NYT: Apple und Volkswagen schließen Deal – Selbstfahrende Vans kommen

Es könnte langsam doch ernst werden mit Apples Auto Plänen. Indessen sind sie eher klein gedacht. Wie die New York Times über Nacht erfuhr, hatte der iPhone Bauer nach gescheiterten Gesprächen mit BMW und Mercedes schließlich und jetzt einen Deal mit keinem geringeren als Volkswagen abgeschlossen.

Es geht angeblich um selbstfahrende Autos für die Apple Mitarbeiter. Details der Kooperation von Apple und VW sind zwar nicht bekannt, doch möchte Apple scheinbar den Volkswagen T6 Transport Van mit Software zu einem selbstfahrenden Shuttle umrüsten. Beinahe der ganze Fokus des Apple Auto Teams soll aktuell auf diesem „VW-Deal“ liegen. Zudem sei das Ganze schon ziemlich verzögert.

For the past several years, Apple sought partnerships with the luxury carmakers BMW and Mercedes-Benz to develop an all-electric self-driving car, according to five people familiar with the negotiations who asked not to be identified because they weren’t authorized to discuss the matter publicly.

But on-again, off-again talks with those companies have ended after each rebuffed Apple’s requirements to hand over control of the data and design, some of the people said.

Autonomes Fahren bei Tesla

BMW und Mercedes sagten ab

Wie es aussieht, hat Apple vor allem mit den Deutschen Autobauern geredet, wobei direkt zwei der großen abgesagt haben. Die Luxusmarken BMW und Mercedes waren nicht einverstanden damit, dass Apple die volle Kontrolle über die Daten und das Design behält. Volkswagen muss dem wohl zugestimmt haben.

Die New York Times meinte schließlich, dass das Projekt zeige, wie beschränkt Apples Auto Bemühungen lediglich mehr sind. Man möchte zunächst Shuttles für Mitarbeiter konzipieren. Gut möglich also, dass Apples Auto Team nur mehr für den Eigenbedarf an Lösungen und Produkten arbeitet, die Konzern interne Abläufe effizienter machen. Von einem Auto Produkt für den Markt kann im Moment nicht mehr die Rede sein.

Möglich wäre lediglich noch, dass Apple – wie schon öfters gemunkelt – diese autonome Software für Autos neben VW auch an andere Hersteller verkauft.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

17 Kommentare zu dem Artikel "NYT: Apple und Volkswagen schließen Deal – Selbstfahrende Vans kommen"

  1. ProfDr 24. Mai 2018 um 07:30 Uhr · Antworten
    Schade. Einen Mercedes Apple Auto würde ich kaufen. Und da Mercedes eh mit Franzosen zusammenarbeitet kann es ja nicht viel schlimmer werden. Schade. VW kommt mir niemals auf den Hof!
    iLike 6
    • heinz 24. Mai 2018 um 09:25 Uhr · Antworten
      Sehe ich genauso. Das passt auch garnicht zusammen. Oberklasse Smartphone und dann das Auto für den Pöbel? (Ja ja jetzt fühlen sich gleich einige persönlich angegriffen).
      iLike 4
      • yasin 24. Mai 2018 um 12:49 Uhr ·
        Alles unter c400 Ist auch kein echter Mercedes. Nur weil was drauf steht ist es noch lange nicht so.
        iLike 1
      • Samu 24. Mai 2018 um 17:54 Uhr ·
        Arroganter Sack
        iLike 3
  2. Displayshamburg 24. Mai 2018 um 07:40 Uhr · Antworten
    Denke hat mehr was damit zu tun das mercedes und bmw selbst schon so viel in die Entwicklung gesteckt haben das sie kein Paket mehr bei Apple kaufen … und weil der Mutter Konzern mit ihnen geeinigt hat heißt ja nicht das es nur im vw verbaut wird denke Ringe und Pferd auf der Haube wird es auch geben
    iLike 2
    • Tom 24. Mai 2018 um 09:04 Uhr · Antworten
      Welche VW-Konzern Marke hat denn ein Pferd als Logo??
      iLike 2
      • Kasper 24. Mai 2018 um 09:08 Uhr ·
        So ein Stier kann man schon mal mit einem Pferd verwechseln
        iLike 7
      • 7Gold7 24. Mai 2018 um 20:36 Uhr ·
        Das Porsche Wappen hat ein Pferd im oberen Drittel
        iLike 2
    • Apfelnews 24. Mai 2018 um 15:13 Uhr · Antworten
      Das vermutliche i Car , wird i COS ! Eine Neue Spezifische Software , für Premium Autos . ( Nicht nur von Apple )
      iLike 0
  3. gast22 24. Mai 2018 um 07:43 Uhr · Antworten
    ganz so klein wird es wohl doch nicht sein, denn warum stieg Apple bei einem chinesischen Autovermieter mit 1 mrd ein???
    iLike 2
  4. nighty 24. Mai 2018 um 08:21 Uhr · Antworten
    Schade, aber ein Auto aus dem VW Konzern möchte ich nicht kaufen.
    iLike 4
  5. mööp 24. Mai 2018 um 10:14 Uhr · Antworten
    Bei einem selbstfahrenden Auto dürfte es aber keine Software Bugs mehr geben das kann sonst übel ausgehen. Damit ist nicht nur  gemeint sondern alle die Ambitionen in dem Bereich haben. Fehler frei sind die Software ja nirgends.
    iLike 1
    • Devil97 24. Mai 2018 um 11:27 Uhr · Antworten
      Frag doch mal Google wie die ihre Softwarebugs ausgeschlossen haben :-)
      iLike 0
  6. Fanboy 24. Mai 2018 um 13:32 Uhr · Antworten
    Wer braucht schon einen überteuerten Mercedes oder BMW? Die Fahrer von solchen Autos müssen wohl so einiges kompensieren…XD freut mich zu hören,dass VW die Kooperation eingegangen ist,Die Arroganz der Premiumhersteller ist eh unerträglich.
    iLike 2
    • Onkel Sam 24. Mai 2018 um 13:52 Uhr · Antworten
      Und VW Passat Fahrer sollen besser sein 🙄 geschweige den von AUDI 😵
      iLike 1
    • hummel 24. Mai 2018 um 16:41 Uhr · Antworten
      kannst dir kein stern leisten, wer fährt denn schon vw .
      iLike 0
  7. Oelbrezel 24. Mai 2018 um 18:06 Uhr · Antworten
    Will Apple sich wirklich mit diesem „Bescheisserverein“ VW einlassen? Sind die völlig verrückt geworden!
    iLike 0