Home » Apps » Microsoft Office 2021 kommt am 05. Oktober in den Handel

Microsoft Office 2021 kommt am 05. Oktober in den Handel

Microsoft Office ist aus unserem Büro- und Schulalltag nicht mehr wegzudenken, dementsprechend war die Umstellung auf ein Abomodell eine lohnenswerte Geschäftsentscheidung. Die stieß nicht bei jedem Kunden auf Gegenliebe und rund sechs Jahre danach wird es darum auch weiterhin die Kaufversion geben, Apfelpage berichtete. Nun gibt es einen konkreten Termin zum Verkaufsstart.

Microsoft Office 2021 kommt am 05. Oktober

Microsoft Office 2021 kommt als sogenannte LTSC-Option auf den Markt. Das Kürzel steht dabei für „Long Time Servicing Channel“ und beschreibt Anwender-Software, die über einen längeren Zeitraum mit Funktionsupdates und Bugfixes versehen wird – ohne, dass man laufend Geld investieren muss. Außerdem ist für die Funktionsweise keine Internetverbindung notwendig. Wie Microsoft in seinem eigenen Blog bekannt gab, wird Office 2021 ab dem 05. Oktober in den Handel kommen. Außerdem wird es eine Business-Anwendung für Unternehmenskunden geben. Wer sich Office 2021 ansehen will, kann sich im Rahmen einer öffentlichen Beta die Demoversion herunterladen. Für die Installation muss zusätzlich zur Installationsdatei noch der Volume License Serializer geladen werden. Microsoft kündigte an, dass diese Version bis Januar 2022 als Vollversion ohne jegliche Einschränkungen genutzt werden kann.

Preise

Die wichtigste Information hält der Konzern aus Redmond noch unter Verschluss. Wir reden vom Preis, hier wird der Konzern wohl erst am 05. Oktober Flagge zeigen. Basierend auf früheren Meldungen gehen wir davon aus, dass wir mit einer leichten Preissteigerung rechnen dürfen. Microsoft Office 2019 wird in der Home & Student-Version für knapp 149,00€ UVP angeboten.

 



* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.