Deutscher Personalausweis: Ab iOS 13 auch am iPhone auslesbar

iOS 13 - Apple

Deutschland wird den NFC-fähigen Personalausweis auch fit für das iPhone machen. Ab iOS 13 sollen Bürger die Online-Ausweisfunktion auch mit ihrem iOS-Gerät nutzen können. Die japanische Regierung hatte hier schon vorgelegt.

Das kommt wirklich einigermaßen überraschend: Der deutsche Personalausweis wird ab iOS 13 auch durch ein iPhone ausgelesen werden können. Der deutsche Personalausweis verfügt seit längerem über einen NFC-Chip, die Online-Ausweisfunktion hat bislang aber kaum jemanden in Begeisterung versetzen können. Theoretisch sollte sie es Bürgern erlauben, Anträge und behördliche Vorgänge jeder Art sowie Identifizierungen auf Webseiten, etwa bei Alterskontrollen, zu ermöglichen, praktisch haben bis heute kaum Bürger die Online-Ausweisfunktion verwendet, auch wenn sie auf vielen Ausweisen freigeschaltet ist.

Es fehlt nach wie vor an Anwendungen und auch die Ausweis-App, die es zunächst nur für Windows gab, glänzte immer wieder durch Bugs und Probleme im Nutzungsprozess. Nun könnte die Online-Ausweisfunktion ein größeres Publikum erreichen.

Ab iOS 13: Deutscher Personalausweis kann mit dem iPhone gelesen werden

Auf dem Personalausweisportal heißt es nun: Ab iOS 13 sollen nun auch Nutzer von Apples iPhone „von den digitalen hoheitlichen Anwendungen für Personalausweis, ePass und eVisum profitieren“. Dies könne etwa bei Personenkontrollen im internationalen Flugverkehr der Fall sein. Zum Zweck einer Nutzung der NFC-Schnittstelle des iPhones seien die deutschen Behörden schon länger mit Apple in Kontakt.

Mit dem Erscheinen von iOS 13 soll ferner auch die erwähnte Ausweis-App im App Store erscheinen, wo sie hoffentlich eine bessere Figur machen wird als es die Java-basierte Version unter Windows einst tat.

iOS 13 wird bei NFC offener

Mit iOS 13 kommt tatsächlich Bewegung in die Nutzung von NFC am iPhone: Wie zuvor berichtet, öffnet Apple die Schnittstelle deutlich weiter, was von mehreren Ländern zum Anlass genommen wird, NFC-basierte Ausweisfunktionen anzubieten. Den Anfang machte hier bereits die japanische Regierung, die es ermöglichen wird, Ausweise am iPhone auszulesen. iOS 13 kann erstmals nahezu alle NFC-Tags lesen und auch einige erstellen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

