Home » Sonstiges » Nach iOS-Integration: Zugriffe auf DuckDuckGo um 600% gestiegen

Nach iOS-Integration: Zugriffe auf DuckDuckGo um 600% gestiegen

Gabe Weinberg, CEO des Suchmaschinendiensts DuckDuckGo, hat in einem Interview auf CNBC erläutert, dass der Traffic seiner Seite innerhalb der letzten zwei Jahre um ganze 600 Prozent gestiegen ist.

duckduckgo-featured

Die Gründe für dieses rasante Wachstum sind unterschiedlich, liegen aber hauptsächlich in dem gesteigerten Interesse an Privatsphäre. Dies und die Tatsache, dass Apple den Dienst als Suchmaschinenoption in iOS 8 und Safari 7.1 auf dem Mac bereitgestellt hat, haben dem Dienst einen starken Schub verliehen.

Ein großer Teil von Googles Traffic wird durch iOS erzeugt, wo die Suchmaschine als Standard eingestellt ist. Dienste wie Bing und Yahoo haben in der Vergangenheit versucht diesen Platz einzunehmen, bisher jedoch vergebens. Allein das Wachstums von DuckDuckGo zeigt jedoch, wie wichtig es ist, dass die Dienste überhaupt im System gelistet werden und implementiert sind.

DuckDuckGo legt eigenen Aussagen zufolge großen Wert auf die Privatsphäre seiner Nutzer und im Gegensatz zu Google speichert der Dienst keine nutzerbezogenen Daten. Dies ist das häufig kritisierte Kerngeschäft Googles. Mit personalisierten Suchen und gezielt platzierten Werbungen macht das Multimilliarden-Unternehmen den Großteil seiner Umsätze. DuckDuckGo hingegen verdient mit Keyword-Werbung Geld. Sucht man zum Beispiel nach dem Wort "Auto", dann erhält man Werbungen für Autos. Der Umsatzunterschied zu personenbezogener Werbung sei laut Weinberg nicht groß genug, um diese Methode zu rechtfertigen.

Google und DuckDuckGo im Vergleich (Aug 2014)

Suchmaschine

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Marcel
twitter Google app.net mail

13 Kommentare zu dem Artikel "Nach iOS-Integration: Zugriffe auf DuckDuckGo um 600% gestiegen"

  1. kruevo 17. Juni 2015 um 06:41 Uhr ·
    Ich habe auch überall DuckDuckGo als Suchmaschine eingestellt… Und bin sehr zufrieden!
    iLike 30
  2. Peter 17. Juni 2015 um 06:42 Uhr ·
    Die Ente ist ganz OK doch gerade bei Fachthemen ist Google besser (leider)
    iLike 30
  3. Rappel 17. Juni 2015 um 07:14 Uhr ·
    Habe die Ente auch voreingestellt. Ertappe mich aber immer wieder dabei, dass ich nach Google wechsel weil ich die Ergebnisse der Ente zu unübersichtlich finde. Das geht bestimmt noch besser.
    iLike 35
  4. der wassertrinker 17. Juni 2015 um 07:27 Uhr ·
    ich benutze google. tut auch gar nicht weh wie manche erzählen.
    iLike 5
    • Koala 17. Juni 2015 um 10:03 Uhr ·
      Deshalb wird sich nichts ändern … Weil die meisten so denken … Aber das ist falsch. nehm dir mal die Zeit und schau Dir folgende Sendungen an: „Daten her !“ (WDR) und „Jetzt mal ehrlich“ (BR).
      iLike 4
  5. LOL 17. Juni 2015 um 07:28 Uhr ·
    Google ist trotz werbung ausgereift
    iLike 4
  6. Choxx 17. Juni 2015 um 07:41 Uhr ·
    Google ist trotz Werbung ausgereift, was für ein Kommentar. Mir scheint das du nicht so richtig verstanden hast worum es geht.
    iLike 9
  7. Fischer5182 17. Juni 2015 um 07:48 Uhr ·
    DuckDuckGo…endlich mal jemand, der den Google Fuzzis die Stirn bieten kann :)
    iLike 7
  8. o.wunder 17. Juni 2015 um 07:56 Uhr ·
    DuckDuckGo nutzt im Hintergrun, meines Wissens nach, die Google Suchmaschine, also sollten wir froh sein das es Google gibt. Ich nutze DuckDuckGo und es stimmt schon das es wichtig ist es in der Auswahlliste der Suchmaschinen zu haben.
    iLike 1
    • Veräppelt 17. Juni 2015 um 09:24 Uhr ·
      STARTPAGE nutzt Google zur Ergebnissuche.
      iLike 1
  9. JokoLA90 17. Juni 2015 um 08:03 Uhr ·
    Duckduckgo ist eine gelungene Alternative finde ich, nur wenn man nach einem Gegenstand suchen will, zum Beispiel Nike air Max, muss ich manchmal auf Google ausweichen, da hat man einfach immer den Reiter Shopping, bei der Ente kommt dann nicht immer der Reiter Produkte, irgendwie komisch
    iLike 0
  10. Ente68 17. Juni 2015 um 12:51 Uhr ·
    Die Ente ist echt cool
    iLike 1
  11. Funk 17. Juni 2015 um 15:34 Uhr ·
    An sich ist DuckDuckGo eine gute Sache, nur fehlen mir bei viele. Suchbegriffen die Einträge, die Google wiederum hat. P.S.: kommt da jemand von der Redaktion aus meiner Heimat?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.