Home » Apps » Plex-App für Apple TV, neue Top-Charts für die USA

Plex-App für Apple TV, neue Top-Charts für die USA

Alle hier mitlesenden Plex-Fans dürfen am Morgen gerne einen Blick in den hiesigen TV-App-Store werfen. Dort treibt seit der Nacht die offizielle App des Medienservers Plex ihr Unwesen.

Das Programm kommt mit einem durchaus minimalistischen, aber für das tvOS typischen Interface daher. Es ist in der Lage, die Inhalte von Plex wiederzugeben und zu streamen. Wer Plex also eifrig nutzt, sollte sich das Programm unbedingt anschauen.

Eigentlich wollten die Entwickler Plex bereits zum Start der Box letzte Woche in den Store bringen. Allerdings war der Aufwand zum Erstellen einer nativen App am Ende doch zu groß. In der Zeit konnte sich bereits der inoffizielle Plex-Client Simplex einen Namen machen, der es sogar in der Liste der meistgeladenen Programme schaffte. Das dürfte jetzt ein Ende haben.

Um Plex zu laden, könnt ihr die App einfach im App Store auf eurem Fernseher suchen oder nach dem Update unter "gekaufte Apps" schauen.

Top-Charts in den USA

Derweil hat Apple in den USA den App Store um offizielle Top-Charts ergänzt, nachdem wir gestern bereits eine inoffizielle Liste vorlegen konnten. Eingeteilt sind diese wie unter iOS in meistgekauft, meistgeladen und umsatzstärkste Apps. Noch sind nicht viele Programme dort zu finden. In absehbarer Zeit werden die Charts auch den deutschen Store erreichen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

16 Kommentare zu dem Artikel "Plex-App für Apple TV, neue Top-Charts für die USA"

  1. Lukas K. 3. November 2015 um 07:38 Uhr ·
    Ich bleib erstmal bei meinem ATV 3er <3
    iLike 6
    • Reinhard 3. November 2015 um 19:57 Uhr ·
      Hoffentlich kommt das bald auch auf mein mittlerweile „altes“ AppleTV
      iLike 1
  2. RAMPUNK 3. November 2015 um 07:44 Uhr ·
    Hey, kann mir einer kurz aber aussagekräftig sagen, was so besonders an Plex ist? …bis auf das Streamen von Video etc. von einem eigenen Server für Freunde und Familie natürlich, was super ist wenn man es denn unbedingt brauch.
    iLike 1
    • Travalon 3. November 2015 um 09:37 Uhr ·
      Plex ist natürlich nur interessant wenn du eine eigene Film/Serien Bibiliothek hast. Dann hast eigentlich nir Wahl zwischen einem Client der diese über einfach Ordnerstruckturen auswählt und anzeigt oder einer Mediencenter Software die dir die Daten aufbereitet. Cover, Metadaten wie Klappentext, Schauspieler, Erscheinungsjahr und viel mehr. Ganz nebenbei merkt dieser sich dieser dann noch was du bereits gesehen hast und wo du weiterschauen musst wenn du den Film nicht bis zum Ende geschaut hast. Im Fall von Plex kannst sogar mehrere User getrebbt hinterlegen die nur definiertes sehen können (Stichwort Kinder) und das gesehen Flag wird auch getrennt verwaltet. Nu hast fast mur noch die Wahl zwischen Kodi (XBMC) oder Plex. Kodi verwaltet die DB lokal also nur an dem einen Gerät in dem es installiert ist. Willst von mehreren Stelle. Drauf zugreifen (Schlafzimmer, Kinderzimmer, mobil oder auch Männerzimmer ;) ) dann musst du überall die Medien verwalten, einlesen und pflegen. Plex verwaltet dies zentral und bietet Encoding on the Fly wenn das Wiedergabegerät den Codec nicht unterstützt. Das sind die entscheidenden Unterschiede. Share. Mit Freunden ist da Gesetzlich nicht „ganz“ legal
      iLike 11
      • Travalon 3. November 2015 um 09:39 Uhr ·
        Mit Freunden share. Ist da nicht wirklich legal.
        iLike 0
      • Funkie 3. November 2015 um 16:50 Uhr ·
        Ich verstehen den ganzen Aufwand nicht. Ich sehe mir einen Film an und gut is. Den sehe ich mir doch nicht andauernd an. Ähnlich mit den Serien! Warum soll ich mir eine Mediathek anlegen, oder so. Der Aufwand lohnt nicht, weil Wiederholungen laufen im Fernsehen eh genug.
        iLike 1
  3. neo70 3. November 2015 um 07:45 Uhr ·
    Wann schätzt ihr, wird das ATV4 endlich bei den Resellern angeboten. Wegen einem ATV möchte ich nicht unbedingt in den nächsten Applestore fahren.
    iLike 1
    • Hans 3. November 2015 um 08:47 Uhr ·
      Kannst du doch online bestellen
      iLike 8
    • neo70 3. November 2015 um 09:13 Uhr ·
      Danke für den Hinweis. Leider nicht die Antwort auf meine Frage. Außerdem mag ich noch das persönlich Gespräch im Fachgeschäft. Lasst uns nun aber bitte zu diesem Thema keine Diskussion starten!!!
      iLike 2
      • hinweisgeber 3. November 2015 um 10:22 Uhr ·
        Na dann fahr doch zu einem Reseller und frag persönlich nach, wenn du das so magst. ^^
        iLike 9
  4. ich 3. November 2015 um 08:33 Uhr ·
    Mal eine bisschen andere frage: Wenn ich einen neuen Apple TV mit 32GB kaufe, wie viel GB kann ich dann auch wirklich nutzen? Bei einem 16GB iPhone, geht ja auch was für Software und co drauf, soweit ich mich erinnere.
    iLike 2
    •  Unbekannt 3. November 2015 um 08:46 Uhr ·
      Also wenn du ein 32GB iPhone kaufst dann hast du Ca. 28GB frei. Ich denk dass dies beim Apple TV ähnlich sein wird
      iLike 7
  5. zweiundvierzig 3. November 2015 um 09:55 Uhr ·
    mal zu den Speichervarianten…wozu 32 bzw. 64 GB Speicher? Habe ich das etwas verpasst? Wenn eine APP maximal 200 mb groß sein darf und die APP keine Daten auf dem ATV ablegen darf frage ich mich wozu so viel Speicher gut sein soll? Wie viele APP`s will ich denn laden? Hat da jemand weitere Infos?
    iLike 3
    • 3. November 2015 um 10:29 Uhr ·
      Wegen den filmen
      iLike 0
    • Niklas Bartsch 3. November 2015 um 11:04 Uhr ·
      Der Download aus dem App Store darf nicht größer als 200 MB sein. Das ist dann aber auch nur die „Grundstruktur“. Die Apps dürfen nachträglich noch Packages runterladen, wie einzelne Level etc. Das Apple TV löscht zwar automatisch Packages wenn Speicherplatz benötigt wird und lädt sie wieder wenn Platz frei ist/ sie wieder benötigt werden, aber bei einer größeren App Sammlung mit Speicherintensiven Apps werden 32GB auch irgendwann knapp.
      iLike 2
  6. Exzellente 3. November 2015 um 10:44 Uhr ·
    hat jemand schon Erfahrung mit den Cache Dateien ? Da apple bis jetzt ja keine Möglichkeit anbietet diese zu löschen außer über den Umweg die App neu zu installieren
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.