Microsoft informiert Kunden über möglichen Zugriff von Hackern auf Teile ihrer Outlook-Konten

Schlüssel - Symbolbild

Kunden mit einem Microsoft-Konto waren zuletzt von einem Sicherheitsvorfall betroffen. Dabei erhielten Hacker zeitweilig Zugriff auf Teile der E-Mails der Nutzer. Das Problem wurde inzwischen gefunden und abgestellt und betroffene Kunden benachrichtigt.

Wer ein Microsoft-Konto hat, war zuletzt möglicherweise von einem Sicherheitsproblem betroffen, das Microsoft unlängst gegenüber TechCrunch eingeräumt hat. Es entstand durch die Nutzung von Zugangsdaten eines Kundenbetreueraccounts durch Hacker und bestand von Anfang des Jahres bis Ende März. In dieser Zeit konnten bei den betroffenen Kunden die Betreffzeilen von E-Mails, Einträge aus den Kontakten und die Ordner in der Mailbox eingesehen werden. Die E-Mails selbst konnten aber nicht gelesen werden, versichert Microsoft.

Microsoft: Logindaten sollen nicht betroffen gewesen sein

Wie es weiter heißt, sind eine begrenzte Anzahl Kunden mit MSN- oder Hotmail-Adressen betroffen. Die Passwörter der Kunden sollen den Hackern nicht zugänglich geworden sein, dennoch empfiehlt Microsoft, die Anmeldeinformationen zu ändern. Grundsätzlich ist auch immer zu empfehlen, für die Nutzung verschiedenen Dienste auch verschiedene Passwörter zu verwenden. Gerade bei der Nutzung von Accounts, mit denen Bezahlinformationen verknüpft sind, ist zu empfehlen, die dort genutzten Passwörter nirgends sonst zu verwenden.

Betroffene Kunden von Microsoft hat das Unternehmen inzwischen über das Problem informiert.

Das Problem betraf hauptsächlich Privatkunden. Diese könnten als unerwünschten Nebeneffekt künftig auch ein wenig mehr Spam erhalten, teilte Microsoft weiter mit.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Microsoft informiert Kunden über möglichen Zugriff von Hackern auf Teile ihrer Outlook-Konten"

  1. Tom 15. April 2019 um 16:29 Uhr · Antworten
    „Uups, I’m sorry“, Fenster und Türen geschlossen halten, dann passiert auch nichts! Die ganzen Fehler/Lücken/Schwachstellen der letzten 20 Monate zeigt doch den Irrsinn, der herauskommt wenn man alles&jeden digitalisiert.
    iLike 2