Mit Catalyst: Twitter kehrt zurück auf den Mac

Twitter Logo

Twitter wird eine neue App für den Mac vorstellen. Diese wird mit Apples neuem Tool Catalyst erstellt werden, das Twitter in die Lage versetzen soll, eine Mac-App ohne großen Aufwand zu entwickeln und zu pflegen.

Twitter wird wohl eines der ersten Unternehmen sein, das einen Nutzen aus Apples neuem Projekt Catalyst ziehen wird. Wie das Unternehmen nun erklärte, werde man eine App für macOS entwickeln, die man mit Hilfe von Catalyst umsetzen werde. Mit Catalyst können Entwickler Apps von iOS zu macOS portieren, wobei in der momentan verfügbaren ersten Stufe hauptsächlich iPad-Apps als Ausgangsbasis dienen können. Fortan teilen sich die iOS- und die Mac-App die selbe Codebasis und genau hier setzt auch Twitters neue Mac-Initiative an.

Twitter möchte es einfach und bequem

Wer sich jetzt verwundert fragt, ob Twitter nicht vor einiger Zeit eine langjährige Mac-app eingestellt hat, täuscht sich nicht: Tatsächlich hatte man sich im Februar letzten Jahres dazu entschlossen, seine App für den Mac einzustampfen, Apfelpage.de berichtete. Diese war seit Jahren kaum weiterentwickelt worden. Twitter hatte damals erklärt, man wolle sich voll und ganz auf die Nutzererfahrung im Mobilen Web und in Smartphone-Apps konzentrieren. Nun erklärte sich Twitter ein wenig ausführlicher: Danach habe die damals aufgegebene Twitter-App für den Mac über eine Codebasis verfügt, die sich nicht nachhaltig pflegen ließ. Bei der neuen App soll das ganz anders sein, diese basiere auf der Codebasis der iPad-App und übernehme die Nutzererfahrung vom iPad, ergänzt durch native Mac-Funktionen.

Dazu gehören etwa drag and drop, größenvariable und multiple Fenster, Benachrichtigungen und eine Tastaturnavigation.

Ob die neue Mac-App bei den Nutzern populärer werden wird als die alte, die über die Jahre zahlreiche negative Rezensionen im Mac App Store angesammelt hatte, wird sich noch zeigen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Mit Catalyst: Twitter kehrt zurück auf den Mac"

  1. Fabio 17. Juni 2019 um 12:38 Uhr ·
    Oh, das ist ziemlich cool. Ich finde Apps immer besser.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.