Microsoft Band: iOS-kompatibler Fitness-Tracker enthüllt

Microsoft hat seinen lange spekulierten Fitness-Tracker enthüllt. Wider Erwarten ist das "Microsoft Band" nicht exklusiv für Windows Phone-Nutzer angedacht, sondern arbeitet auch mit iOS zusammen. Die passende App dazu steht bereits im US-Store bereit. Das Gadget wird beim initialen Release also nicht nach Deutschland kommen.

Zwei Tage Akkulaufzeit verspricht der Konzern, wenn man das ebenfalls in der Smartwatch verbaute GPS Modul abgeschaltet hat. Gute eineinhalb Stunden braucht das Gerät zum Aufladen. Es verfügt über 10 Sensoren, kann das UV-Licht oder den Stress des Nutzers anzeigen, die Schlafphasen analysieren und verbrannte Kalorien und Schritte zählen. Die Daten werden in die entsprechende iOS-, Android- oder Windows Phone-App eingetragen und dort ausgewertet. Ob auf iOS die Health-App unterstützt wird, bleibt uns der Konzern noch schuldig.

Außerdem werden Push-Nachrichten auf dem Display des Trackers angezeigt. So lassen sich beispielsweise eMails oder Kalendereinträge ausgeben. Für die Zukunft plant der Konzern zudem, ein mobiles Bezahlsystem zu integrieren.

Die Microsoft Band gibt es in drei Größen (39, 41 oder 49 mm) und kostet 199 Dollar – was als Kampfansage an die Konkurrenz zu verstehen ist. Auf dieser Seite stehen noch mehr Informationen zum Fitness-Gadget. Ab diesen Donnerstag geht das Band in begrenzter Stückzahl in den Verkauf – vorerst aber exklusiv in Nordamerika.

[Direktlink]

