iPhone 5S Kamera Modul mit getrenntem LED-Flash [Bilder]

Während das iPhone 5C mit einer 8 Megapixel Kamera auskommt, geht das iPhone 5S einen Schritt weiter.

Neue Leaks lassen den Schluss zu, dass Apple einen Dual-LED Flash verbauen wird. Diesen hatten wir im Juni bereits thematisiert. Die aktuellen Bilder zeigen die Kamera Module des iPhone 5S (links) und iPhone 5 im Direktvergleich.

Zu erkennen ist, dass Apple beim neuen Smartphone seinen LED Flash nicht mit der Linse verbindet, sondern unabhängig einbaut. Das spricht für Änderungen in Bezug auf das Blitzlicht. Über die Qualität der Knipse bieten die Bauteile jedoch keine Hinweise. Vermutet wird hier ein Upgrade auf 12 Megapixel. Außerdem soll die Linse deutlich bessere Nachtaufnahmen machen können, als der Vorgänger. Wünschenswert ist ein Sensor aus Graphen, der 1000-mal lichtempfindlicher ist, als seine Konkurrenten. Ebenfalls auf der Warteliste steht die Slow-Motion-Kamera und die mit drei Sensoren für eine bessere Farbsättigung.

[via Nowhereelse]

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "iPhone 5S Kamera Modul mit getrenntem LED-Flash [Bilder]"

  1. Tobi 7. August 2013 um 15:11 Uhr ·
    Das Graphen hab ich auch mal gelesen soll verdammt viel bringen. Das wärs
    iLike 0
  2. sn0w 7. August 2013 um 15:24 Uhr ·
    Hoffentlich haben die leute nicht so wie bei mir Klappergeräusche in Gehäuse sowie ich -.-
    iLike 0
  3. nik 7. August 2013 um 15:28 Uhr ·
    wird aber ermutlich den preis hochtreiben
    iLike 0
    • apple 7. August 2013 um 16:10 Uhr ·
      679€… in den usa nur 649$
      iLike 0
  4. Lars 7. August 2013 um 15:44 Uhr ·
    Die sollten mal lieber den Akku verbessern.
    iLike 0
  5. Nico 7. August 2013 um 16:07 Uhr ·
    Gibt es nicht auch eine Graphen-Akku-Technologie?
    iLike 0
    • ispeedy 7. August 2013 um 17:39 Uhr ·
      Ja, steckt aber noch in den Anfängen! Klingt aber sehr vielversprechend für die Zukunft!
      iLike 0
  6. colin 8. August 2013 um 14:14 Uhr ·
    graphen ist sehr unwahrscheinlich weil teuer und unausgereift.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.