O2-Datenanalyse verrät die deutsche Snapchat-Hauptstadt

Snapchat gehört inzwischen zu den beliebtesten Smartphone-Apps

Bedeutung sozialer Medien

Der Messenger, der die Nachrichten der Nutzer schon nach kurzer Zeit löscht, ist in den USA bereits an der Facebook-Tochter Instagram vorbeigezogen, wie eine Analyse der US-Investmentbank Piper Jaffray vor wenigen Tagen feststellte. Doch der Dienst verbreitet sich nicht nur in den USA rasant, wie Patrick Kane von Priori Data, einem Spezialisten zur Messung der App-Nutzung, verrät:

„Snapchat ist ein aufgehender Stern in Deutschland und wächst schneller als große Netzwerke wie Facebook oder Instagram“

O2 Germany Geb‰ude am Georg Brauchle Ring, M¸nchen

Der neu gegründete Geschäftsbereich „Advanced Data Analytics“ (dt. Erweiterte Datenanalyse) der Telefonica Deutschland hat nun anonymisierte Daten aus dem O2 Mobilfunknetz ausgewertet und weitere Details zur Snapchat-Nutzung in Deutschland enthüllt, die die Pressestelle der Telefonica jetzt mitteilte.

Auf fast jedem fünften Smartphone (18 Prozent) ist der weiße Geist O2 zufolge bereits zu finden. Doch Deutschlands Snapchat-Hochburg ist nicht, wie man vermuten könnte, in Berlin oder der Medienmetropole Köln zu finden. Sie liegt ganz im Osten der Republik: in Frankfurt an der Oder. Hier ist der Anteil von Snapchat am gesamten Datenverkehr des O2-Netzes am höchsten. Den Gegenpol dazu bildet der thüringische Saale-Orla-Kreis, wo Snapchat fast gar nicht genutzt wird. Aber auch im katholischen Eichsfeld und im ostfriesischen Landkreis Leer kann die App kaum Traffic verzeichnen. Stattdessen werden andere Schwerpunkte gesetzt. In der Nutzung von Amazon Video liegt der Saale-Orla-Kreis beispielsweise in der Spitzengruppe.

Eines ist jedoch in allen Gebieten Deutschlands gleich: Erwartungsgemäß legen die Analysen nahe, dass es sich bei der Haupt-Nutzergruppe von Snapchat um Schüler handelt. So geht die Nutzung an Wochentagen kurz vor dem Schulbeginn sowie in den großen Pausen und direkt nach dem Unterricht steil nach oben, während solche Ausschläge am Wochenende ausbleiben.

snapchat

Da eine typische Nachricht auf Snapchat nach 10 Sekunden von Snapchat gelöscht wird, wähnen sich die jungen Nutzer oft in Sicherheit und verwenden den Messenger unter anderem zum sogenannten Sexting (aus „Sex“ & „Texting“) verwendet – also zum Versand freizügiger Bilder. Doch das Sicherheitsgefühl ist trügerisch: die Bilder können mit Drittanbieter-Apps oder einfach per Screenshot dauerhaft gespeichert werden und dadurch unter Umständen in falsche Hände gelangen. Nutzer sollten bei dieser App daher keine anderen Maßstäbe an den Datenschutz anlegen, als bei Anbietern ohne automatische Lösch-Funktion.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Marcel Gust
twitter Google app.net mail

