Microsoft Office 365 Home um fast 50% reduziert | Nur noch heute

Microsoft Office muss jedes Jahr neu abonniert werden und heute ist der richtige Zeitpunkt, um zuzuschlagen. Einen satten Rabatt gibt es nur noch heute.

Für einen Preis von nur noch 53,49 Euro statt 99 Euro gibt es heute das Microsoft Office 365 Home Jahresabo. Satte 46% könnt ihr hier beim Kauf sparen. Bis zu sechs Nutzer können sich für die Nutzung des Programms registrieren. Der Aktivierungscode nach dem Kauf kommt entweder per Mail oder in einer Box.


*Bei den hier genutzten Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Laura Rockmann
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Microsoft Office 365 Home um fast 50% reduziert | Nur noch heute"

  1. TanteTilly 24. Februar 2020 um 18:12 Uhr ·
    Ich habe ein laufendes Abo direkt von Microsoft…kann dieses Amazon-Abo jederzeit aktivieren, d.h. nach Ablauf des „Original-Abos“?
    iLike 0
    • neo70 25. Februar 2020 um 08:59 Uhr ·
      Ja, das kannst Du immer, auch mit anderen Angeboten und jederzeit. Wird automatisch on top gesetzt. Wichtig ist aber auf die korrekte Version zu setzen. Z.B. habe ich die Home auf mehreren PCs und iPhones bzw. iPads installiert. Ich kaufe meist um den Black Friday herum. Da gibt es aus meiner Sicht teilweise die besten Angebote.
      iLike 0
  2. TanteTilly 24. Februar 2020 um 18:13 Uhr ·
    …ich…
    iLike 0
  3. iPhoner 24. Februar 2020 um 18:23 Uhr ·
    Aber auf die Version (Business, Enterprise, ec…) achten!! Da es Unterschiede in der Verwaltung von Gruppenrichtlinien gibt. Laut heise.de gibt es Probleme hinsichtlich der Makros Deaktivierung.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.