Per Software-Update: HomeKit-Support für den Wemo Mini Smart Plug

Zum Ende der Woche gibt es Neuigkeiten aus Belkins Smart Home-Abteilung: Der Wemo Mini Smart Plug hat ein Software-Update erhalten und kann damit ohne Hub per HomeKit gesteuert werden, allerdings ist das Gerät aktuell nicht in Deutschland verfügbar.

Apples HomeKit-Sortiment ist ab sofort wieder um Produkt gewachsen, allerdings sind LeserInnen außerhalb der USA aktuell davon ausgenommen: Der Wemo Mini Smart Plug, eine Steckdose der Belkin-Tochter, hat über die hauseigene Wemo-App* ein Software-Update erhalten und kann damit in ein bestehendes HomeKit-Setup integriert werden. Die Verbindung erfolgt direkt über die Steckdose, ein Wemo Hub ist für die HomeKit-Anbindung nicht nötig. Die Steckdose ist aktuell allerdings nicht in einer deutschen Version verfügbar, weswegen InteressentInnen hierzulande auf entsprechende Produkte der Konkurrenz zurückgreifen müssen.

Vorerst nicht in Deutschland verfügbar

Der Mini Smart Plug profitiert bei dem Update von einer Änderung, die Apple auf der WWDC 2017 angekündigt hat: Zuvor mussten alle HomeKit-Geräte über einen Hardware-Chip authentifiziert werden, seit iOS 11 kann die Authentifizierung auch über einen Software-Mechanismus erfolgen. Damit ist für viele Firmen eine große Hürde für den HomeKit-Einstieg weggefallen, außerdem lassen sich die entsprechenden Geräte deutlich günstiger produzieren. Insgesamt hat diese Änderungen zu einer Diversifizierung des Angebots beigetragen, erst im Februar hatten wir zum Beispiel über eine entsprechende Integration der Software-Authenfizierung in homee berichtet.

* Affiliate-Link

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Yannik Achternbosch
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "Per Software-Update: HomeKit-Support für den Wemo Mini Smart Plug"

  1. M.K. 21. Juli 2018 um 10:19 Uhr ·
    Damit Apple der Markt nicht davon läuft, waren sie gezwungen HomeKit zu öffnen. Mal sehen ob sie damit überhaupt aufholen können.
    iLike 1
  2. Maurice 21. Juli 2018 um 10:47 Uhr ·
    Habe teilweise das Problem, dass meine HomeKit Elemente ziemlich zeitverzögert schalten, wenn ich mit dem Eve Button Szenen schalte. Teils Verzögerungen untereinander (Bsp. drei Steckdosen) von 10 Sekunden 😳 Schaltzentrale ist der AppleTV – woran kann liegen?
    iLike 0
    • Carsten 21. Juli 2018 um 14:39 Uhr ·
      Also meine Eve Steckdose schaltet nach 1-2 Sekunden
      iLike 0
    • Blub 21. Juli 2018 um 21:49 Uhr ·
      Das liegt an dem bescheuerten HomeKit. Bei mir hat das kaum anständig funktioniert. Die Erstverbindung hat meist relativ lange gedauert, dann ging es meist relativ schnell, aber niemals so wie man es manuell kennt und niemals konstant, mal schneller mal wieder langsamer und manchmal garnicht, deswegen ist bei mir HomeKit komplett rausgeflogen. Alexa kann das deutlich schneller und besser. Das einzige HomeKit Gerät das ich noch habe ist meine Netatmo Präsenz, aber nur weil es per Software Update nachgereicht wurde, bedienen tue ich meine Netatmo ausschließlich über die App, weil HomeKit nur minimale Bedienung erlaubt, da ist die App deutlich besser und umfangreicher. Eine weitere Baustelle von Apple die kaum fortschritte macht. Wenn man überlegt seit wann es HomeKit gibt ist das echt ein Witz. Ich finde Bluetooth ist für HomeKit nicht die beste Wahl.
      iLike 1
  3. Saul Goodman 21. Juli 2018 um 10:58 Uhr ·
    @Maurice – vermutlich daran dass EVE Energy mit Bluetooth sendet. Geräte mit WLAN oder Zigbee sind schneller.
    iLike 1
    • Maurice 21. Juli 2018 um 12:14 Uhr ·
      Also auf gut Deutsch, ist EVE ein 💩
      iLike 3
      • Saul Goodman 22. Juli 2018 um 08:09 Uhr ·
        Bluetooth spart Strom. WLAN wird den meisten Strom benoetigen. Es kommt auf den Einsatzzweck an. Die Energy hat auch den Vorteil, dass sie kein weiteres Gateway braucht.
        iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.