iPhone XR: Apple bringt 6,1 Zoll-LCD-iPhone mit Face ID

iPhone Xr

Auf seinem Gather Round-Event präsentiert Apple heute neue Hardware. Gezeigt werden unter anderem neue iPhones und eine neue Apple Watch. Recht viel über die Neuvorstellungen war bereits im Vorfeld bekannt geworden. Jetzt wissen wir es aber mit definitiver Gewissheit.

Auf das iPhone XR hatten viele Beobachter bereits gespannt gewartet. Es soll einen breiteren Käuferstamm adressieren als bisherige iPhones.

Ob Apple das gelingt, wird sich noch zeigen.

Gerade wurde bereits das neue iPhone Xs vorgestellt, hier lest ihr alle Details.

Es kommt mit OLED-Display, das 5,8 oder 6,5 Zoll groß ist und die ganz große Version heißt wie erwartet iPhone Xs Max.

Einige Details hat das iPhone Xr allerdings mit dem neuen Top-Modell gemeinsam.

Das iPhone XR soll möglichst viele Menschen erreichen

Es ist, wie es Analysten zuvor vermutet hatten: Apple möchte möglichst viele Menschen mit seinen iPhones erreichen, das bestätigter auch Phil Schiller auf der Keynote.

Nun zeigt sich, dass die heute Nachmittag geleakten Farben tatsächlich erscheinen.

iPhone XR Gelb

iPhone XR Gelb

Das iPhone XR kommt neben Schwarz und Weiß auch in Blau, Rot, Gelb und Coral.

Der Bildschirm wird von Apple als Liquid-Retina-Display bezeichnet, misst 6,1 Zoll wie erwartet und soll das fortschrittlichste LCD-Display sein.

iPhone XR

iPhone XR

Es unterstützt 120 Hz Bildwiederholrate und besitzt 1,4 Millionen Pixel, so soll eine iPhone X-Erfahrung geschaffen werden.

Mit dem iPhone X hat es auch die Wischgesten gemeinsam, einen Home-Button gibt es nicht.

Was es auch nicht gibt, ist 3D Touch, dafür kommt eine neue Technik namens Taptic Touch zum Einsatz. Sie funktioniert ähnlich wie ForceTouch auf dem TrackPad des MacBooks.

Die Authentifizierung erfolgt mangels Fingerabdrucksensor mittels Face ID über die TrueDepth-Kamera auf der Front. Durch fortschrittliche Algorithmen und den verbauten A12 Bionic-CPU, der auch im iPhone Xs steckt, soll die Erkennung deutlich schneller erfolgen.

Fotos und Videos werden mit einer 12-Megapixel-Weitwinkel-Kamera aufgenommen, TruTone-Blitz ist ebenso verfügbar wie optische Videostabilisierung.

Auch der Porträt-Modus ist vorhanden, obgleich keine Dual-Kamera verwendet wird. Apple spricht hier von der fortschrittlichsten Single-Lens-Kamera in einem Smartphone.

Auch das Smart-HDR-Feature vom iPhone Xs ist im iPhone XR verfügbar.

Die Akkulaufzeit möchte Apple hier leicht gesteigert haben.

Das iPhone XR ist mit IP67 zertifiziert, um Staub und Flüssigkeiten zu widerstehen.

Start im Oktober

Apple wird das iPhone XR im Oktober auf den Markt bringen.

Die Vorbestellungen starten am 19. Oktober. Ab dem 26. Oktober wird es ausgeliefert.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

18 Kommentare zu dem Artikel "iPhone XR: Apple bringt 6,1 Zoll-LCD-iPhone mit Face ID"

  1. 12. September 2018 um 20:52 Uhr ·
    Bin sehr auf die Europreise gespannt, wirklich besser ausgestattet als gedacht
    iLike 7
    • thoddy 12. September 2018 um 21:03 Uhr ·
      Sind schon im Apple Store hinterlegt, ab 849€
      iLike 2
  2. a 12. September 2018 um 20:53 Uhr ·
    Kein TouchID mehr 🙄
    iLike 13
  3. Sharx 12. September 2018 um 20:55 Uhr ·
    128GB 909€
    iLike 0
  4. Sharx 12. September 2018 um 20:56 Uhr ·
    64GB 849€
    iLike 0
  5. MHT 12. September 2018 um 21:01 Uhr ·
    Warum soll man sich noch ein Xs kaufen, wenn Xr alles mitbringt?
    iLike 4
    • DanUS610 12. September 2018 um 21:07 Uhr ·
      Ich bin auch am überlegen von meinem 8er auf eines der neuen Modelle umzusteigen. Das XR find ich auch gelungen – aber was mich stört ist die Sache, dass das XR kein OLED hat & die Displayauslösung relativ gering ist … ansonsten Top 😊
      iLike 1
    • Gregor 12. September 2018 um 21:17 Uhr ·
      Einzig wichtiger Unterschied ist die Kamera. Die Euro-Preise steigen leider weiter, also ist das XR vermutlich auch meine Wahl.
      iLike 1
  6. roffl 12. September 2018 um 21:04 Uhr ·
    Was kann Taptic Touch im Vergleich zu 3D Touch? Wurde da was gesagt?
    iLike 0
    • KidKidu 12. September 2018 um 21:55 Uhr ·
      Die selbe Funktion wie 3D-Touch soweit ich verstanden habe. Sehe also nicht so wirklich den Sinn des Unterschiedes? Es sei denn es soll tatsächlich nur für die Taschenlampe im Sperrbildschirm sein, wovon ich jetzt mal ausgehe.
      iLike 0
  7. Helmut67 12. September 2018 um 21:04 Uhr ·
    749$ – 849€ 😢
    iLike 0
  8. Thorsten 12. September 2018 um 21:08 Uhr ·
    So doll war das Event nicht grade .
    iLike 4
  9. Helmut67 12. September 2018 um 21:22 Uhr ·
    749$ – 849€ :-(
    iLike 0
    • L 13. September 2018 um 07:16 Uhr ·
      In den USA gibt es je nach Bundesstaat unterschiedliche Umsatzsteuersätze. Daher sind die US-Dollar-Preise immer netto zu verstehen.
      iLike 1
  10. Sharx 12. September 2018 um 21:48 Uhr ·
    Die Farben sind hässlich 😜
    iLike 1
  11. Liron 12. September 2018 um 22:43 Uhr ·
    Mich würde dringend die Display breite und Höhe in mm interessieren (keine Gehäuse Abmessung und keine Diagonale) im Vergleich zu den beiden XS Modellen.
    iLike 0
  12. Vanny 13. September 2018 um 08:52 Uhr ·
    Könnt ihr bitte noch einen Artikel zu den verschiedenen Größen herausbringen? Das Xr ist ja leider fast so Groß wie die Plus Modelle :o Wer ein kleineres iPhone will muss also minimum 1.100,- hinblättern…. toll…
    iLike 0
    • Niklas 13. September 2018 um 11:50 Uhr ·
      Sieht das nur so aus oder ist der Rand ums Display dicker? Wahrscheinlich täusche ich mich, aber irgendwie wirkt das so auf mich. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren 😂
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.