Offiziell: TSMC bestätigt Pläne für neue Fabrik in den USA

TSMC-Logo - TSMC

Jetzt ist es offiziell: TSMC errichtet eine neue Fabrik in Arizona. Sie soll in vier Jahren den Betrieb aufnehmen und wird vermutlich auch Prozessoren für das iPhone ausstoßen.

TSMC baut eine neue Fabrik in den Vereinigten Staaten, das hat das Unternehmen heute offiziell bestätigt. In einer Pressemitteilung erklärte der weltweit größte Auftragsfertiger für Halbleiter, der neue Standort im amerikanischen Arizona werde Chips im modernen 5nm-Verfahren produzieren. Der A14-CPU des iPhone 12 wird der erste Chip von TSMC im 5nm-Prozess werden. Mit den Bauarbeiten am neuen Standort soll im nächsten Jahr begonnen werden. Die ersten Chips wird die Fabrik laut TSMC im Jahr 2024 und damit ein Jahr später als zuvor spekuliert wurde fertigen. Das Volumen für das Investment soll sich bis 2029 auf rund 12 Milliarden Dollar belaufen.

TSMC schafft tausende neue Arbeitsplätze in den USA

Die neue Fabrik werde in enger Abstimmung und mit Unterstützung durch die US-Regierung errichtet, so das Unternehmen weiter. Wie sich diese Unterstützung konkret darstellt, ist noch nicht klar, es kann aber vermutet werden, dass die übliche Kombination aus Lockung und Drohungen der US-Politik die Entscheidung von TSMC unterstützt hat. Die Trump-Administration ist schon seit Jahren bemüht, Hightech-Produktionen zurück in die USA zu verlagern, ungeachtet der durch die Produktion in Hochlohnländern verursachten Probleme. Laut TSMC werde der neue Standort rund 1.600 neue Jobs schaffen. tausende weiterer Stellen sollen indirekt in der Region und bei Zulieferern entstehen.
Schon heute früh hatten wir über Spekulationen eine neue TSMC-Fabrik betreffend berichtet, diese wird mutmaßlich auch Aufträge von Apple ausführen. Wie viele iPhones letztendlich mit Chips aus den USA entstehen, bleibt abzuwarten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail