Patent: Neuer HomePod mit Touch-Mantel geplant?

Apple HomePod

Den aktuellen HomePod kann man physisch nur über die Touchscreen-Oberfläche am „Deckel“ des Gerätes steuern. Ein neues Patent von Apple deutet darauf hin, dass wir künftig HomePod-Modelle erwarten können, die mit seitlichen Bedienungsmöglichkeiten daherkommen.

Unter dem schicken Namen „Fabric-Covered Electronic Device with Touch Sensor“ wurde das US Patent No 20200073511 eingetragen. Im Patent ist die Rede davon, dass man die Tasten (etwa für lauter/leiser und vor/zurück) farblich in der Stoffoberfläche des HomePod sichtbar machen könnte. Mit Lichtsensoren sollen Berührungen des Nutzers erkannt werden.

Zusätzlich schreibt Apple, dass man bestmöglich erreichen wolle, dass der Nutzer an allen Seiten grundlegende Steuerungen vornehmen kann. Die Touch-Oberfläche soll also nicht auf einen bestimmten Punkt beschränkt sein. Wir man das Ganze löst, sodass der Sound und das sonstige Design des HomePod nicht darunter leiden, führt Apple weiters im Patent aus.

Die Steuerung von Titeln und Lautstärke sowie Siri an der Seite wäre bestimmt ein willkommenes Update für viele HomePod-Nutzer, zumal die Oberfläche oben etwas schwer ersichtlich und manchmal auch erreichbar ist.

Als Erfinder werden im Patent die bislang eher unbekannten Namen Zhengyu Li, Elvis M. Kibiti, Ming Gao, Qiliang Xu und Chen Zhang genannt. Manche von ihnen wie Xu hatten jedoch an Patenten für haptisches Feedback beim Apple Pencil gearbeitet. Ebenso hatte Zhang an MacBooks mit Touchscreens geforscht.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail