Mensch vs. Maschine: Netflix testet redaktionelle Streamingtipps, guter Einfall?

Netflix experimentiert mit neuen Sammlungen seiner Inhalte, die von einer eigenen Redaktion zusammengestellt sind. Solche Kollektionen kennen Nutzer von Streamingdiensten bereits aus dem Musikbereich.

Netflix hat eine Idee aus dem Musikstreaming aufgegriffen und erforscht nun deren Praktikabilität und Akzeptanz beim Verbraucher: Dabei handelt es sich um kuratierte Sammlungen aus Serien und Filmen, die von Redakteuren bei Netflix zusammengestellt wurden. Diese Kollektionen werden von Mitarbeitern aus dem Kreativ-Team von Netflix zusammengestellt, wie es in Medienberichten heißt. Sie enthalten Inhalte, die sich bei Genre, Geschichte und den Charakteren der Protagonisten ähneln. Was bei Musikstreaming schon lange bekannt ist, stellt für Netflix eine grundlegende Neuerung dar.

Neue Sammlungen bislang nur für ausgewählte Nutzer

Musikstreamingdienste wie Spotify oder Apple Music werben schon lange einerseits durch algorithmische Empfehlungen, die den eigenen Musikgeschmack analysieren und dazu passende Vorschläge machen, als auch mit redaktionell gepflegten Playlisten, die von Musikredakteuren und Kennern der Szene zusammengestellt werden. Bei Netflix erhielt der Zuschauer indes bis jetzt nur automatisierte Empfehlungen. Mit einer teils etwas skurrilen Prozentanzeige der Übereinstimmung mit dem eigenen Geschmack, kann sich der Kunde durch das Angebot streamen, redaktionelle Sammlungen sind dagegen neu.

Sie können bislang auch nur von ausgewählten Nutzern verwendet werden, die dieses Feature aktiv einschalten müssen. Anschließend erscheinen die Sammlungen als neuer Menüpunkt in der Netflix-App und Nutzer können bei Interesse einer Sammlung folgen. Sie erhalten dann Nachricht, sobald dort neue Inhalte hinzugefügt werden.

Was haltet ihr von der Idee?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Mensch vs. Maschine: Netflix testet redaktionelle Streamingtipps, guter Einfall?"

  1. iPhoner 26. August 2019 um 18:12 Uhr · Antworten
    „Dabei handelt es sich um kuratierte Sammlungen…, die von Redakteuren bei Netflix zusammengestellt wurden. Diese Kollektionen werden von Mitarbeitern… zusammengestellt,“ Lustiger Schreib-Stil!
    iLike 2
  2. Christiane Jot 26. August 2019 um 21:53 Uhr · Antworten
    Why not ❓🤷🏻‍♀️
    iLike 0