Home » Featured » iPhone X: Touch ID war „nie“ geplant, sagt Apple

iPhone X: Touch ID war „nie“ geplant, sagt Apple

iPhone 6s mit Touch ID - Apple

Das iPhone X kommt bekanntermaßen ohne Touch ID daher, dafür mit Face ID. Zwischenzeitlich gab es Gerüchte und Berichte, nach denen Apple versucht haben soll, Touch ID zusätzlich anzubieten, unter dem Bildschirm, auf der Rückseite oder im Sleep-Button. Sogar von einer Verzögerung in der Produktion deshalb war die Rede. Alles Quatsch, wie Dan Riccio jetzt beteuert.

Niemand hatte die Absicht, Touch ID zu verbauen

TechCrunch hatte die Ehre, sich mit Dan Riccio zu unterhalten. Er arbeitet bei Apple als Chef der Hardware-Entwicklung. Matthew Panzarino, der Chefredakteur von TechCrunch, nutzte die Gelegenheit, ihn auf Touch ID im iPhone X anzusprechen. Darum rankten sich viele Gerüchte, teils wilder, teils glaubwürdiger.

Aber Riccio riegelt sofort ab: Nachdem klar war, dass Face ID marktreif ist, stand Touch ID gar nicht mehr zur Diskussion. Face ID sei ohnehin die bessere Lösung, jetzt, da es sie gibt. Hätte man Touch ID zusätzlich angeboten, hätte das womöglich nur abgelenkt und viele Nutzer hätten ob der Auswahl Face ID nicht einmal ausprobiert.

Über den Sommer gab es nicht wenige Berichte, die meisten von Analysten, die der Meinung waren, Apple würde versuchen, Touch ID doch noch irgendwo unterzubringen. Es gab sogar heimlich aufgenommene Videos, die angeblich bei Foxconn aufgenommen wurden von der Qualitätskontrolle, die Touch ID, an der Rückseite angebracht, ausprobierten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "iPhone X: Touch ID war „nie“ geplant, sagt Apple"

  1. nighty 31. Oktober 2017 um 20:42 Uhr ·
    Wenn Touch ID, dann unter dem Glas. Von Face ID bin ich noch nicht angetan, mal sehen ob es einen in der Praxis überzeugt.
    iLike 0
  2. wollistep 31. Oktober 2017 um 23:00 Uhr ·
    Da bin ich auch sehr gespannt.
    iLike 0
  3. Peter 1. November 2017 um 03:43 Uhr ·
    Warum hat man dann noch die 8er Reihe mit TouchID herausgebracht? Warum nicht das iPhone X in zwei Größen? Wäre sich wohl mit der Produktion nicht ausgegangen und dann ist das noch der Preis …
    iLike 0
    • nighty 1. November 2017 um 08:58 Uhr ·
      Samsung könnte auch gar nicht so viele OLED Displays liefern. Nächstes Jahr wird es wohl wieder nur ein iPhone in zwei größen geben. Eventuell das iPhone 9 mit Oled Display und zwei Displaygrößen. Der Preis müsste aber auf 799€ fallen.
      iLike 0
      • Chris 1. November 2017 um 12:22 Uhr ·
        Der Preis müsste fallen. Guter Witz
        iLike 1
  4. Mahmud 1. November 2017 um 13:35 Uhr ·
    Jetzt muss Fes ID umso mehr liefern ich bin gespannt wie sich face-ID schlägt
    iLike 1
  5. ipadminilover 1. November 2017 um 21:38 Uhr ·
    Ich bin froh dass mir  keine auswahl lässt und das denken für mich übernimmt 😂
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.