25 Kommentare zu dem Artikel "Deutscher Personalausweis: Ab iOS 13 auch am iPhone auslesbar"

  1. Hans 17. Juni 2019 um 11:54 Uhr ·
    Gut son
    iLike 4
    • cRiZz 17. Juni 2019 um 22:34 Uhr ·
      Super wäre doch auch wenn es irgendwann vielleicht mal möglich ist seinen Perso und auch Führerschein komplett Digital im Wallet hinterlegen zu können. 👌🏻😬
      iLike 4
    • Robert 18. Juni 2019 um 05:34 Uhr ·
      Staatstrojaner. Nein danke.
      iLike 3
  2. BlackEagle 17. Juni 2019 um 12:03 Uhr ·
    Das hätte doch auch die Sparkasse gefordert, das der NFC bisschen geöffnet werden sollte. Das wurde ja jetzt mit iOS 13 changelog bestätigt und Zack, heute kommen die Meldungen. Sparkasse soll ab November mit der GiroCard Apple Pay unterstützen. Klasse! Hat aber auch lange gedauert… 😂👍
    iLike 9
    • ProfDr 17. Juni 2019 um 12:10 Uhr ·
      Trotzdem würde ich die Bank wechseln. Du unterstützt mit deinen Gebühren und Guthaben nur dieses schlechte Verhalten gegenüber neuen Technologien.
      iLike 8
    • Schmitty 17. Juni 2019 um 13:22 Uhr ·
      Fehlt die Kreditkarte!
      iLike 1
    • Nicolas 17. Juni 2019 um 15:42 Uhr ·
      Quelle? wo steht das girocard kommt? und falls nfc geöffnet wird warum bietrt dann die sparkasse apple pay an wenn sie doch ihre eigene app anbieten wollten. bin verwirrt ;)
      iLike 4
  3. iPhonex 17. Juni 2019 um 12:09 Uhr ·
    Personalausweis 😂😂😂 man ist nur Personal mehr nicht
    iLike 5
    • ProfDr 17. Juni 2019 um 12:11 Uhr ·
      Habe mich schon gefragt wann der erste verwirrte kommentiert. Pog.
      iLike 14
      • Veräppler 17. Juni 2019 um 12:40 Uhr ·
        Vor der Aluhütlern ist man heute nirgends mehr sicher 😄
        iLike 4
      • iPhonex 17. Juni 2019 um 15:25 Uhr ·
        Und vor Idioten wie Dich auch nicht 🤪
        iLike 1
      • butzi71 17. Juni 2019 um 16:08 Uhr ·
        Wo kommst Du denn her? Von den Hottentotten?
        iLike 1
      • iPhonex 17. Juni 2019 um 16:12 Uhr ·
        Was willst du denn?
        iLike 1
      • iPhonex 17. Juni 2019 um 15:19 Uhr ·
        Wieso verwirrt? Du bist und bleibst Personal in der BRD, lies mal etwas Geschichte, dann wirst du auch feststellen warum der Name im „Personalausweis“ nur groß geschrieben ist, weil du nur „Personal“ bist, kein Bürger!
        iLike 2
  4. ProfDr 17. Juni 2019 um 12:09 Uhr ·
    Schön. Aber man kann dann zum Beispiel ein Führungszeugnis beantragen. Ihn zuhause lasse geht aber leider noch nicht. Also für mich genauso sinnlos wie eh und je.
    iLike 2
  5. HighlySuspicious 17. Juni 2019 um 12:12 Uhr ·
    Wie gut das mir die Sparkasse seit Jahren sonst wo vorbei geht 😉
    iLike 4
  6. Jansemann 17. Juni 2019 um 12:24 Uhr ·
    Das heißt jetzt was genau in der Anwendung? Kann ich meinen Personalausweis dann zu Hause lassen? Oder nur einfacher Sachen beantragen?
    iLike 1
    • Feli 17. Juni 2019 um 12:34 Uhr ·
      Ne . Kannst aber mit dem iPhone und der App dann z.b. Dein KFZ online abmelden wenn es nach dem 1.1.2015 zugelassen wurde
      iLike 1
    • Saibot 17. Juni 2019 um 12:38 Uhr ·
      Den Ausweis mit führen muss man immer noch. Man kann ihn dann in der App auslesen für die Identifikation bei Behörden, Finanzamt usw. Bis jetzt bräuchte man dafür extra ein Lesegerät am PC. Das entfällt nun.
      iLike 1
      • TG 17. Juni 2019 um 12:51 Uhr ·
        Was rein garnix bringt, da heute schon überall Lesegeräte vorhanden sind wo man einen Ausweis braucht. Unterwegs ist der Perso ja ohnehin nicht notwendig. Besser wäre es doch, wenn man den Perso un physikalischer Form nicht mehr bräuchte, das wäre mal ein Schritt Richtung Portmonaielosigkeit. Apple Pay + Virtuelle Ausweise, da „sollte“ man nur noch einen physikalischen Schlüssel haben neben dem Smartphone.
        iLike 2
      • Tim 17. Juni 2019 um 14:39 Uhr ·
        In Deutschland gibt es keine Mitführpflicht des Ausweises.
        iLike 7
    • butzi71 17. Juni 2019 um 16:12 Uhr ·
      Du kannst den schon immer zuhause lassen. Kein Zwang ihn dabei zu haben. Aber z. B. an der Supermarktkasse eine Flasche Schnaps zu kaufen kann Probleme machen wenn Du zu jung aussiehst
      iLike 1
  7. butzi71 17. Juni 2019 um 16:12 Uhr ·
    Du kannst den schon immer zuhause lassen. Kein Zwang ihn dabei zu haben. Aber z. B. an der Supermarktkasse eine Flasche Schnaps zu kaufen kann Probleme machen wenn Du zu jung aussiehst
    iLike 1
  8. Thorsten 17. Juni 2019 um 21:10 Uhr ·
    Die Internet Funktion habe ich bei meinem Persönlichen nicht aktivieren lassen.
    iLike 1
  9. Avenger0815 18. Juni 2019 um 01:24 Uhr ·
    Stimmt. Kein Zwang ihm dabei zu haben. Alternativ darfst du dann mit auf die Wache, zur Identifikation. 😂😂
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.