iPhone mit 5G? Laut Bloomberg nicht vor 2020

The Intel XMM 8160 5G modem will offer very clear improvements in power, size and scalability in a package that will be smaller than a U.S. penny. It will be released in the second half of 2019, and it will support the new standard for 5G New Radio (NR) standalone (SA) and non-standalone (NSA) modes as well as 4G, 3G and 2G legacy radios in a single chipset. (Credit: Intel Corporation)

Apple wird kein iPhone mit 5G vor 2020 bringen. Man werde seiner bekannten konservativen Linie bei der Implementierung neuer Technik auch in Zukunft folgen, glaubt die Agentur Bloomberg. Die Annahme ist recht plausibel.

Wenn nächstes Jahr in den ersten Ländern und Regionen die ersten Netze den Mobilfunkstandard der nächsten Generation 5G unterstützen, wird es auch die ersten Smartphones mit 5G geben. Von Samsung etwa wird ein 5G-iPhone schon 2019 erwartet.

Die dafür nötigen Modems bietet ab kommendem Jahr unter anderem Qualcomm an, Samsung selbst hat auch ein eigenes 5G-Modem-Fertigungsprogramm. Apple wird aber wohl nicht mit dem iPhone bereits nächstes Jahr bei 5G dabei sein, glaubt die Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg.

iPhone: 5G nicht vor 2020

In einem aktuellen Bericht, der sich auf Quellen, die mit den Plänen Apples vertraut sein sollen und Informationen aus Apples Lieferkette stützt, geht die Agentur davon aus, dass Apple nicht vor 2020 ein iPhone mit 5G anbieten werde. Man habe das bei Apple bereits früher ähnlich gehandhabt: So kam das erste iPhone ohne 3G, obwohl der damals aktuellste Mobilfunkstandard schon von vielen Handys unterstützt wurde.

Auch 4G, also LTE, kam am iPhone eher spät und auch länger nicht mit allen genutzten Frequenzen.

Unterdessen seien Kinderkrankheiten neuer Standards immer wieder aufgetreten. Es ist zwar nicht gesagt, dass das auch kommendes Jahr bei 5G so sein  muss, Apple werde es aber nicht darauf ankommen lassen, zumal dürften die ersten Modem-Generationen die hohen qualitativen und quantitativen Anforderungen Apples nicht erfüllen.

Damit könnte man auf das Intel-Modem anspielen, das Apple für sein erstes 5G-iPhone nutzen könnte. Es wird derzeit mit Hochdruck zur Marktreife entwickelt und könnte mit viel Glück rechtzeitig für einen Launch eines Endgeräts gegen Ende 2019 fertig sein.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "iPhone mit 5G? Laut Bloomberg nicht vor 2020"

  1. Maci 3. Dezember 2018 um 13:33 Uhr · Antworten
    Kann uns in DE ja egal sein 😅
    iLike 10
  2. Patrick 3. Dezember 2018 um 13:39 Uhr · Antworten
    Ein 5g iPhone von Samsung? Da bin ja mal gespannt 🤣
    iLike 12
    • ich 3. Dezember 2018 um 14:59 Uhr · Antworten
      Ja, iPhone ist halt wirklich schon DER Inbegriff für das Smartphone allgemein.
      iLike 0
  3. Instagram: Darkchild242 3. Dezember 2018 um 13:54 Uhr · Antworten
    Wir in Deutschland wären ja schierlich froh, wenn 4G flächendeckend wäre :)
    iLike 8
  4. John 3. Dezember 2018 um 14:07 Uhr · Antworten
    Wäre schön mit 3g überall zufrieden
    iLike 6
  5. GutenMorgenKikiriki 3. Dezember 2018 um 14:18 Uhr · Antworten
    Es gibt mobiles Internet !?! 🥺
    iLike 3
  6. NaDa 3. Dezember 2018 um 14:19 Uhr · Antworten
    Ich versteh es nicht, es ist noch nicht mal das 3G richtig ausgebaut und die Leistung ausgeschöpft und da fangen die mit 5G an, man sollte erst mal einwas richtig machen!!! Dann haben das nur die Großstädte und das Land / die Autobahnen sind immernoch nicht angebunden. Bei unserem „Technik Land ( laut Lach)“ Deutschland Echt traurig.
    iLike 4
    • Drakenstorm 3. Dezember 2018 um 20:11 Uhr · Antworten
      Das ist wie damals in der DDR. Die Produktionsdaten des Vorjahres konnten bei weitem nicht erfüllt werden, aber das hat die Verantwortlichen nicht davon abgehalten, die Ziele für das kommende Jahr nochmals utopisch anzuheben.
      iLike 2
  7. Tom 3. Dezember 2018 um 21:52 Uhr · Antworten
    5G erst 2020! Na dann will ich es auch nicht mehr😉
    iLike 0