Nachschlag: Auch watchOS 4 und tvOS 11 verfügbar

watchOS 4 Workout

Nicht nur iOS 11 ist heute erschienen, Apple hat – wie angekündigt – auch watchOS 4 und tvOS 11 zum Download freigegeben. watchOS 4 bringt eine tiefere Siri-Integration und ein neues Dateisystem auf die Watch.

Auch Apple Watch- und Apple TV-Besitzer erhalten heute eine neue Hauptversion. watchOS 4 macht die Uhr von Apple fit für neue Funktionen, bringt aber auch einige Neuerungen. So sorgt ein neues Siri Watchface für eine tiefere Integration von Siri in die Nutzererfahrung an der Apple Watch. Das Siri-Watchface aktualisiert sich bei jedem Anlegen und zeigt tagesrelevante Informationen an. Diese stellt Apple unter Berücksichtigung von Uhrzeit, Kalendereinträgen des Nutzers oder seiner App-Nutzung zusammen.

watchOS 4 bietet Listenform von Apps

watchOS 4 bietet Listenform von Apps

Ein „intelligentes Coaching“ ergänzt die Aktivitäten und soll es sportlichen Watch-Nutzern ermöglichen effektivere Fortschritte in ihrem Trainingsplan zu machen. Überhaupt ist Fitness ein wichtiger Punkt in watchOS 4: Sportler erhalten eine bessere Kontrolle über ihr Training und können etwa diverse Workouts kombinieren. Die workouts-App soll allgemein schneller starten und nimmt via NFC Kontakt zu Fitnessgeräten diverser Hersteller auf.

Die Musik-App synchronisiert nun auch mehrere Playlisten, darunter Apples wöchentliche Neuvorstellungen und Favoritenmixe. Die Person-zu-Person-Zahlungen via Apple Pay Cash werden auch Teil von watchOS 4 sein, später. Denn erstens hat Apple die Einführung dieser Funktion kürzlich vertagt und zweitens ist sie für deutsche Nutzer, mangels Apple Pay in Deutschland, derzeit nicht relevant.

Unter der Haube wechselt auch bei watchOS mit der vierten Hauptversion das Dateisystem: Apple stellt alle Uhren während des Updates automatisch auf das neue, speziell für SSDs optimierte, Dateisystem APFS um, eine Eigenentwicklung von Apple. APFS wird auch auf allen SSD-Macs zur Anwendung kommen, wenn nächste Woche das Update auf macOS High Sierra verteilt wird.

Welches ist eure Lieblingsfunktion unter watchOS 4?

Auch tvOS 11 verfügbar

Neben iOS 11 und watchOS 4 hat auch tvOS ein Update erhalten. Version 11 ist aber vor allem für Entwickler interessant. So wurden Dialoge hier und da überarbeitet und Animationen aufgehübscht. Metadaten in Videos können ausführlicher ausfallen und nun auch Endzeiten enthalten. App-Bundles dürfen künftig bis zu 24 GB groß sein und die Unterstützung von Rechts-nach-Links-Sprachen wie Arabisch wurde  verbessert. Für Endnutzer interessant ist, dass künftig auch die AirPods mit dem Apple TV gekoppelt werden können. Von tvOS hatte es in diesem Jahr erstmals eine öffentliche Beta gegeben.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

