Home » Gerüchte » iPad 9: Start im Frühling mit 10,5 Zoll-Display und A13-CPU möglich

iPad 9: Start im Frühling mit 10,5 Zoll-Display und A13-CPU möglich

Das Einsteiger-iPad könnte im kommenden Jahr bereits sein nächstes Update erhalten. Dabei würde ein größeres Display und ein überarbeitetes Design für das günstige Modell herausspringen. Einige Ausstattungsmerkmale bleiben allerdings gleich.

Im kommenden Jahr soll das iPad (Affiliate-Link) ein Update erhalten. Chinesische Quellen sprechen aktuell über ein iPad der neunten Generation. Die aktualisierte Version des Einsteiger-iPads soll danach im Frühling erscheinen, was ein ziemlich rasches Update eines existierenden Produkts bedeuten würde.

Dieses neue iPad soll mit einem 10,5 Zoll messenden Display erscheinen, heißt es. Weiterhin soll es mit dem A13 Bionic-CPU ausgestattet sein, das würde noch reichlich Leistungsreserven für die kommenden Jahre und nächsten iOS-Versionen bedeuten, zumal der Arbeitsspeicher eine Größe von vier GB aufweisen soll.

Weiterhin Touch ID und Lightning-Anschluss

Ein etwas dünneres Design soll das neue iPad ebenfalls besitzen, Apple könnte das Gehäuse des iPad Pro zum Vorbild für das neue iPad der neunten Generation nehmen.

Weiter werde Apple an Touch ID und dem Home-Button festhalten, was nur konsequent wäre. Face ID bleibt nach wie vor den Premium-Modellen vorbehalten und das iPad 9 wäre recht günstig. Es soll zu einem Startpreis von 299 Dollar in den Handel kommen und zwar mit einer Startkonfiguration mit 64 GB Speicher.

Beim Anschluss werde Apple weiter auf Lightning setzen, auch das ein nachvollziehbarer Schritt, der aber die Fragmentierung der Hardwarelandschaft nicht beseitigt. Einzig der Zeitrahmen ist etwas ambitioniert, die Quelle zählt auch nicht zu den üblichen Adressen für Apple-Spekulationen.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

6 Kommentare zu dem Artikel "iPad 9: Start im Frühling mit 10,5 Zoll-Display und A13-CPU möglich"

  1. roffl 10. Dezember 2020 um 22:12 Uhr ·
    @ Roman: Warum wäre es ein nachvollziehbarer Schritt von Apple, wenn das iPad 9 wieder den Lightning-Anschluss bekommen würde?
    iLike 0
    • Roman van Genabith 10. Dezember 2020 um 22:14 Uhr ·
      Weil das die aktuelle Strategie zu sein scheint, die Einsteigermodelle sowie das Mini weiter auf Lightning zu belassen. Ich habe aber ja auch geschrieben, dass es das Problem der Fragmentierung nicht löst.
      iLike 0
      • roffl 10. Dezember 2020 um 22:42 Uhr ·
        Ja ok, das könnte sein. Finde diese Strategie von Apple allerdings ziemlich nonsense. z.B. die iPhones lassen sie ja (leider) auch auf Lightning und die sind ja nicht Einsteiger-Modelle.
        iLike 0
      • Roman van Genabith 10. Dezember 2020 um 23:03 Uhr ·
        Volle Zustimmung meinerseits. So ganz ideal ist das alles nicht.
        iLike 0
  2. MalleRalle 10. Dezember 2020 um 23:42 Uhr ·
    Probleme – Probleme – Probleme
    iLike 0
  3. ithommy 13. Dezember 2020 um 23:06 Uhr ·
    Probleme, Kinder in Afrika verhungern
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.