Home » Mac » Neue Modelle voraus: 16 Zoll-MacBook Pro nicht mehr zur Abholung im Apple Store

Neue Modelle voraus: 16 Zoll-MacBook Pro nicht mehr zur Abholung im Apple Store

MacBook Pro 16 Zoll Apple

Das MacBook Pro 16 Zoll mit Intel-CPU dürfte vor der Ablösung stehen. Wenige Wochen vor der gemutmaßten ‚Vorstellung neuer Modelle mit Apple Silicon-Chip, ist der große tragbare Mac in vielen Apple Stores nicht mehr verfügbar und auch nur noch mit langen Lieferzeiten erhältlich. Apple hatte das MacBook Pro 16 Zoll vor zwei Jahren eingeführt und seither nicht grundlegend verändert.

Apple dürfte in Bälde neue Modelle des MacBook Pro vorstellen. Neben unübersehbar vielen Prognosen, Leaks und Einschätzungen zu diesem Thema, die von einer Präsentation neuer Modelle noch in diesem Jahr, möglicherweise sogar noch im Oktober ausgehen, deuten auch andere Hinweise auf eine bevorstehende Änderung im Portfolio.

Diese betreffen das MacBook Pro 16 Zoll (Affiliate-Link). Es ist aktuell das einzige MacBook, das noch ausschließlich mit Intel-Prozessor angeboten wird. Apple hatte dieses MacBook Pro-Modell Ende 2019 eingeführt und hierin erstmals die damals neue Magic Keyboard genannte, verbesserte Tastatur zum Einsatz gebracht, die das fehleranfällige Butterfly-Keyboard ablöste.

MacBook Pro 16 Zoll wird abverkauft

Nun steht ein neues Modell vor der Tür, das nicht nur ein neues Design, sondern wohl auch einen neuen Chip bekommen wird, der M1X ist wohl eine weiterentwickelte Version des M1 und kommt mit mehr CPU-Kernen, vor allem aber mit mehr Grafikkernen, Apfelpage.de berichtete. Das MacBook Pro 16 Zoll mit Intel-Innenleben wird derweil offenbar abverkauft. Das Modell ist in vielen Apple Stores in den USA nicht mehr zur Abholung erhältlich, wie der Journalist Mark Gurman von Bloomberg auf dem Kurznachrichtendienst Twitter anmerkt.

Auch in Deutschland ist das 16 Zoll-MacBopok Pro in vielen Apple Stores derzeit nicht mehr zur Abholung erhältlich. Bestellungen sind noch möglich, jedoch mit langen Wartezeiten bis Mitte Dezember verbunden.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail