MacBook Pro: Apple bringt Update gegen CPU-Drossel

Apple hat ein Update verteilt, das die CPU-Drossel der neuen MacBook-Modelle abstellen soll. Es ist für alle 2018-MacBook Pros verfügbar und steht ab sofort zum Download bereit.

Die Drossel der Prozessoren im neuen MacBook Pro von 2018, das Apple kürzlich vorgestellt hatte, ist seit Tagen Thema in Apple-Land. Ausgelöst hatte die Diskussion der Tech-Youtuber Dave Lee, der sein brandneues MacBook Pro in den Kühlschrank gesteckt hatte, um die beobachtete Drossel anschaulich zu demonstrieren.

Es folgten Tests von AppleInsider und Überlegungen zur Ursache der Problematik.. Im Rennen waren sowohl schlichte Mängel bei der Kühlung als auch ein falsch ausgelegter Spannungsregler im neuen MacBook, wie wir erst heute berichteten.

Nun hat Apple reagiert.

Update gegen Drossel veröffentlicht

Es hat ein Software-Update für die neuen MacBooks bereitgestellt. Wie es heißt, habe man unmittelbar nach Bekanntwerden des Problems begonnen, an dessen Lösung zu arbeiten. Dabei habe man sich auch mit Dave Lee abgestimmt, der das Kühlschrank-Video gedreht hatte.

Das nun ausgegebene Update soll die aufgetretenen Drosselungen beheben.

Wie Apple erklärt, war nicht nur die HighEnd-Konfiguration von dem Problem betroffen, sondern alle neuen Modelle, nur hatte es dort wohl noch niemand bemerkt.

Das Update ändert die Firmware so, dass es keine Drosselung mehr geben sollte, Apple entschldigte sich bei den betroffenen Kunden.

Dadurch, dass das Problem bei den Benchmark-Tools, die Apple für seine internen Tests nutzt, nicht auftritt, wurde es wohl vor der Markteinführung übersehen. – eine aufschlussreiche Information, die aber nicht erklärt, wieso Apples Tester nicht das taten, was vermutlich die meisten Pro-Anwender mit dem neuen MacBook Pro mit Core i9 vorhaben. Einmal FinalCut anwerfen und richtig arbeiten lassen.

Dennoch, das muss man Apple lassen: Die Reaktion erfolgte sehr schnell und konstruktiv.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "MacBook Pro: Apple bringt Update gegen CPU-Drossel"

  1. Malte 24. Juli 2018 um 19:35 Uhr ·
    Wenn ich die letzten Berichte richtig gedeutet habe sollte es sich doch um ein Hardware Problem, eine zu klein geratene PowerSupply für den CPU, handeln. Wie kann ein Software Update da aushelfen? Ist es wie ein Steuergerät Update eines Dieselfahrzeugs und die MacBooks der 2018er Serie sind bis 2019 alle kaputt?
    iLike 4
    • Thorsten 24. Juli 2018 um 19:58 Uhr ·
      Anscheinend ist es ein Software Problem , sonst würde da ein Update nicht helfen.🤔
      iLike 0
      • Malte 24. Juli 2018 um 20:01 Uhr ·
        Viele Dieselfahrzeuge sind auch dreckig – und werden es blieben. Dennoch wurden Software Updates durchgeführt. Ich bin gespannt wie sich das in den nächsten Tagen entwickelt. Ob das Update hilft, auch langfristig, ist die Frage.
        iLike 2
      • Thorsten 24. Juli 2018 um 21:15 Uhr ·
        D hast du recht
        iLike 0
  2. h 24. Juli 2018 um 19:56 Uhr ·
    Da bin jetzt gespannt wie sie das Problem softwareseitig lösen.
    iLike 2
  3. Hydo 24. Juli 2018 um 19:59 Uhr ·
    1 Jahr werden sie halten und danach zahlt der Kunde, ist ja wie immer
    iLike 3
  4. cRiZz 24. Juli 2018 um 21:26 Uhr ·
    Stellt sich mir nur die Frage wie das sich auf die Langlebigkeit der Geräte auswirkt… sollte da wirklich irgendwas bei der Hardware unterdimensioniert sein habe ich da so meine Zweifel…
    iLike 3
  5. henzijonas 24. Juli 2018 um 21:26 Uhr ·
    Alle die keine ahnung von fahrzeugen und computer haben, sollten einfach mal die fresse halten!
    iLike 6
    • Sej 25. Juli 2018 um 07:46 Uhr ·
      ???
      iLike 0
  6. Richard 25. Juli 2018 um 09:27 Uhr ·
    Also entweder wird der Lüfter betrieb neu geregelt oder einfach der die Drossel entfernt, letzteres hat, dann das Ergebnis, dass die CPU durchbrennt.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.