Lightning auf USB-C: Ein Überblick des Kabel

Apple hat die neueste Generation der iPhone auch mit einer Schnelllade-Funktion ausgestattet. Ermöglicht wird dies durch die Verwendung eines USB-C-Netzteils sowie ein Lightning to USB-C-Kabels. Wir schauen uns an, welches Kabel es auf dem Markt gibt und zeigen euch, bei welchem der Kauf sich lohnt. 

Wenn Apple neue Anschlüsse einführt, dann ist der Andrang der Zubehör-Hersteller immer groß. Auch im Fall von Lightning auf USB-C-Kabel wollen immer mehr Fertiger die Nachfrage der Kunden bedienen. Die Herausforderung: Apple selber ist der einzige Produzent des entsprechenden Chips, der für das Kabel notwendig ist. Dementsprechend muss bei Apple angefragt werden. Anscheinend kommt der Hersteller aus Cupertino hier aber nicht hinterher und deswegen ist die Auswahl an entsprechenden Kabel begrenzt.

Lange Zeit gab es nur das Originalkabel von Apple selber. Sie bieten euch ein ein Meter langes Kabel zum Preispunkt von ca. 25 Euro. Wie immer gilt hier, schaut euch vor dem Kauf den aktuellen Marktpreis an. Durch einen einfachen Preisvergleich habt ihr die Möglichkeit das originale Produkt zu einem besseren Kurs zu erhalten.

Bei den Drittanbietern reicht die Preisrange von ca. 14 Euro bis hin zu knapp 30 Euro. Alle Kabel sind MFi-zertifiziert und sollten damit auch in Zukunft mit eurem iPhone arbeiten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Ron Schäfer
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.