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

23 Kommentare zu dem Artikel "Microsoft Band: iOS-kompatibler Fitness-Tracker enthüllt"

  1. Timo 30. Oktober 2014 um 06:59 Uhr ·
    Sogar das Band hat ein GPS Modul eingebaut die Apple Watch nicht ….
    iLike 9
    • TM 30. Oktober 2014 um 10:42 Uhr ·
      Weil es bei der Apple Watch nur doppelt wäre, du hast ja eh GPS im iPhone. Das verbraucht nur noch mehr Akku, was bei so kleinen Geräten sowieso schon ein großes Problem ist
      iLike 11
      • snares 30. Oktober 2014 um 22:02 Uhr ·
        Falsch. Wenn die Apple watch die Schritte zählt und die Strecke aufzeichnet, kann ich beim Sport auf das iPhone verzichten. Muss ich das iPhone ohnehin dabeihaben, relativiert sich die Watch bereits für diese Nutzung. Einen Schrittzähler hat das iPhone selbst verbaut.
        iLike 0
  2. Matthias 30. Oktober 2014 um 07:02 Uhr ·
    Schön is dat Schätzchen ja nich!
    iLike 17
    • Lollo 30. Oktober 2014 um 07:14 Uhr ·
      die Apple watch auch nicht
      iLike 17
  3. Chris 30. Oktober 2014 um 07:14 Uhr ·
    Ich weiß nicht. Android bringt eine uhr raus, apple tut das, ms macht alles nach. Fitness Armband das selbe. Das probem ist doch, dass alles was aus redmond kommt doch unausgereift und halb fertig ist. Die Katastrophe nennt sich Windows Phone. Da kommen so langsam Sachen mit den Updates die doch selbstverständlich sind ( notification Center etc.) heute wurden auf Giga die Marktanteile bekannt g gegeben. win Phone liegt unter 10 %. Das sagt doch einfach alles. Nokia jedenfalls hat sich keinen gefallen getan auf win Phone zu setzen. Denn nun ist Nokia Geschichte. Selbst schuld!
    iLike 5
    • fleissiger knecht 30. Oktober 2014 um 07:34 Uhr ·
      3310 > iphone
      iLike 4
    • Enne 6. November 2014 um 22:07 Uhr ·
      Ich liebe manche Leute :D Die erste Smartwatch kam von MS, leider zu früh und Marktanteil sagt was über Qualität aus??? Wie lange stellt Apple PCs her? 30 Jahre??? Wie viel Marktanteil 7-8% ??? Na das sagt ja dann alles aus oder?
      iLike 0
    • Enne 6. November 2014 um 22:11 Uhr ·
      Marktanteil von Apple bei PCs unter 10%, das sagt dann jawohl alles ;)
      iLike 0
  4. coleman 30. Oktober 2014 um 07:34 Uhr ·
    Wer sagt denn, dass die Apple Watch das Maß aller Dinge ist. Mir persönlich, nutze zu 80 % Apple Produkte gefällt die Apple Watch überhaupt nicht ( Akkulaufzeit etc. ) Würde mir auch zum jetzigen Zeitpunkt keines der anderen Produkte von Samsung oder dergleichen zulegen, da alle nicht ausgereift sind.
    iLike 7
    • Michael 30. Oktober 2014 um 07:59 Uhr ·
      Hast du etwa schon die apple Watch oder woher weißt du über die Akkulaufzeit Bescheid?
      iLike 6
      • Sej 30. Oktober 2014 um 09:20 Uhr ·
        hat doch Apple bzw. Tim Cook bestätigt.
        iLike 4
    • GO 30. Oktober 2014 um 09:24 Uhr ·
      ja, sehe ich auch so. In fünf Jahren kann man dann vielleicht sowas gebrauchen.
      iLike 1
  5. Tobias 30. Oktober 2014 um 08:12 Uhr ·
    Geiles Band……haben will
    iLike 3
  6. Zero-Day 30. Oktober 2014 um 08:19 Uhr ·
    Muss man auf die ersten Tests warten, aber an sich sieht das „Band“ nicht schlecht aus
    iLike 2
  7. iPhil 30. Oktober 2014 um 09:36 Uhr ·
    Mann wann kapieren die anderen Firmen das normale Leute so ein Band nicht einfach tragen würden?! Nur Apple macht es richtig und setzt auf ein lifestyle Produkt!
    iLike 2
    • Sunny 30. Oktober 2014 um 15:18 Uhr ·
      Bis jetzt haben weder Apple noch Microsoft die Uhr bzw das Band an jemanden verkauft. Also erzähl nicht so einen Müll.
      iLike 2
  8. FTFT1234 30. Oktober 2014 um 15:37 Uhr ·
    Alleine, dass Microsoft ihr Gesundheitssystem „Microsoft Health“ genannt hat, lässt weit schließen… Die haben bestimmt nicht Apples „Health“ als Inspiration für den Namen genommen :P
    iLike 4
    • Jürgen 30. Oktober 2014 um 17:14 Uhr ·
      Wenn man sich die Funktionen ansieht, dann passt der Name einfach. Was würdest du denn bevorzugen? „MS Paulchen Panther“? ;)
      iLike 3
    • Sunny 30. Oktober 2014 um 18:02 Uhr ·
      Vielleicht sollte mal jemand für dich das Wort Health übersetzen. Dann geht dir hoffentlich ein Licht auf.
      iLike 2
  9. iCh 30. Oktober 2014 um 17:27 Uhr ·
    Hoffentlich wird es das Band auch in Deutschland geben, und zwar am besten für unter 100 Euro und mit Health-Unterstützung.
    iLike 2
  10. o.wunder 30. Oktober 2014 um 22:11 Uhr ·
    Das Fitbit Surge sieht gut aus mit mehreren Tagen Akku Laufzeit.
    iLike 0
  11. Dave 1. November 2014 um 10:30 Uhr ·
    Ich finde das Band echt Klasse da es nicht nur als fitnestracker fungiert sondern auch push Nachrichten vom Handy anzeigt
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.