iPhone-Fertiger Foxconn erlebt in der Corona-Krise schwächstes Quartal seit sieben Jahren

Foxconn-Logo - Foxconn

Foxconn leidet extrem unter der Corona-Krise. Der Gewinn des Unternehmens im letzten Quartal fiel auf einen historisch niedrigen Wert, doch das schlimmste sei nun überstanden, erklärte das Unternehmen.

Foxconn macht aktuell schwere Zeiten durch: Das Unternemen hat im letzten Quartal einen dramatischen Einbruch bei Umsatz und Gewinn hinnehmen müssen, wie die aktuellen Zahlen zeigen. Agenturberichte zitieren die Unternehmenskommunikation von Foxconn, die einen Gewinn ausweist, der um fast 90% eingebrochen ist.

Danach hat das Unternehmen im abgelaufenen Quartal einen Überschuss von gerade einmal rund 70 Millionen Dollar erzielen können. Einen derart harschen Einschnitt bei Umsatz und Gewinn hatte Foxconn in den letzten sieben Jahren nicht verzeichnen müssen.

Foxconn: Das schlimmste ist geschafft

Dieses gigantische Minus im Gewinn ist natürlich eine Folge der Corona-Krise und dem damit verbundenen Einbruch der Nachfrage nach Consumer-Produkten. Allein Apple, einer der größten Auftraggeber von Foxconn, hat im letzten Quartal deutlich weniger iPhones verkauft und auch seine Bestellungen gekappt. Allerdings soll nun das schlimmste überstanden sein, erklärte das Unternehmen: Für das zweite Quartal erwarte Foxconn wieder ein zweistelliges Wachstum. Die Fabriken arbeiten bereits wieder halbwegs auf normalem Niveau, Apfelpage.de berichtete.

Sowohl Apple, wie auch Foxconn, hatten ihre Investoren bereits auf sinkende Einnahmen vorbereitet, indem sie zuvor eine Gewinnwarnung ausgesprochen hatten. Auch das Geschäftsjahr 2020 wurde von Foxconn zwischenzeitlich neu bewertet, wie wir zuvor berichtet hatten. Um die Ausbreitung von Corona in den eigenen Fabriken zu begrenzen, musste Foxconn den Fertigungsprozess umstellen und strenge Gesundheitsauflagen einführen, zudem wurden aufgrund sinkender Nachfrage auch viele Stellen gestrichen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail