iPhones können durch indisches Zeichen unbenutzbar gemacht werden

Bugs in iOS, Bild: CC0

Schon wieder ist ein böses Zeichen aufgetaucht, das iPhones zum Absturz bringen kann. In einigen Fällen hilft nur das Zurücksetzen des Geräts. Immerhin, Apple hat das Problem anscheinend bereits auf dem Schirm.

Heute können wir der Aufzählung von Textbomben, die Apple-Geräten zu schaffen macht, einen weiteren Eintrag hinzufügen: Wie zuerst italienische Blogger entdeckt haben, kann ein bestimmtes indisches Zeichen iPhone-Nutzern gründlich den Tag verderben.

Jede App, in der dieses Zeichen unter iOS 11.2.5 angezeigt wird, stürzt ab und lässt sich anschließend nicht mehr starten. Betroffen sind Social Media-Apps wie WhatsApp oder Twitter. Ein Haupteinfallstor für dieses Problem ist aber natürlich einmal mehr iMessage.

Apples Nachrichten-App war bereits mehrfach von vergleichbaren Textbomben betroffen, letztmalig erst vor wenigen Wochen. Diese Anfälligkeit hatte Apple umgehend behoben, im vorliegenden Fall kann es für den betroffenen Nutzer aber recht aufwendig werden, das Telefon wieder nutzbar zu machen.

Zurücksetzen kann nötig werden

Wie später die Redakteure von The Verge entdeckten, verschlimmert sich das Problem, wenn das böse Zeichen in einer Push-Benachrichtigung auftaucht. In diesem Fall wird Springboard, das Desktop-Modul in iOS, das den Homescreen darstellt, von der Störung befallen. In der Folge fängt sich das i-Device in einer Bootschleife und wird unbenutzbar.

Nur das iPhone über den Wartungsmodus neu aufzusetzen, beseitigt das Problem.

Die Anfälligkeit und ihre teils mehr als ärgerlichen Konsequenzen scheinen bei Apple bereits bekannt zu sein. Wie sich zeigte, ist zumindest die aktuelle Public Beta von iOS 11.2.5 von dem Problem nicht mehr betroffen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail
Roman van Genabith

5 Kommentare zu dem Artikel "iPhones können durch indisches Zeichen unbenutzbar gemacht werden"

  1. KiduKidu 15. Februar 2018 um 15:58 Uhr · Antworten
    „Wie später die Redakteure von The Verge entdeckten, verschlimmert sich das Problem, wenn das böse Zeichen in einer Push-Benachrichtigung auftaucht.“ Bedeutet das, dass aktuell alle iPhones durch das erhalten einer Nachricht mit solch einem Zeichen lahm gelegt werden können?
    iLike 1
    • roffl 15. Februar 2018 um 16:18 Uhr · Antworten
      Offenbar schon, so wie ich das verstehe.
      iLike 3
      • Roman van Genabith
        Roman van Genabith 15. Februar 2018 um 16:42 Uhr ·
        So verstehe ich es auch. Aber keine Sorge, wir werden nicht Zigtausende iPhones mit dem bösen Zeichen via Push-Nachricht in die Grube schicken. 😂
        iLike 2
  2. Leo 15. Februar 2018 um 17:02 Uhr · Antworten
    Getestet, nichts passiert.
    iLike 0
  3. Tobias 19. Februar 2018 um 22:20 Uhr · Antworten
    Problem es ist dringent, ein Iphone 5Se ist Totalschaden nach diesem Zeichen. Bitte um Hilfe
    iLike 0