Home » Hardware » Noch kurz notiert: Onvis Kameleon K1 Lightstripe lässt sich ab sofort bestellen

Noch kurz notiert: Onvis Kameleon K1 Lightstripe lässt sich ab sofort bestellen

Das Thema Smart Home mit Blick auf Neuzugänge war dieses Jahr bisher eher überschaubar, dennoch gibt es hier und da interessante Produkte – so auch heute. Onvis bietet ab sofort seinen Lightstripe Kameleon K1 zum Verkauf an und sorgt so für eine größere Auswahl. 

Onvis Kameleon K1

Der Lightstripe von Onvis hatte sich bereits vor gut zwei Monaten angedeutet und ist nun offiziell bei Amazon verfügbar. Er verfügt über eine Länge von zwei Metern und kann auf dieser rund 20 Farben gleichzeitig abbilden. Dieses Feature kennt man schon von Cololight.

Der Kameleon K1 kann dank der HomeKit-Zertifizierung nativ in HomeKit, ohne Bridge, integriert werden, bei der Steuerung gibt es aber Unterschiede zu beachten. In der HomeKit-App kann man die grundlegende Steuerung wie An/Aus sowie das Dimmen der Farbe ausführen. Will man jedoch die spezielle Lichtsteuerung ansteuern, muss man in die App (Affiliate-Link) des Herstellers wechseln. Onvis bietet ihr auch beispielsweise einen Musiksynchronisation an.

Manuelle Steuerung ist ebenfalls möglich

Im Gegensatz zu Philips Hue kann der Kameleon K1 auch manuell, wenn auch rudimentär, gesteuert werden. Über die leicht oval geformte Fernbedienung kann der Lightstripe an- und ausgeschaltet als auch heller oder dunkler gedimmt werden. Optisch erinnert diese frappierend an das Pendant von Nanoleaf.

Preise und Verfügbarkeit

Der Kameleon K1 ist ab sofort bei Amazon verfügt und gelistet. Die UVP gibt der Hersteller mit 49,99€ an, ein fairer Preis mit Blick auf die Funktionen. Wie erwähnt, der Lightstripe verfügt über eine Länge von 2 Metern. Die früheste Auslieferung gibt der Versandhändler mit dem 22. Mai an, aktuell getätigte Bestellungen werden rund eine Woche später gegen Ende Mai ausgeliefert.


 


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.