23 Kommentare zu dem Artikel "Nachschlag: Auch watchOS 4 und tvOS 11 verfügbar"

  1. Carsten 19. September 2017 um 20:32 Uhr ·
    Läd
    iLike 0
    • Lukas K. 19. September 2017 um 21:28 Uhr ·
      Kann man WatchOS4 auch ohne iOS 11 laden? Weil letztes jahr ging das nicht :/
      iLike 0
  2. mario 19. September 2017 um 20:58 Uhr ·
    Wer hats schon? Und funktioniert es?
    iLike 0
    • Tobi 19. September 2017 um 21:09 Uhr ·
      Bei mir gehts ned – noch ned
      iLike 0
  3. Me&Tedd 19. September 2017 um 21:25 Uhr ·
    TvOS 11 läuft
    iLike 0
  4. ek591 19. September 2017 um 22:05 Uhr ·
    Blöde Frage. Wie starte ich von meiner Apple Watch mit WatchOS Musik auf meinem iPhone? Hab bisher immer die Musik Komplikation geöffnet und ausgewählt ob ich als Quelle das iPhone oder die Watch auswählen will. Das geht nun nicht mehr?!
    iLike 0
    • tata 19. September 2017 um 22:18 Uhr ·
      Will ich auch wissen, es war so nice die musik über die watch beliebig zu kontrollieren, nu kann man nur noch dasselbe wie mit der remote der Kopfhörer !!!
      iLike 0
      • ek591 19. September 2017 um 22:27 Uhr ·
        Hab gerade schon meine Finger wund gegoogelt. Das Feature wurde in wO4 tatsächlich rausgenommen. Für mich war das DIE Funktion auf der Uhr. Im Auto mit Bluetooth gekoppelt und die Musik ohne das iPhone in die Hand nehmen zu müssen gestartet. Ganz miese Aktion von Apple -.-
        iLike 0
    • Carsten 19. September 2017 um 23:08 Uhr ·
      Erst am iPhone Musik starten …dann über die Uhr steuern! Wurde abgeändert
      iLike 0
  5. Jo 20. September 2017 um 00:47 Uhr ·
    Das ist wirklich traurig… habe gerne die Musik über die Watch ausgesucht, war sehr praktisch wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs war.
    iLike 0
    • Jo 20. September 2017 um 01:32 Uhr ·
      Hätte ich das gewusst dann hätte ich mir das Update gespart. Alle anderen Neuerungen sind mir ziemlich egal, so dass das Update insgesamt eine Verschlechterung für mich ist.
      iLike 0
      • ek591 20. September 2017 um 07:29 Uhr ·
        Geht mir genauso. Man kann zwar am iPhone die Musik starten und dann an der Watch steuern, aber eine andere Playlist wählen etc. funktioniert nicht. Mich ärgert das wirklich!
        iLike 0
  6. Sebastian 20. September 2017 um 09:32 Uhr ·
    AirPods mit dem AppleTV koppeln? Mega cool. Geht das auch mit allen anderen Kopfhörern, welche den W1-Chip besitzen? Beats zB
    iLike 0
  7. Peter 20. September 2017 um 09:42 Uhr ·
    Besser mal eine Woche warten!
    iLike 0
  8. Jonas 20. September 2017 um 11:30 Uhr ·
    Wieso ist das neue Notification Center in iOS 11 wie der Lockscreen und sogar mit der Aufforderung den Homebutton zum öffnen zu klicken?? 😒
    iLike 0
  9. piXo 20. September 2017 um 22:37 Uhr ·
    Ich habe eine Apple Watch Serie 2 in der Nike Ausgabe, leider bekomme ich kein watchOS 4 angezeigt :-/ Jemand eine Idee?
    iLike 0
  10. Martinsun 21. September 2017 um 09:05 Uhr ·
    Mein iPhone 7+ behauptet, dass meine Watch 1 mit watchOS 3.2.3 auf dem neusten Stand ist. Hat jemand eine Idee, was man da machen kann?
    iLike 0
    • Yannik Achternbosch 21. September 2017 um 09:53 Uhr ·
      Hast du auf dem iPhone das Beta-Profil installiert? Bei dem Update scheint es da in diesem Jahr einige Probleme gegeben zu haben. Eine Lösung, von der ich gehört habe, ist das Löschen des Beta-Profils und dann der Neustart beider Geräte.
      iLike 0
      • Martinsun 21. September 2017 um 10:21 Uhr ·
        Beta Profil war noch drauf. Habe ich deinstalliert und beide Geräte neu gestartet. Leider immer noch das selbe Problem.
        iLike 0
    • Martinsun 21. September 2017 um 12:00 Uhr ·
      Ich habe gerade mit dem Apple Support telefoniert. Die sagen mir das es noch bis zu 48 Stunden dauern kann bis alle Server die Updates für die Geräte frei gibt.
      iLike 0
  11. Subarashi 21. September 2017 um 11:46 Uhr ·
    die Musikapp ist voll verhundst worden. Man kann jetzt von der Watch aus die Musik Bibliothek nicht mehr durchsuchen. das ist jetzt voll Schrott
    iLike 0
  12. Starzi 7. Oktober 2017 um 09:25 Uhr ·
    Software ladet nicht.. es steht, bei WLAN geht’s weiter es tut sich aber nix seit 2 Tagen.. jemand eine Idee 💡
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.