Home » Sonstiges » iPhone und CarPlay: Google Maps bringt Tacho und Geschwindigkeitsbegrenzung

iPhone und CarPlay: Google Maps bringt Tacho und Geschwindigkeitsbegrenzung

Seit 2019 zeigt Google Maps unter Android an, wie schnell man aktuell fährt. Dazu nutzt die App GPS-Daten und das Feature kann durchaus praktisch sein. Mit einem neuen Update gibt es die Funktion bald auch auf dem iPhone und dank Apple CarPlay auch im Auto.

Apple Karten oder Google Maps: Daran scheiden sich die Geister. Wer den Google-Service auf dem iPhone nutzt, dürfte sich bald über ein neues Feature freuen. Gegenüber TechCrunch bestätigt Google, dass die aktuell gefahrene Geschwindigkeit so wie die lokale Höchstgeschwindigkeit in der iPhone-App in weiteren Ländern ausgerollt werden soll. Während es die Geschwindigkeitsbegrenzung bei uns schon länger gibt, ist das digitale Tachometer neu.

Smarter Tacho ändert Farbe

Dabei handelt es sich mehr als nur um eine simple Anzeige der aktuellen Geschwindigkeit. Google gibt an, dass sich die Farbe des Tachos ändert, wenn man die zugelassene Höchstgeschwindigkeit überschreitet. Die neue Anzeige soll dauerhaft unten links angezeigt werden und automatisch erkennen, wenn das iPhone in einem Auto mitgeführt wird. Auch die Apple CarPlay-Version von Google Maps bekommt die neue Funktion.

Google betont, dass es sich dabei um ein rein „informatives Feature“ handelt, welches durch „äußere Umstände“ getäuscht werden kann. Das Update rollt aktuell aus, Nutzende mit der Version 6.123.0 sollten von den neuen Funktionen Gebrauch machen können.

Wie sieht es bei euch aus: Nutzt ihr Apple Karten oder Google Maps? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Fabian Schwarzenbach
twitter Google app.net mail

12 Kommentare zu dem Artikel "iPhone und CarPlay: Google Maps bringt Tacho und Geschwindigkeitsbegrenzung"

  1. Peter 10. Juli 2024 um 09:52 Uhr · Antworten
    Meistens Google Maps.
    iLike 0
  2. Peter 10. Juli 2024 um 09:52 Uhr · Antworten
    Meistens Google Maps.
    iLike 0
  3. AndyX 10. Juli 2024 um 10:42 Uhr · Antworten
    Bisher Apple Karten, aber wenn diese Features kommen definitiv Google Maps
    iLike 0
  4. Sam Seaborn 10. Juli 2024 um 10:53 Uhr · Antworten
    Ganz klar Apple Karten. Warum? Natürlich Datenschutz und Tracking, aber auch erscheint mir inzwischen die Verkehrslage bei Apple Karten treffender. Google Maps zeigt oft dunkelrote Staus an, wo man auf der linken Fahrbahn auf der Autobahn vorbeifahren kann. Der Grund scheint mir ganz einfach zu sein: LKW-Fahrer haben fast ausschließlich Google Maps, und stehen Kilometerlang aufgereiht auf der rechten Fahrbahn im Stau, während Autos am LKW – Stau vorbeifahren können.
    iLike 0
  5. kottan58 10. Juli 2024 um 11:34 Uhr · Antworten
    Benutze TomTom Go auf dem iPhone.
    iLike 0
  6. Thorsten 10. Juli 2024 um 11:36 Uhr · Antworten
    Von der Routenführung her Apple Karten.
    iLike 0
  7. Nator 10. Juli 2024 um 11:40 Uhr · Antworten
    Habe ein schönen digitalen Tacho im Auto, wozu noch auf der App 🤔
    iLike 0
    • Tannauboy 11. Juli 2024 um 10:37 Uhr · Antworten
      Frag ich mich auch … während dem Fahrrad fahren evtl ganz ok, aber im Auto ???
      iLike 0
  8. Alex 10. Juli 2024 um 13:13 Uhr · Antworten
    Apple Karten. Google Maps hat keinen mehrwert mehr.
    iLike 0
  9. Richard 10. Juli 2024 um 16:56 Uhr · Antworten
    Wieder ein Feature aus Waze übernommen.
    iLike 0
  10. Pfagi 10. Juli 2024 um 18:58 Uhr · Antworten
    Ich bin mittlerweile nur noch bei Waze. Apple Karten wäre mein Favorit wenn der zoom nicht so grausam wäre. Auf der Autobahn/Landstrasse sehe ich viel zu wenig Übersicht
    iLike 0
  11. hartlschneider 10. Juli 2024 um 19:11 Uhr · Antworten
    Apple Karten natürlich
    iLike 0