Mobile-TV: Zattoo startet Video-On-Demand-Angebot

Der bekannte und erfolgreiche Mobile-TV-Anbieter Zattoo hat nun ein eigenes Angebot für Video on Demand ausgerollt. Neben der Live-TV-Funktionalität und dem Catch Up-Service, bietet das Schweizer Unternehmen Zugriff auf 150 Sendungen von Spiegel TV, Studio Hamburg und Fashion TV. Weitere Kanäle, wie z.B. von der ProSiebenSat.1-Gruppe, sollen in den nächsten Wochen ebenfalls implementiert werden.

Zattoo

Das Angebot ist durch Werbung finanziert, was eine Gratisnutzung für Zattoo-Nutzer ermöglicht. Leider kann der VoD-Dienst bislang nur über die Internet-Seite und über die Windows 10-Applikation genutzt werden. Erst im ersten Quartal des neuen Jahres folgen dann iOS, Android und diverse Set-Top-Boxen wie beispielsweiser der Apple TV.

Zattoo - TV Streaming
Zattoo - TV Streaming
Entwickler: Zattoo Europa AG
Preis: Kostenlos+

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Sascha Schild
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "Mobile-TV: Zattoo startet Video-On-Demand-Angebot"

  1. Sascha 10. Dezember 2015 um 16:21 Uhr ·
    Die sollen bitte erst mal die Recall Funktion im Apple TV nachreichen :(
    iLike 2
    • Schneipi 10. Dezember 2015 um 16:56 Uhr ·
      Es gibt doch noch keine tvOS App von Zattoo oder?
      iLike 0
      • Halb&Halb 10. Dezember 2015 um 20:55 Uhr ·
        Warum diese App auf dem ATV? Diese Programme die Zattoo führt, gibt es auch auf dem normalen TV (kostenfrei) und diesen hat man ja bekanntermaßen schon an um auf den ATV zuzugreifen. Also völliger Schwachfug.
        iLike 3
      • Azrat 11. Dezember 2015 um 18:43 Uhr ·
        Halb&Halb, da magst Du sicherlich recht haben, aber es gibt Bereiche, wo das DVB-T nicht gut abgedeckt ist und daher eher katastrophal ist, als dass man dabei etwas genießen könnte (mal ganz abgesehen von dem was man überhaupt an dem Programm genießen könnte). Und dort bietet sich Fernsehen übers Internet schon eher an, der noch dazu nicht gleich deshalb über 30€ ausgeben will und auch noch einen 24-Monats-Vertrag anhängen lassen will.
        iLike 0
  2. Maruso 10. Dezember 2015 um 17:02 Uhr ·
    Ja genau fänd ich ganz gut
    iLike 1
  3. Nighty 10. Dezember 2015 um 17:26 Uhr ·
    Live TV ist einfach zu teuer. Die machen doch schon Geld mit der Werbung und dann wollen die noch zusätzlich 10€ im Monat haben? Die Mediathek hört sich ja ganz okay sein.
    iLike 3
    • Marco 10. Dezember 2015 um 18:28 Uhr ·
      Dann schaue dir mal an, was du an private Sender zahlen musst, wenn du deren Programm Online anbieten willst. Das holst du nie im Leben nur mit Werbung rein.
      iLike 3

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.