Home » Betriebssystem » iPadOS 14.7 jetzt auch da: HomePod-Timververwaltung, Apple Music Lossless-Fix und mehr

iPadOS 14.7 jetzt auch da: HomePod-Timververwaltung, Apple Music Lossless-Fix und mehr

Apple hat gerade eben iPadOS 14.7 für alle Nutzer eines iPads veröffentlicht. Dieses Update erscheint zwei Tage nach der Veröffentlichung von iOS 14.7 für alle iPhone-Nutzer. Die neue Version bringt die Möglichkeit, Timer am HomePod zu verwalten, auch auf das iPad und ergänzt einige weitere Neuerungen, etwa für die Podcasts-App.

Viele von euch hatten schon vergeblich nach dem Update auf iPadOS 14.7 gesucht, als vor zwei Tagen iOS 14.7 für alle Nutzer veröffentlicht wurde. Vergebens, weil das iPad von Apple schlicht ignoriert wurde. Ein gleichzeitiges Release wie üblich war wohl geplant, doch das iPad wird erst heute bedient.

iPadOS 14.7 kann jetzt von allen Nutzern eines iPads geladen und installiert werden.

Die Neuerungen aus iOS 14.7 kommen auch auf das iPad

Das Update auf iPadOS 14.7 beinhaltet unter anderem die bereits vom iPhone bekannte Möglichkeit, die Timer auf dem HomePod auch über die Home-App zu verwalten.

Weiterhin können Nutzer der Podcasts-App entscheiden, ob alle oder nur die abonnierten Sendungen angezeigt werden. Weiterhin wurde auch am iPad der Bug beseitigt, der bei der Nutzung von Apple Music zu Abbrüchen in der Wiedergabe führen konnte.

Zudem behebt iPadOS 14.7 ein spezifisch am iPad mit USB-C auftretendes Problem, bei dem die Audiowiedergabe Sprünge zeigte, wenn ein USB-C-zu-Klinke-Adapter verwendet wurde. Die Neuerungen für die Apple Card-Nutzung in der Familie betreffen deutsche Nutzer (leider) nicht.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail