Patent: Apple plant innovatives Fotobearbeitungsprogramm für Mac und iOS

Apple wagt sich scheinbar auf ein neues Gebiet. Der Fotobearbeitung. Ein neues Patent (via PatentlyApple) gibt Aufschluss darauf, dass Apple jeweils zwei Apps für Mac und iOS entwickelt.

Einmal ein hochwertiges Bilderstellungssprogramm mit Vector Grafiken (wie bei Adobe Illustrator) und einmal eine Bitmap-Bearbeitungs Software. Beide sollen laut dem Patent -wer hätte es gedacht- innovativ werden.

Apple plant zum Beispiel die Benutzeroberfläche zu revolutionieren. So werden die Optionen eines einzelnen Werkzeuges nicht in einem Menü, sondern direkt an der Figur angezeigt. Das soll für ein tieferes Bearbeitungs-Erlebnis sorgen. Man bleibt immer nahe bei dem Objekt.
Darüber hinaus soll das Ebenen-System geändert werden.

Mal sehen, was Apple daraus macht und, ob wir wirklich bald ein eigenes Bildbearbeitungsprogramm für den Mac und iOS sehen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Patent: Apple plant innovatives Fotobearbeitungsprogramm für Mac und iOS"

  1. Hans W. 16. August 2012 um 18:40 Uhr ·
    Was ist mit Aperture? Könnte es nicht vielleicht ein Major Update für das Programm sein?
    iLike 0
    • Philipp 16. August 2012 um 19:24 Uhr ·
      Stimmt, auch gut möglich. Dann gibt es das aber auch für iOS.
      iLike 0

Diese Seiten haben den Beitrag verlinkt:

  1. Bastelt Apple an 3D-Gestensteuerung für das iPad? - Apfelpage
  2. iPhone 5S: Das sind unsere Erwartungen (XXL-Übersicht) - Apfelpage

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.