Home » Gerüchte » iPhone 9-Nachfolger mit seitlichem Touch ID und Edge-zu-Edge-Display?

iPhone 9-Nachfolger mit seitlichem Touch ID und Edge-zu-Edge-Display?

Touch ID Logo - Apple

Das iPhone 9 kommt wohl in Kürze und zwar vermutlich mit Touch ID, doch während das Display in der Nachfolgeversion des iPhone 8 (Affiliate-Link) wohl vermutlich weitgehend unverändert bleibt, hat Apple für dessen Nachfolger womöglich schon weitergehende Pläne. Ein Detail: Kommt Touch ID an die Seite?

Apple wird beim Budget-iPhone wohl bis auf weiteres auf Touch ID setzen. Das iPhone 9, das vermutlich im März auf den Markt kommt, wird wohl mit einem klassischen Home-Button mit integriertem Fingerabdruckleser ausgestattet sein, wie er vor Einführung des iPhone X lange Standard am iPhone war. Doch während diese Lösung kein Edge—toEdge-Display erlaubt, könnte eine Variante von Touch ID dieses Problem lösen. Der Analyst Ming-Chi Kuo von TF International Securities hat nun entsprechende Spekulationen angestellt, sie beziehen sich auf den Nachfolger des iPhone 9.

iPhone 9 2.,0 mit Touch ID an der Seite?

Wir haben dieses Modell, über das schon zuvor Gerüchte aufkamen, teils iPhone SE 2 genannt. Wir könnten aber auch versuchen, mit der ebenso sperrigen Bezeichnung iPhone 9 2.0 warm zu werden. Gleich wie, Ming-Chi Kuo sieht für dieses Modell einen Touch ID-Sensor seitlich, nämlich in den Side-Button integriert. Apple werde hier auf einen kapazitiven Sensor setzen, der eine verbesserte Nutzererfahrung ermöglicht, so der Analyst, ohne weiter ins Detail zu gehen. Das würde zu früheren Aussagen von Kuo passen, die ein iPhone SE 2 mit Edge-to-Edge-Display beschrieben, das zwischen 5,5 und 6,1 Zoll groß sein könnte. Apple wird hier wohl weiter auf ein LCD-Display setzen.

Den Marktstart des iPhones mit Touch ID im Side-Button erwartet Ming-Chi Kuo in der ersten Jahreshälfte 2021 zu einem eher moderaten Preis.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "iPhone 9-Nachfolger mit seitlichem Touch ID und Edge-zu-Edge-Display?"

  1. Sharx 29. Januar 2020 um 23:35 Uhr ·
    Es könnte auch sein, dass das iPhone 9 vier Räder und ein Lenkrad hat…🙄
    iLike 10
  2. rotfuchs16 30. Januar 2020 um 00:35 Uhr ·
    Das glaube ich nicht, eher kann es fliegen😜
    iLike 0
  3. RoPo 30. Januar 2020 um 06:29 Uhr ·
    Räder? Nein! Lenkrad? Nein! Fliegen? Vielleicht! Es bekommt eine TripleSim-Funktion und einen 2-Tages-Akku!!!!
    iLike 3
  4. gresh 30. Januar 2020 um 06:32 Uhr ·
    Fragen über Fragen…🤔
    iLike 0
  5. Luca 30. Januar 2020 um 07:02 Uhr ·
    Immer die haltlosen Spekulationen, lasst euch doch einfach Überraschen.
    iLike 1
    • Lucky 31. Januar 2020 um 19:28 Uhr ·
      Das ist so und ist auch lustig 🤷🏼‍♂️
      iLike 0
  6. Thomas 30. Januar 2020 um 07:43 Uhr ·
    Junge, der Nachfolger vom SE ist noch nicht auf dem Markt und die fantasieren schon vom Nachfolger des unbekannten Nachfolgers.
    iLike 9
  7. Daniel 30. Januar 2020 um 08:32 Uhr ·
    Bestimmt super für Linkshänder, wenn der Knopf auf der rechten Seite liegt. :-(
    iLike 1
  8. Steve 30. Januar 2020 um 11:29 Uhr ·
    @Daniel Da gebe ich dir Recht. Linkshänder haben dann ein Problem. Genauso sehe ich aber auch hohe Anforderungen und technische Hürden, die es für die Zuverlässigkeit zu meistern gibt dabei. Der Button ist schmal und für den Daumen prinzipiell vertikal ausgerichtet. Für eine Streich-Lösung eher ungeeignet. Für eine Touch-Lösung erfasst er nur einen schmalen Streifen vom Finger, und damit vergleichsweise wenige Erkennungsmerkmale. Das wird funktionieren und lässt sich technisch machen, ist aber sicherheitstechnisch eher fragwürdig, sollte Apple sich da nicht noch was ganz spezielles zu einfallen lassen. Als Home-Button-Lösung ok, aber als sicherheitsrelevante Touch-Id und Erkennung? Habe ich zunächst Zweifel. Aber über Gerüchte zur einem ÜBERnächsten iPhone werde ich nun auch nicht weiter drüber nachdenken. :D
    iLike 0
    • Lucario 30. Januar 2020 um 11:58 Uhr ·
      Unsinn! Der Side-Button ist für mich gut erreichbar.
      iLike 2
      • Steve 30. Januar 2020 um 20:45 Uhr ·
        Es ging ja überhaupt nicht um die generelle Erreichbarkeit des Side-Buttons für Linkshänder. Abgesehen davon, dass es für kleinere Hände und den Zeigefinger nicht ganz so einfach ist, und das Handy dabei jedes Mal leicht gekippt wird. Große Hände mögen es da einfacher haben, aber die hat nicht jeder, und auch Frauen oft nicht. Schließt doch nicht immer nur von euch auf alle anderen. ;)
        iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.