Ist WhatsApp vielleicht bald auf bis zu vier Smartphones und Computern nutzbar?

WhatsApp Symbolbild

WhatsApp lässt sich womöglich bald auf mehreren Smartphones und Computern nutzen. Bis jetzt ist ein Account fest an die eigene Telefonnummer gekoppelt und alle Versuche, WhatsApp auf andere Geräte zu bringen, blieben Stückwerk.

WhatsApp arbeitet offenbar daran, eins der größten Probleme seines Service endlich in den Griff zu bekommen: Bis jetzt funktioniert WhatsApp immer nur auf einem Gerät. Ein Account, ein Smartphone, das ist das Prinzip. Es gibt zwar WhatsApp Web, das die Nachrichten auch auf Mac und PC bringt, das ist aber bei näherer Betrachtung eine undurchdachte Konstruktion, die auch das Kernproblem von WhatsApp mit der Accountverwaltung nicht löst. Denn bei WhatsApp Web laufen die Nachrichten weiter über das Smartphone des Nutzers, der Mac oder PC dient hier nur als verlängerter Bildschirm und Tastatur.

Neues Feature noch in der Beta

Was fehlt ist eine Möglichkeit, sich auf anderen Smartphones oder Computern an seinem WhatsApp-Konto anzumelden und das könnte sich womöglich ändern. Screenshots aus der Beta von WhatsApp unter Android zeigen einen möglichen Weg auf.

In Zukunft können womöglich bis zu vier Geräte am eigenen Konto angemeldet sein, auch Computer. Der Nutzer könnte andere Geräte für sein Konto autorisieren, indem er entsprechende Verifikationscodes verschickt. Auch eine Lösung mit QR-Codes, wie es bereits bei WhatsApp Web gemacht wird, wäre denkbar. Allerdings ist völlig unklar, ob das Feature auch in dieser form für alle Nutzer kommen oder noch gekippt wird. Die Frage der Accountsicherheit ist nämlich auch bei dieser Lösung nicht zufriedenstellend geklärt, weiter fehlt es an sicheren Anmeldemerkmalen wie einem Benutzernamen oder einem Passwort, die bei anderen Messengern Verwendung finden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "Ist WhatsApp vielleicht bald auf bis zu vier Smartphones und Computern nutzbar?"

  1. Austin316 29. Juli 2020 um 16:49 Uhr · Antworten
    Hoffe dann endlich mal für die Apple Watch!!!
    iLike 6
    • Digga 29. Juli 2020 um 17:20 Uhr · Antworten
      Für die Apple Watch gibt es deswegen WatchChat 😉
      iLike 0
      • Austin316 29. Juli 2020 um 20:12 Uhr ·
        Ich benutze zur Zeit W-Chat! Ist besser geworden als Watchchat. Aber über eine direkte WhatsApp App würde ich mich riesig freuen da es dann ohne Web Chat laufen würde.
        iLike 0
  2. Hmbrgr 29. Juli 2020 um 17:14 Uhr · Antworten
    „Ist WhatsApp vielleicht bald auf bis zu vier Smartphones und Computern nutzbar?“ Ich hab WA zwar nicht, aber ich dachte das wäre auf Millionen von Geräten nutzbar! Sorry, aber die Überschrift war eine Steilvorlage! 😂😂
    iLike 5
    • Halb&Halb 29. Juli 2020 um 17:47 Uhr · Antworten
      Du hast den Inhalt nicht verstanden.
      iLike 2
      • Hmbrgr 29. Juli 2020 um 20:12 Uhr ·
        Und du hast meinen Joke nicht verstanden! 🙈
        iLike 5
  3. Xx 29. Juli 2020 um 19:57 Uhr · Antworten
    Solange es auf einen Rufnummernzwang hinausläuft und bleibt, ist WA uninteressant.
    iLike 1
    • neo70 29. Juli 2020 um 20:21 Uhr · Antworten
      Gibt man die Rufnummer nicht auch bei Telegramm an es klapp auch mit App am Mac oder PC 🤔
      iLike 0
  4. Austin316 29. Juli 2020 um 20:12 Uhr · Antworten
    Ich benutze zur Zeit W-Chat! Ist besser geworden als Watchchat. Aber über eine direkte WhatsApp App würde ich mich riesig freuen da es dann ohne Web Chat laufen würde.
    iLike 0