Parkopedia: Apple Maps zeigt Daten zu Parkplätzen an

Shortnews: Mit der neuen Integration des Parkinformations-Services Parkopedia können Apple-Nutzer künftig schneller und besser Parkplätze in der Nähe finden. Auch in Deutschland wird der Service unterstützt.

IMG_0387

Die Kooperation mit Parkopedia wurde soeben nach einer Testphase in den USA offiziell weltweit ausgerollt. In iOS oder auf dem Mac können Nutzer dadurch in der Karten-App von Apple Informationen zu über 40 Millionen Parkplätzen in 75 Ländern erhalten. Durch die erweiterte Integration sollen in Zukunft nicht nur Parkhäuser oder öffentliche Parkplätze, sondern womöglich auch Stellplätze am Rand einer Straße berücksichtigt werden.

Unter anderem zeigt das Infofenster innerhalb der Karten-App die Öffnungszeiten, Preise, Bezahlmöglichkeiten und Zahl der Parkplätze an. In Zukunft soll man dem Unternehmen nach in der Karten-App auch direkt nach der günstigsten Parkmöglichkeit in der Umgebung filtern können. Dies ist aktuell noch nicht möglich.

Parkopedias Marketing-Chefin Christina Martinez erklärt:

We're excited to deliver detailed information on more than 40 million parking spaces in 75 countries to Apple Maps customers. This is a very important milestone for Parkopedia. Our combined footprint in the consumer and automotive space is huge and this opens the doors to delivering a world of innovative solutions.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "Parkopedia: Apple Maps zeigt Daten zu Parkplätzen an"

  1. Matthias 27. Juli 2016 um 18:31 Uhr ·
    Das ist praktisch!
    iLike 18
  2. Ibo 27. Juli 2016 um 18:34 Uhr ·
    Sehr schöne Sache
    iLike 7
  3. Ph!L 27. Juli 2016 um 18:46 Uhr ·
    ????
    iLike 5
  4. Marcel 27. Juli 2016 um 18:59 Uhr ·
    Schön zu lesen, dass es eine weitere Funktion in die Apple Karten geschafft hat. Leider ist es trotzdem noch ein weiter, wenn nicht sehr weiter weg zu einer guten Qualität der Karten. Orte wie z. B. die oben im Artikel genannten Parkmöglichkeiten sind sehr ungenau platziert. Weiterhin stört mich die Kategorisierung, da z. B. aktuell auch jeder Parkplatz ein Parkhaus ist. Ansonsten sehe ich die Apple Karten auf dem richtigen Weg.
    iLike 5
  5. Exzellente 27. Juli 2016 um 19:11 Uhr ·
    Naja „Zukunft“ Das wird dann wieder 5 Jahre dauern bis es integriert wird ??
    iLike 2
  6. Sasa M 27. Juli 2016 um 19:53 Uhr ·
    nur noch. geschwindigkeiten begrenzung bitte. apple
    iLike 1
  7. Maik 27. Juli 2016 um 20:17 Uhr ·
    Naja, die Kunst ist es ja meistens nicht, einen Parkplatz zu finden, sondern einen FREIEN Parkplatz! Wenn der Service Echtzeit Daten dazu verwerten kann wird es interessant.. Aber einfach nur Parkhäuser / Parkplätze finden kann die gute alte TomTom App schon seit Jahren…
    iLike 3
  8. DieserLars 27. Juli 2016 um 21:36 Uhr ·
    Dooooooortmuuuuuuund
    iLike 2
  9. paul 28. Juli 2016 um 06:16 Uhr ·
    ab wann soll das funktionieren? bei mir werden keine parkplätze angezeigt!
    iLike 1
  10. Wolfgang 28. Juli 2016 um 10:56 Uhr ·
    Bis Anfang des Jahres hatte ichjhier in der Gegend nicht einen Ort wo in der Parkopedia App Parkplätze angezeigt wurden.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.