Mehr Mac-Speicher: Ungenutzte Sprachen in OS X löschen

In OS X sind über 150 verschiedene Sprachen integriert, oftmals nutzt man jedoch nur eine, maximal zwei Sprachen. Die restlichen Codezeilen verweilen ungenutzt über die Jahre auf dem Mac und fressen dabei wichtigen Speicherplatz. Den könnt ihr euch aber zurückholen.

OS X Sprachen

Die ungenutzten Sprachen verschlingen hunderte Megabyte kostbaren Speicher. Mit der Hilfe nützlicher Software, wie etwa Monolingual, kann man einen Großteil der über 150 Sprachen in OS X löschen. Das Programm ist kostenlos als Download verfügbar und setzt in der aktuellen Variante mindestens OS X 10.10 (Yosemite) voraus. Auf der Entwicklerseite sind jedoch auch Versionen von Monolingual verfügbar, die ältere Systeme wie etwa Mavericks, Snow Leopard oder Tiger unterstützen. Bevor ihr mit der Reinigung der Festplatte von den ungenutzten Sprachen beginnt, solltet ihr jedoch wissen, dass diese nur wieder geholt werden können, wenn OS X neu installiert wird.

Installation

  • Download der .dmg Datei von der Website
  • Doppelklick auf die Datei im Download-Ordner um diese zu öffnen
  • Monolingual auswählen und in den Application Folder (Programme im Finder) kopieren
  • Monolingual im Application Folder ausfindig machen und per Doppelklick öffnen und installieren

Nach dem Öffnen der App erscheinen alle installierten Sprachen. Hier kann man dann aussuchen, welche Sprachen deinstalliert werden sollen. Das war es auch schon. Die Kollegen vom iDownload-Blog haben zusätzlich noch ein paar Tipps für Pro-Anwender parat. Unter anderem wird dabei auch gezeigt, wie man ungenutzte Adobe-Sprachen vom Mac deinstallieren kann.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Michael Kammler
twitter Google app.net mail

21 Kommentare zu dem Artikel "Mehr Mac-Speicher: Ungenutzte Sprachen in OS X löschen"

  1. Chris DE 25. Juni 2015 um 11:09 Uhr ·
    Sehr geil. Weiß jemand wieviel MB Ersparnis das sind wenn nur deutsch englisch bleibt?
    iLike 8
    • DaTo 25. Juni 2015 um 12:08 Uhr ·
      Knapp 800 Mb auf Mac Air eingespart. Gerade getestet aber mit einem anderen Tool = Clean My Mac 3
      iLike 5
    • Baronwhite 25. Juni 2015 um 14:14 Uhr ·
      2,4GB
      iLike 4
    • DerFörster 25. Juni 2015 um 20:03 Uhr ·
      Macht es Sinn, Speicherplatz zu opfern um ein Programm zu installieren, das gerade mal 800 MB herausholen kann? Lächerlich!
      iLike 3
    • EW_SU 26. Juni 2015 um 08:08 Uhr ·
      Bei meinen Sohn waren es 2,8GB auf einem MacBook Air! Eigentlich ist es ein Unding, dass bei OS X so kostbarer Speicherplatz verbraten wir. Bei Windows muss man jede gewünschte zusätzliche Sprache dazu laden.
      iLike 0
  2. Tobi 25. Juni 2015 um 11:09 Uhr ·
    Wie viel Speicher kann man dadurch ungefähr gewinnen?
    iLike 4
    • LukasDasOriginal 25. Juni 2015 um 11:30 Uhr ·
      in der Regel sehr viel, da die Sprschen ja relativ viel einnehmen
      iLike 2
  3. Eugen Mihalache 25. Juni 2015 um 11:23 Uhr ·
    Man gewinnt genug Speicherplatz (GB), um für die kostenlose Anwendung (kenne u. nutze seit Jahren) sich zu freuen! Damit kan man nicht nur Sprachen (.loroj) sonder auch ungenutzte Architekturen (ARM, PowerPC u. Intel) auf dem Mac löschen. Bald von mir auch eine neue RO Lokalisierung (ro.lproj), wenn ich mehr Zeit haben würde.
    iLike 1
    • Fred 25. Juni 2015 um 12:15 Uhr ·
      Was du meinen?
      iLike 27
  4. Chris 25. Juni 2015 um 12:20 Uhr ·
    Naja muss jeder für sich selber entscheiden ob er die anderen Sprachen löscht. Ich hab eine 1TB Fusion Drive verbaut da juckt mich nicht ob da ungenutzte Sprachen installiert sind. Die 1TB kriege ich NIE voll selbst wenn ich power User wäre
    iLike 4
    • EW_SU 25. Juni 2015 um 13:33 Uhr ·
      Wie schön für Dich, aber wen interessiert das?
      iLike 17
      • Nisl 25. Juni 2015 um 13:54 Uhr ·
        Bei dem guten Wetter so stinkig? Oder ist es bei dir nicht so sonnig? :)
        iLike 7
      • Marco 25. Juni 2015 um 14:49 Uhr ·
        Wenn das Wetter so „gut“ ist, was macht ihr dann alle hier? ;-)
        iLike 4
    • Thomas 25. Juni 2015 um 17:47 Uhr ·
      Selbst wenn du Power User wärst? Also ich mache ein paar Mal im Monat Video Edititing und bin Gamer, meine 3 TB + 512GB SSD reichen mir nicht mehr, hab mir jetzt nochmal 5TB gekauft
      iLike 2
      •  Gurdjieff 25. Juni 2015 um 21:12 Uhr ·
        Dann machen die 800 MB aber den Kohl auch nicht fett!
        iLike 4
    • G.Dogg 25. Juni 2015 um 22:49 Uhr ·
      du wärst ein schlechter power user..
      iLike 1
  5. s'Lienchen 25. Juni 2015 um 12:34 Uhr ·
    Bitte nicht ohne weiteres das Programm verwenden. Nachdem ich bis auf Deutsch, Englisch und Französisch alles entfernt hatte, ließen sich einige Apps nicht mehr starten und ständig gab es kurze Aussetzer. Jetzt muss ich mit Timemachine oder Neuinstallation ran.. Also Vorsicht!
    iLike 5
  6. mario944 25. Juni 2015 um 12:58 Uhr ·
    MacBook Pro Late 2013 mit Mac OS 10.11 Folgende Sprachen habe ich drauf gelassen: – Deutsch – Russisch – Englisch – Englisch (Vereinigte Staaten) – Französisch Gelöscht wurden laut Programm 1,84 GB Wenn ich oben links auf den Apfel gehe –> Über diesen Mac –> Festplatten –> 1,06 GB mehr Speicher zur Verfügung (vorher/nachher Vergleich der Speicherkapazität)
    iLike 8
  7. Crumpy 25. Juni 2015 um 14:18 Uhr ·
    Das übernimmt auch cleanmymac, vorallem nach großen updates wenn die sprachen wieder mit installiert werden..
    iLike 2
  8. kgs 25. Juni 2015 um 17:51 Uhr ·
    Nicht nur OS X installiert überflüssige Sprachen, auch Programme. Den Krempel lösche ich schon seit Jahren. Das sich Programme dadurch nicht mehr starten lassen, ist mir noch nicht passiert.
    iLike 2
  9. Tom 18. Juli 2015 um 03:30 Uhr ·
    Bei mir waren es 1,5 GB und ich hab DE, EN, FR, IT und noch 3 andere Sprachen gelassen… ich finds beim macbook (120GB) ne feine sache! Danke
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.