18 Kommentare zu dem Artikel "O2-Datenanalyse verrät die deutsche Snapchat-Hauptstadt"

  1. Kalle 26. April 2016 um 09:19 Uhr ·
    Snapchat: sinnloseste App EVER
    iLike 21
    • Freak 26. April 2016 um 10:57 Uhr ·
      Beste App EVER Man müsste sich halt nur mal damit befassen;)
      iLike 19
      • PrinzSander 26. April 2016 um 11:23 Uhr ·
        Habe ich und sehe keinen echten Vorteil, dass Problem habe ich auch mit Instagram. Mir ist klar, das und wie man Geld damit verdient, aber einen Nutzen sehe ich nur begrenzt.
        iLike 6
  2. Bobo 26. April 2016 um 09:31 Uhr ·
    Die Bilder werden laut der neuen AGB NICHT mehr gelöscht. Auch wenn das für den Nutzer so scheint. Vielleicht im Artikel korrigieren. Gruß Bobo
    iLike 6
  3. Alex 26. April 2016 um 10:19 Uhr ·
    Keine Ahnung was an Snapchat so toll sein soll, hatte es mal installiert und postwendend wieder gelöscht. Ne Messenger-App halt, die obendrein noch sehr unübersichtlich in der Menüführung ist! Die Option Nachrichten nach einer gewissen Zeit X zu löschen, bauen andere Messenger auch nach und nach ein, also unnötig das Teil! Ist halt so ein Jugend-Ding wo man sich versucht mit aller Macht von den Erwachsenen abzugrenzen, ob es nun sinnvoll ist oder nicht, Hauptsache anders! Schon komisch, ich habe diese Art zu denken in dem Alter nicht gehabt!
    iLike 14
    • M&M 26. April 2016 um 12:21 Uhr ·
      Hauptsache alles bleibt beim Alten, und ja niemand lehnt sich gegen gegebene Werte, Normen und Systeme auf, was ?
      iLike 6
    • SicParvisMagna 26. April 2016 um 15:54 Uhr ·
      Sehe ich (21) absolut genau so. Einen unübersichtlicheren Messenger habe ich noch nie gesehen…
      iLike 3
  4. Fynn 26. April 2016 um 10:31 Uhr ·
    Ich bin selbst Schüler und benutze Snapchat regelmäßig….
    iLike 5
  5. Han 26. April 2016 um 10:40 Uhr ·
    Snapchat: Noch nie benutzt. Kenne keinen einzigen, der das nutzt.
    iLike 7
    • Peter 26. April 2016 um 12:11 Uhr ·
      In welchem Kaff wohnst du?? oder vielleicht liegt es auch am Alter… :) nicht böse gemeint! Aber im Alter zwischen 16 und 25 Jahren benutzt es in meinem Umfeld fast jeder und ich wohne auf dem Land… Ach ja sinnlos ist es schon iwie, aber auch innovativ und irgendwie lustig :D z.B. die Filter? Snapchat hat die Faceswap Funktion erst richtig bekannt und populär gemacht! :)
      iLike 3
  6. Apple Tom 26. April 2016 um 11:56 Uhr ·
    Was ist denn mit whatsapp ?? Ist gar nicht in den Charts ??
    iLike 3
  7. Keine Ahnung 26. April 2016 um 13:41 Uhr ·
    Snapchat ist der Gipfel des Scheisshaufens in unsrer dummen und oberflächlichen Gesellschaft… Jeder muss mit Bildern und Videos mitteilen was Er / Sie macht und versucht dabei besonders gut auszusehen…
    iLike 7
  8. inu 26. April 2016 um 14:37 Uhr ·
    Sollte ich feststellen, daß O2 auch meine Daten nicht nur ausgewertet, sondern -anonymisiert oder nicht- für Dritte analysiert hat, wird dieses Unternehmen Anwaltspost bekommen – und zwar mindestens.
    iLike 3
    • Gott 28. April 2016 um 00:03 Uhr ·
      Knallharter Kerl ????
      iLike 0
  9. Wolfgang 26. April 2016 um 15:29 Uhr ·
    Den echten Mehrwert konnten mir auch die ganzen Medientypen mit ihren Snapchat-Tutorials nicht zeigen. Aber wenn alle es nutzen muss es ja gut sein… Für mich nicht.
    iLike 3
  10. Elia 26. April 2016 um 16:31 Uhr ·
    Ich komme aus Leer ?? was nen Zufall ????
    iLike 1
  11. Horst 26. April 2016 um 22:11 Uhr ·
    Google+ kackt dezent ab?
    iLike 2
    • Dominik Mi 27. April 2016 um 08:09 Uhr ·
      Google+ ist für’n asch
      iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.