Kein iTunes mehr: Was das für Windowsnutzer heißt

Windows 10 Logo

Apple hat iTunes auf dem Mac tatsächlich abgekündigt. An seine Stelle treten mehrere neue Apps, aber was passiert mit Nutzern von Windowsrechnern? Einige sind noch immer auf iTunes angewiesen. Derweil fragen sich auch viele Nutzer von iTunes am Mac, was mit ihren jahrelang gepflegten Musikbibliotheken passieren soll.

Apple hat iTunes ein rasches Ende gebracht: Bereits in der nächsten Systemversion von macOS mit Namen Catalina wird es nicht mehr dabei sein, stattdessen erhalten die Nutzer einige neue Apps, die fortan die Musik, Filme und Podcasts der Nutzer verwalten.

macOS Catalina Musik-App  - Apple

macOS Catalina Musik-App – Apple

Dennoch scheint man sich bei Apple das Ende von iTunes ganz gut überlegt zu haben, sodass ein Chaos und fehlende Funktionen zunächst nicht zu befürchten sind. Wie bereits erwähnt, werden Geräte am Mac auch weiter mit diesem synchronisiert werden können. Die entsprechende Oberfläche wird über die Seitenleiste im Finder aufgerufen und unterscheidet sich nicht sehr von der in iTunes.

Auch werden sich Besitzer ausgedehnter und altgedienter iTunes-Bibliotheken freuen zu hören, dass Apple inzwischen erklärt hat, nicht zu beabsichtigen, diese zu schleifen. Die neue Musik-App wird die alten Mediatheken vollständig übernehmen, nicht nur die Musiktitel aus iTunes, sondern alles, einschließlich alter MP3s, früher gespeicherter Audio-CD nebst Zubehör. Auch werden weiter Titel von außerhalb der iCloud mit allen Geräten synchronisiert, der Musikverkauf einzelner Songs wird ebenfalls fortgesetzt. Das Ende von iTunes scheint tatsächlich nur die Anwendung selbst, nicht aber deren Funktionen zu betreffen.

Und was ist mit Windows?

Windowsnutzer hatte Apple auf der Keynote gestern gar nicht so wirklich auf dem Zettel, aber sie müssen sich keine Sorgen machen, auch wenn die Neuigkeiten hier nicht so aufregend sind: Tatsächlich ändert sich nichts. iTunes wird hier weiterleben und kann mit allen bekannten Funktionen weiter genutzt werden. Apple wird das Programm unter Windows wohl weiter pflegen, wie gründlich man hierbei sein wird, muss noch abgewartet werden.

Etwas umständlich gestaltet sich freilich derzeit die Installation von Betas: Diese lassen sich im Moment nur via Xcode aufspielen, da es weder Beta-Profile, noch eine ausreichend aktuelle iTunes-Version gibt. Für Windowsnutzer heißt das zumindest momentan de facto, es gibt keine Betas. Mit Blick auf das äußerst frühe Stadium derselben ist das aber wohl auch kein Verlust.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

15 Kommentare zu dem Artikel "Kein iTunes mehr: Was das für Windowsnutzer heißt"

  1. MacWulf 4. Juni 2019 um 17:59 Uhr · Antworten
    Weiß jemand, ob iTunes Match noch funktionieren wird?
    iLike 7
    • Onkel Sam 5. Juni 2019 um 10:06 Uhr · Antworten
      Diese Frage würd mich auch brennend interessieren.
      iLike 4
  2. Souly87 4. Juni 2019 um 18:03 Uhr · Antworten
    Also auf Catalina für alle die es nicht wissen. Man installiert ios13 über den Finder. Ob man zwingend dann noch Xcode benötigt weiß ich nicht. Bei mir hat es geklappt.
    iLike 4
    • Benni 4. Juni 2019 um 18:04 Uhr · Antworten
      Wie läuft bei Dir ios 13, funktioniert die Sparkassenapp?
      iLike 3
      • Souly87 4. Juni 2019 um 19:27 Uhr ·
        Also ich bin Kunde bei der commerzbank und bei ios12 Beta damals, ging die Fototan App nicht und bei ios13 geht diese aktuell. Kann aber nichts zur Sparkasse sagen.
        iLike 3
    • RainerZufall 4. Juni 2019 um 21:52 Uhr · Antworten
      Also bei mir wird unter Catalina kein iPhone im Finder angezeigt. Wird also nix mit meinem IOS Update vorerst. 🤓
      iLike 3
      • Souly87 4. Juni 2019 um 21:58 Uhr ·
        Sicher? Also sowas wie als externe werden die iPhones/iPads angezeigt.
        iLike 3
  3. Svenilein 4. Juni 2019 um 18:31 Uhr · Antworten
    Immer wieder dieses gelaber funktioniert die Bank App denk mal scharf nach
    iLike 4
    • Benni 4. Juni 2019 um 20:16 Uhr · Antworten
      Ich stelle meine Fragen so wie ich möchte, ich bin immer höflich, und Dein „Gelaber“ kann Zuhause bleiben ;)
      iLike 10
      • Molo 5. Juni 2019 um 07:56 Uhr ·
        Die Frage ist aber wirklich doof, musst du zugeben. Das ist eine Beta, da sind die meisten Sparkassen-Apps deaktiviert um Sicherheitsrisiken zu minimieren. Wenn man so ne frage stellt, ist es fraglich, ob man eine Beta laden sollte.
        iLike 6
  4. User 4. Juni 2019 um 18:35 Uhr · Antworten
    Wie schon die Jahre davor, werden die Banken ihre Apps nicht mit den Betas zur Verfügung stellen
    iLike 8
  5. Malleralle 4. Juni 2019 um 18:44 Uhr · Antworten
    Hallo Gemeinde, ich benutze unter andern auch einen Mac2009. Hier ist bei High Sierra Schluss. Wird auf dem alten Mac mein iTunes dennoch funktionieren. Dieses Gerät steht im Party 🎈 Raum und dort wird geraucht, besonders bei Veranstaltungen. Somit sollte das alte Gerät weiter seinen Dienst tun. 45.000 Titel stehen dort zur Verfügung. VG Malleralle
    iLike 3
    • Roman van Genabith 4. Juni 2019 um 18:46 Uhr · Antworten
      Lokal wird die App auf jeden Fall weiter funktionieren, was die online-Funktionen betrifft, bin ich da gerade überfragt.
      iLike 5
    • DF 4. Juni 2019 um 18:51 Uhr · Antworten
      Da du offensichtlich nicht auf Catalina updaten kannst, sollte iTunes bei dir erhalten bleiben. Ich habe es so verstanden, das dies nur bei einer durchgeführten Systemaktualisierung eintreten wird.
      iLike 6
  6. DF 4. Juni 2019 um 18:53 Uhr · Antworten
    Da du offensichtlich nicht auf Catalina updaten kannst, sollte iTunes bei dir erhalten bleiben. Ich habe es so verstanden, das dies nur bei einer durchgeführten Systemaktualisierung eintreten wird.
    iLike 3