich das und fortan könnt ihr Face ID auch mit Maske nutzen, wenn ihr eine Apple Watch besitzt.

Neues Feature verbessert auch Nutzung mit Brillen

Apple hat eine Nutzung von Face ID mit Maske in iOS 15.4 Beta 1 implementiert, wie kurz nach der Verteilung der Beta 1 entdeckt wurde. Apple erläutert dazu, dass hierbei der Bereich um die Augen ausgespart wird, dadurch sinkt naturgemäß die Erkennungsgenauigkeit.

Wie sicher und zuverlässig Face ID unter diesen Umständen in der finalen Version ist, mag sichnoch erweisen. So oder so, das Feature kommt zwei Jahre zu spät, kann im Alltag aber immens nützlich sein.

Als netter Nebeneffekt verbessert iOS 15.4 auch die Nutzung von Face ID mit Brillen, die manchmal immer noch zu Problemen führen kann. Um Face ID mit Maske nutzen zu können, muss ein separater Scan des Gesichts mit Maske durchgeführt werden.
iOS 15.4 wird in einigen Wochen bis Monaten für alle Nutzer als finale Version erwartet.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "Praktisch: iOS 15.4 bringt Face ID-Nutzung trotz Maske"

  1. MHT 27. Januar 2022 um 21:30 Uhr ·
    Für mich persönlich zu unsicher. Nur in Verbindung mit einer Apple Watch für mich vorstellbar.
    iLike 26
    • localhorst 28. Januar 2022 um 06:14 Uhr ·
      Denke auch, dass das ein schmaler Grat zwischen Sicherheit und Komfort wird. Für Leute ohne AW interessant, aber mit werde ich definitiv dabei bleiben. Funktioniert ja gut und recht sicher.
      iLike 5
  2. irgendwer🥳 27. Januar 2022 um 22:02 Uhr ·
    Normale Menschen tragen einfach keine Maske 😷 beim einkaufen 🛒 sich einfach was ausdrucken und der Verkäuferin hinhalten sollten dumme Nachfragen wegen diesen Dämlichen Masken 🎭 kommen.
    iLike 10
    • André 27. Januar 2022 um 22:55 Uhr ·
      „Dämliche Masken“ da wissen wir ja direkt mit wem wir es hier zu tun haben, ein typischer ✨Leerdenker✨
      iLike 42
    • Aydin Appleseed 28. Januar 2022 um 09:38 Uhr ·
      Selbst in nem Forum wie diesem hier verbreitet ihr euren Müll. Das nervt deutlich mehr als jede Corona-Maßnahme
      iLike 9
  3. Gerd 28. Januar 2022 um 08:18 Uhr ·
    und etwa die Nutzung von Face ID trotz Maske vor dem Gesicht ermöglicht, aber nur, wenn der Nutzer eine Apple Watch besitzt. Mit iOS 15.4 ändert sich das und fortan könnt ihr Face ID auch mit Maske nutzen, wenn ihr eine Apple Watch besitzt. Also wie jetzt? Mit Watch, oder mit Watch?
    iLike 1
  4. markuskerres 28. Januar 2022 um 08:28 Uhr ·
    Also bei mir funktioniert es auch mit der 15.4 nicht
    iLike 0
    • Stanger 28. Januar 2022 um 14:53 Uhr ·
      Hast wohl ein Samsung ?? Du Androide freag
      iLike 0
  5. HenHoff96 28. Januar 2022 um 09:28 Uhr ·
    Ein Iris-Scanner wie beim Lumia 950 wäre mal was
    iLike 1
    • Stanger 30. Januar 2022 um 17:35 Uhr ·
      Das wäre auch am Sicherheit noch mehr ??? Oder ???
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.