Moshi Sensecover: Berührungsempfindliche iPhone-Case

Für das iPhone 5s haben wir euch das SenseCover bereits vor einem Jahr gezeigt, jetzt haben wir uns die berührungsempfindliche Hülle für das iPhone 6 angeschaut.

Die grundlegende Idee der Hülle bleibt: Ein Rundumschutz aus einer Polycarbonat-Hartschale und einem Fronteinband aus Kunstleder soll das iPhone komplett einpacken. Für den Fall, dass es stürzt, wird so der Schaden minimiert oder gar komplett abgewendet.

Auf der Vorderseite lässt Moshi im SenseCover ein schmales Sichtfenster. Dadurch lässt sich die aktuelle Uhrzeit sehen oder die Nummer eines eingehenden Anrufes. Selbiger kann übrigens direkt über die verbauten SensArray-Pads angenommen werden. Der Streifen ist direkt mit dem Touchscreen verbunden. Im Test funktionierte die Funktion immer, wenn man präzise genug die Pads trifft.

Die Klappe auf der Vorderseite hält mit einem Magnetanschluss fest. Der Nachteil: Das Öffnen mit einer Hand funktioniert nicht so einfach, hier sollten also immer mindestens zwei Hände im Spiel sein. Bei der Nutzung des Touchscreens kann die Front einfach nach hinten umgeklappt werden. Hier sitzt sie allerdings etwas locker, was beim Schreiben beispielsweise hin und wieder stören kann. Das aber kann sich mit der Zeit legen, wenn das Kunstleder an der Knickstelle etwas weicher geworden ist und sich sozusagen an die Position gewöhnt.

Die Klappe dient aber nicht nur als Displayschutz.

Auch als Halterung kann das SenseCover eingesetzt werden. Der Winkel, unter dem das iPhone im Querformat auf dem Tisch steht, kann dank des griffigen Materials selbst bestimmt werden. Sehr praktisch.

Das SenseCover gibt es in beige, pink und schwarz sowohl für das iPhone 6 als auch für das iPhone 6 Plus. Der Vertrieb erfolgt über Amazon*.

*Affiliate-Link

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "Moshi Sensecover: Berührungsempfindliche iPhone-Case"

  1. Lasse 2. Februar 2015 um 08:16 Uhr · Antworten
    Auf dem Bild läuft gerade der Kim jon un Film :D
    iLike 13
    • Appler 2. Februar 2015 um 09:06 Uhr · Antworten
      Welcher the interview
      iLike 4
      • Lasse 2. Februar 2015 um 13:44 Uhr ·
        Jo
        iLike 1
  2. Na klar 2. Februar 2015 um 08:53 Uhr · Antworten
    Irgendwie äußerst unattraktiv …
    iLike 5
    • Unsigned Integer 2. Februar 2015 um 10:09 Uhr · Antworten
      Es ist eben leicht mit „moche“ (hässlich auf Französisch) zu verwechseln
      iLike 2
  3. Stephan 2. Februar 2015 um 10:14 Uhr · Antworten
    Schön bei Samsung Kopiert^^
    iLike 6
  4. Karl L. 2. Februar 2015 um 11:42 Uhr · Antworten
    Interessante Idee – aber wie verhält sich der Bildstabilisator beim IPhone 6 Plus in bezug auf den Magnetverschluss des cases?
    iLike 2
  5. Mimijet 2. Februar 2015 um 16:14 Uhr · Antworten
    Wird in den Amazon-Rezensionen gelobt. Aber wie oft brauche ich diese Funktion der Bequemlichkeit für unterwegs? -vom Design gefällt es weniger.
    iLike 1
  6. ios und osx User 2. Februar 2015 um 21:29 Uhr · Antworten
    Niemand wirklich niemand kopiert irgendwas vom Kopier Meister Sumsum.
    iLike 0
  7. Timo 2. Februar 2015 um 21:41 Uhr · Antworten
    Für diesen Preis kaufe ich mir lieber 5 Silikon Hüllen !
    iLike 3
  8. Joachim 10. Februar 2015 um 07:26 Uhr · Antworten
    Ich finde es klasse vom Design her. Hab schon das Sensecover 5 damals gekauft, immernoch wie neu..
    iLike 1