Home » Sonstiges » iTunes-Karten: Netto ab Mittwoch mit Rabatt

iTunes-Karten: Netto ab Mittwoch mit Rabatt

Ab Mittwoch, dem ersten Oktober, bietet der Discounter Netto wieder die Möglichkeit, beim Kauf von iTunes-Karten zu sparen.

itunesnetto

Netto rabattiert beim Erwerb von zwei 25 Euro Geschenkkarten den Preis der zweiten um 30 Prozent. Ihr bekommt also 50 Euro Guthaben (2x 25 €) für nur 42,50 Euro. Rechnerisch sind das 15 Prozent Nachlass insgesamt. Diese Aktion läuft ab dem 1. Oktober bis Samstag, den 4. Oktober.

Und wer es sich schonmal vormerken will: In der Woche darauf, vom 6. Oktober bis 11. Oktober, wird Lidl alle iTunes-Karten um 15 Prozent rabattieren.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "iTunes-Karten: Netto ab Mittwoch mit Rabatt"

  1. Peter 28. September 2014 um 09:23 Uhr ·
    Hoffentlich ist 15 nicht der neue Rabattsatz
    iLike 12
    • Doctor-McCoy 28. September 2014 um 11:11 Uhr ·
      Ich denke schon. 20% Rabatt sind schon ne Weile her.
      iLike 1
      • Grm 28. September 2014 um 11:42 Uhr ·
        20% auf die großen Karten gab es schon immer mal… aber 100€ auf einmal geben wenige Leute bei einer AppStore Karte aus.
        iLike 2
  2. Thomas 28. September 2014 um 09:44 Uhr ·
    Du kannst froh sein dass die überhaupt was rabattieren, die Firmen haben auch nichts zu verschenken
    iLike 6
    • App 28. September 2014 um 10:19 Uhr ·
      Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die was verschenken?!
      iLike 7
  3. twxtian 28. September 2014 um 09:58 Uhr ·
    Ist so wie so komisch, dass Apple das zulässt. So kommt man echt ins Überlegen, warum man da noch eine Kreditkarte hinterlässt.
    iLike 4
    • GF 28. September 2014 um 11:27 Uhr ·
      Na Apple sollte den normalen Preis bekommen, den sie sonst bekommen. Kommt mir aber seltsam vor, dass sie das einfach so rabattieren können, sollte das nicht für die Supermärkte die das machen ein Verlust sein? Müssen die nicht die ganzen 25/50/was auch immer € an Apple bezahlen?
      iLike 2
      • Marcel 28. September 2014 um 11:41 Uhr ·
        Also in der Regel hat man einen Einkaufspreis (grob die Hälfte des Verkaufspreises). Und von daher machen die Unternehmen dennoch einen Gewinn.
        iLike 4
      • Tito1 29. September 2014 um 07:55 Uhr ·
        Ich glaube nicht dass das bei Guthaben Karten so ist
        iLike 0
  4. Danone 1. Oktober 2014 um 01:55 Uhr ·
    Rabatt in dem Sinne gibt es doch gar nicht mehr. Seit einiger Zeit bekommt man doch mit dem Kassenzettel einen extra Code den man einlösen kann. In diesem Fall also 7.50€ extra. Die Karten dürften also trotzdem 50€ kosten. Wie kommt ihr drauf das Handelsketten, Tankstellen etc. Ituneskarten zum Verkaufspreis einkaufen? Würdet ihr etwas einkaufen was ihr zum selben Preis verkaufen müsstet? Wo bleibt da der Gewinn!? Fragt mal bei Apple nach welchen Rabatt sie euch geben wenn ihr pro Kartenwert (15,25,50,100) jeweils 100 Stück nehmen würdet. Aldi, Lidl, Rewe kaufen diese zu 10000ende.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.