iPhone 8-Release: Verspätet oder doch nach Plan?

Wann kommt das iPhone 8: Wird es sich verspäten oder pünktlich starten, dann aber nur für wenige Käufer? Derzeit sieht es jeder Analyst etwas anders.

Benjamin Geskin tauchte vor einiger Zeit recht plötzlich auf dem Radar der Branchenbeobachter auf. Seitdem liefert er mehr oder weniger regelmäßig vermeintliche Leaks und Fakten um das iPhone 8. Wo er sie her hat, kann man nur vermuten. Nun meldete er sich mit einer neuen Einschätzung zur Verfügbarkeit des iPhone 8 zu Wort.

200 iPhones am Tag

Derzeit, so berichtet es der Leaker, laufe die Vorproduktion aller neuen iPhones mit einem Tagesausstoß von jeweils 200 Geräten. Die gute Nachricht: Touch ID soll an Bord sein und zwar unter dem Display.

iPhone 8 Render | @GearIndia

iPhone 8 Render | @GearIndia

Auch Jun Zhang von Rosenblatt Securities sieht Apple im Zeitplan, prinzipiell, wären da nicht die bereits sattsam bekannten Berichte über Stolpersteine auf dem Weg zur Massenfertigung. Die sollen für eine anfangs stark eingeschränkte Verfügbarkeit des iPhone 8 sorgen, aber damit haben einige Leser ohnehin bereits gerechnet. Im Weihnachtsquartal soll Apple dann rund 60 Millionen Einheiten erhalten. Tatsächlich scheinen lange Lieferzeiten eher wahrscheinlich zu sein.

Ming-Chi Kuo, der bekannte Apple-Experte von KGI Securities, hatte zuletzt häufiger von deutlichen Verzögerungen beim iPhone 8 gesprochen. Auch Analysten anderer Institute sahen es ähnlich, allerdings kamen sie im Einzelnen zu recht verschiedenen Interpretationen. Einige sehen Apple mit deutlichen Einbußen ins neue Jahr starten, andere blicken möglichen Verzögerungen im Ablauf entspannt entgegen, so auch Zhang. Apples Marktanteile werden durch verspätete Auslieferungen nicht wesentlich leiden, so der Marktbeobachter.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "iPhone 8-Release: Verspätet oder doch nach Plan?"

  1. ProfDr 26. Juli 2017 um 18:01 Uhr ·
    Frau schwanger: Junge oder doch ein Mädchen?
    iLike 2
    • Carsten 26. Juli 2017 um 18:27 Uhr ·
      Hauptsache Gesund, lassen wir uns überraschen
      iLike 0
  2. Lukas K. 26. Juli 2017 um 19:09 Uhr ·
    Ja und ich nehme wenn überhaupt glaube ich ein 7S Model.. wenn die Amerikaner sich aufregen, dass das 8er mehr als 1000$ kostet, was beim Plus in Deutschland ja schon so ist, wird es ja wohl bei 1.200-400 landen.. Ist mir einfach für einen Alltagsgegenstand zu teuer und wenn man es dann endlich mit einem Vertrag abgezahlt hat, ist es sowieso schon fast wieder von der Abnutzung als iPhone weniger eindrucksvoll😂
    iLike 0
  3. AF 26. Juli 2017 um 20:01 Uhr ·
    Ja na die Frage ist aber nicht neu !😉
    iLike 0
  4. Maurice 27. Juli 2017 um 07:07 Uhr ·
    Mal ehrlich, egal wie teuer das neue iPhone wird. Es wird sich dennoch jeder kaufen… …vor allem den „östlichen“ Regionen ist der Preis sowas von egal. Die bezahlen heute schon 2.000 € und mehr für ein iPhone 7 Plus, nur um es als erster zu haben 🤣
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.