Mit Fehlerbehebungen: Apple veröffentlicht iTunes 12.2.1

Soeben hat Apple ein Update für iTunes bereitgestellt. Version 12.2.1 behebt einige Fehler in iTunes Match, Apple Music und Beats1.

screen-shot-2015-06-30-at-12-47-33-pm

Künftig werden Songs, die man aus iTunes Match in Apple Music importiert nicht mehr mit DRM versehen. Zusätzlich wurde die Performance beim Streamen von Beats1 verbessert.

Im Changelog heißt es unter anderem:

  • Behebt ein Problem für iTunes-Match-Benutzer, bei dem iTunes fälschlicherweise einige Titel mit der Art „Abgeglichen“ zu „Apple Music“ geändert hat.
  • Stellt eine Möglichkeit zur Verfügung, das Mediathekproblem, das ehemalige iTunes-Match-Abonnenten betrifft, zu beheben.
  • Enthält kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen für Beats 1.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Julian Senft
twitter Google app.net mail

13 Kommentare zu dem Artikel "Mit Fehlerbehebungen: Apple veröffentlicht iTunes 12.2.1"

  1. Pseudo 13. Juli 2015 um 19:57 Uhr ·
    Geht nun b1 vom Mac via AirPlay?!
    iLike 6
    • iBeats 13. Juli 2015 um 20:27 Uhr ·
      nein
      iLike 3
    • Ulf Reiter "1st Apple Fan ever" 13. Juli 2015 um 20:31 Uhr ·
      Ja, funktioniert.
      iLike 7
  2. AppleJuenger 13. Juli 2015 um 20:39 Uhr ·
    Am Test-iPhone hat Apple Music ungefragt synchronisiert und die Cover durcheinander geschmissen. Deswegen habe ich das iTunes Update (und auch iOS auf den Hauptgeräten) zurück gehalten. Hat sich hierbei was getan? Zur Not bin ich auch Willens bei Music auf „Nein“ zu drücken.
    iLike 3
    • Matthias 13. Juli 2015 um 23:04 Uhr ·
      ich habe meine Mediathek sukzessive eingefügt, alles bestens!
      iLike 0
  3. Benny 13. Juli 2015 um 20:53 Uhr ·
    Leider funktioniert die iCloud Musikbibliothek immer noch nicht richtig. Nach wie vor werden falsche Titel in die Cloud geladen, die Cover ersetzt oder Musik komplett entfernt. Schade.. Hatte gehofft, dass es jetzt endlich richtig nutzbar ist…
    iLike 3
  4. Flo 13. Juli 2015 um 21:12 Uhr ·
    Gib es eine Möglichkeit bei Apple Music die Playlisten geräteübergreifend zu synchronisieren oder muss ich die nach jedem Update von iTunes auf iPhone und iPad übertragen?
    iLike 0
    • Matthias Petrat 13. Juli 2015 um 23:22 Uhr ·
      Apple Music synchronisiert Playlisten automatisch, sobald diese angelegt werden. Dafür muss allerdings auf allen Geräten die iCloud-Mediathek aktiviert sein.
      iLike 0
      • o.wunder 14. Juli 2015 um 07:03 Uhr ·
        Playlisten Sync nur mit iCloud-Mediathek? Was hat das eine mit dem anderen zu tun. Apple denkt zu engstirnig. So behält Spotify doch noch seine Kunden.
        iLike 2
      • hessekaja 14. Juli 2015 um 10:12 Uhr ·
        >O.wunder Weil Apple eben nicht ohne deine ausdrückliche ‚Erlaubnis‘ tut, anders als Android-Google. Ich find das super.
        iLike 0
  5. Kasimir 13. Juli 2015 um 21:35 Uhr ·
    nutzt jemand von Euch djay 2 ? Auf meinem MBP sind die Playlisten noch da, aber nach dem ITunes Update und dem Sync, sind die Playlists auf dem iPad Air verschwunden … Hab ich was übersehen? Hat jemand von Euch dasselbe Problem …? Was kann man da machen?
    iLike 0
  6. Mr. Lover Lover 13. Juli 2015 um 22:33 Uhr ·
    Sind bei euch auch teilweise die Coverbilder von Alben in der Vorschau verschwunden? Möchte ehrlich gesagt nicht unbedingt die ganze Musik neu einlesen… ☝️
    iLike 2
  7.  Bruder Leichtfuß 13. Juli 2015 um 22:54 Uhr ·
    Die Kommentare klingen durchweg schwierig – werde mich morgen früh der Sache annehmen, sonst raubt es mir den Schlaf!
    iLike 4

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.